Forum: Ernährung - Was ist besser: Gesund oder nach Lust essen?

 
Sie haben 0 Lesezeichen
Michaela W. 1553 Kommentare Angemeldet am: 19.11.2008

Wer immer nur Junk Food gegessen hat, der muss vielleicht erst mal "üben", die gesunden Sachen zu mögen, oder? Ich denke, der Körper lernt nach und nach, die natürlichen Geschmäcker mit der positiven Wirkung in Verbindung zu bringen. Erst wenn man sich über einen längeren Zeitraum umgestellt hat, kann man überhaupt erst wieder von "somtischer Intelligenz" sprechen. LG, Michaela

Martin K. 178 Kommentare Angemeldet am: 14.05.2009

Ja, wirklich gut gekontert... für einen Grundschüler vielleicht... Unser Körper sucht sich nicht das Gesunde aus, sondern das nach der Evoluion "Beste". D.h. v.a. fett- und zuckerreiche Nahrungsmittel. Aexa's Vorschlag trifft es genau.

heidi k. 149 Kommentare Angemeldet am: 16.09.2008

Sehr gut gekontert, Erich, vielleicht sollte man einfach die somatische Intelligenz (siehe Dr.Strunz) sprechen lassen, hab damit sehr gute Erfahrungen gemacht, gruss, Heidi.

Reinhard M. 1650 Kommentare Angemeldet am: 04.03.2008

Halt, jetzt hab ich's: [Prust]

Reinhard M. 1650 Kommentare Angemeldet am: 04.03.2008

Hallo Erich, echt, selten so gelacht. :)))))))))))))))) Die Mutter der Kompanie, hiess bei uns Spiess: Stillgestanden, und wenn ich sage stillgestanden, dann meine ich auch stillgestanden. Und da rührt sich kein S... auch wenn der Himmel voller M... hängt. [kann nicht mehr vor lachen] (oder so ähnlich; ich weiss nicht so recht, wie im Netz Gefühle ausgedrückt werden. Eckige Klammern?).

k.A. B. 659 Kommentare Angemeldet am: 24.07.2003

Hallo Aexa, warst du längere Zeit beim Militär in kleiner Führungsposition?

Aexa W. 1201 Kommentare Angemeldet am: 12.12.2008

Naja … Kaffee, Antioxidantien, ja, kann man auch mit blauen Weintaruben bekommen. Die Gerbsäure obersäuert, Milch und Zucker, Müll. Was bleibt? Nix. Gicht? Ist 90% selbst gemacht. Also, Gesundes aussuchen und DAVON, worauf ich Lust habe.

Wolfgang B. 791 Kommentare Angemeldet am: 09.12.2008

Wer Lust auf gesunde Ernährung hat, isst irgendwann immer richtig. Die Frage ist, ob Lust am richtigen Essen mit "Lust" gleichzusetzen ist? MFG

Marion Z. 1037 Kommentare Angemeldet am: 24.09.2008

Hallo JPB, klar kannst Du essen was Du willst, nur musst Du auch mit den "Spätfolgen" einverstanden sein. Ja, man kann sich schon mal die Pizza oder die Torte gönnen, wenn man dafür sorgt, am besten unmittelbar im Anschluss, diese wieder abzuarbeiten. Variante: Jeder kriegt ne halbe Pizza/Torte. Man muss ja nicht gleich in eine Schlemmerorgie verfallen, wenn man sich mal eine Ausnahme gönnt. Übrigens bin ich persönlich mental am besten drauf, wenn ich mir ein paar Tage 10 MAPs am Tag gönne. Ich fühl mich gleich viel ausgeglichener und frischer. Grüße M.

J. P. B. 24 Kommentare Angemeldet am: 28.11.2009

Mit dem o.g. Problem befasst sich diese Meldung http://magazine.web.de/de/themen/gesundheit/ernaehrung/10410058-Lieber-gesund-oder-nach-Lust-essen.html . ""Wer sich mit dem Thema Ernährung auseinandersetzt, hat es nicht leicht. Kaffee war vor einigen Jahren noch verpönt, heute soll er vor Krebs und Gicht schützen." Die Meldung bezieht sich u.a. auf das Buch "Uwe Knop: Hunger & Lust - Das erste Buch zur Kulinarischen Körperintelligenz". Es ist bei vielen widersprechenden Gesundheitsstudien zu Lebensmitteln nicht immer leicht, die optimale Entscheidung im Einzelfall zu treffen, obgleich man die einzuschlagende Richtung, eher gesund oder tendenziell ungesund, freilich selbst bestimmen kann. Daher ist so ein wenig Bauchgefühl bei der Frage, was eben diesem zugeführt wird, wohl mitunter auch trotz aller Nahrungsmittelbewusstheit weiterhin erlaubt. Die positiven mentalen Auswirkungen gelegentlichen Genusses sollte man schließlich auch nicht unterschätzen.

Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.