Forum: Ernährung - Woran liegt's?

 
Seite
Sie haben 0 Lesezeichen
Birgit S. 2 Kommentare Angemeldet am: 08.07.2009

@ Daniela Habe auch diese Erfahrungen gemacht, hab auch Probleme mit dem Stuhlgang, esse dann rohes Sauerkraut, dann funzt es wieder... ;-) ansonsten bin ich seit dem 23.5.09 dabei, habe inzwischen 8 kg abgenommen, möchte aber noch 15 kg abnehmen, damit ich auf 70 kg komme bei 1,70 m. Ich habe zunächst Stufe 1 für 3 Wochen gemacht, dann 1 Woche Stufe 2, da nur 100 g abgenommen und mache jetzt wieder durchgehend mit Stufe 1 weiter und zwar konsequent. Ich habe immer schon schlecht abnehmen können, mein Körper verwertet einfach alles bis zum geht nicht mehr :-/ Zusätzliches Problem ist, dass ich aus gesundheitlichen Gründen kaum Sport machen kann (hatte u. a. in 2 Jahren 3 ungeklärte Spontanfußbrüche- keine Osteoporose) Kann mir jemand einen Tipp geben wie ich die Fettverbrennung bzw. den Stoffwechsel zusätzlich ankurbeln kann? Traue mich schon gar nicht mehr auch nur einen Salat zu essen pro Tag, es will nicht weiter runtergehen mit dem Gewicht... Für Ratschläge schonmal danke an alle Grüße Biggi

Rabea H. 246 Kommentare Angemeldet am: 15.02.2009

Hallo zusammen, ich denke es kommt ja auch immer vieeeel darauf an, wie viel man insgesamt abnehmen möchte. Klar ging das bei mir Anfangs schnell, aber da ich ca. 55 kg abnehmen muss, wäre es dann ja echt unerträglich, wenn ich nur 1 kg pro Monat abnehmen würde, wenn aber jem. doch nur 5 kg abnehmen möchte, dann reicht doch 1 kg pro Monat locker aus, das sind dann: „In 5 Monaten zum Wunschgewicht“ – klingt für mich toll. Klar klingt dass dann auch wieder für jem. der 5 kg abnehmen möchte Wahnsinn, wenn ich sage ich habe in 5 Monaten 27 kg (also die Hälfte) abgenommen….. Deshalb klingen diese Erfolgsgeschichten dann so toll. Für mich ist es dann immer nervig, wenn Leute die mich kennen dann sagen, toll hast Du abgenommen – ja Danke, aber es ist erst die Hälft…. Dann sagen sie immer ach quatsch dann wärst Du ja viel zu dünn, dass nervt mich, denn bloß weil sich mich noch vieeeel dicker kennen ist das doch nicht schön, denn für jemanden der ich vorher nicht kannte bin ich immer noch viel zu dick – ist doch logisch. Ich glaube bei 1,67 m darf ich als Zielgewicht gut die 60 kg anpeilen, klar will ich auch mal ne „5“ vorne stehen haben, aber ob ich das alles schaffe – Mein Ziel ist es trotzdem!!! Mir scheint es im Moment auch zu helfen, vor dem Einschlafen mich schlank vorzustellen – Siehe Tatort Kopf im „neue Diät Buch“. Weiterhin Viel Erfolg an Anja und Daniela und alle restlichen ;-) Viele Grüsse Rabea

Daniela v. 3 Kommentare Angemeldet am: 29.05.2009

Guten Morgen alle zusammen! Vielen Dank für eure Ratschläge. Habe mir in der Apotheke jetzt Magnesium und Vitamine besorgt. Das mit dem Joghurt morgens geht gut. Mache immer Sesam rein und ab und zu einen Apfel. In dieser Woche werde ich mich auf eine Mahlzeit (bis auf den Joghurt am Morgen) beschränken, damit komme ich ganz gut aus. Sport mache ich sowieso jeden Tag (Schwimmen oder Walken). Auf alle Fälle haben die Ratschläge gut geholfen. In der letzten Woche immerhin 1 kg und diese Woche bleibt noch abzuwarten, aber wenn ihr sagt, es ist normal etwas wieder zu zulegen, dann habe ich erst mal Geduld, auch wenns schwer fällt :-) Aber immerhin hab ich mein Gewicht ja nun schon so lange mit mir rumgetragen, da kommts auf 2-3 Wochen auch nicht mehr an ;-) Wünsch euch noch einen schönen Tag!

Melanie T. 2 Kommentare Angemeldet am: 16.06.2009

@Daniela Ich denke, das ist normal, dass man beim Umstieg in Phase 2 erstmal etwas zunehmen kann. Man nimmt ja auch mehr Kalorien, mehr KH, mehr Fett... zu sich. Das mit der Toilettenblockade kann ich nicht bestätigen. Die KH-arme Ernährung hat bei mir - endlich und dauerhaft - für geregelte Verdauung gesorgt. Das Eiweißpulver wirkt bei mir leicht abführend, zusätzlich nehme ich täglich 2 EL ganze Leinsamenkörner. Übrigens: manche Menschen können sowieso nur jeden 2. Tag zur Toilette. Und wenn Du besorgt bist, denk an Oma´s altes Hausrezept und mach einen Einlauf mit warmem Wasser, das ist gesünder und besser, als jedes Medikament. Grüße Dorette

Aexa W. 1201 Kommentare Angemeldet am: 12.12.2008

Daniela … Bauchmassage ausreichend Trinken Bewegung Hockstellung positive Gedanken dann geht es auch weiter …

Heike S. 495 Kommentare Angemeldet am: 08.09.2008

hallo Judith, die Männer haben von Natur aus mehr Muskeln und bauen auch schneller welche auf, also kein Vgl. ärgere dich nicht und bleib dran;-)

Heike S. 495 Kommentare Angemeldet am: 08.09.2008

hallo Daniela, nimm mal Magnesium!!! das hilft;-) nimmst du sonst irgendwelche Vitamine?? liebe Grüße Heike

Birthe H. 6 Kommentare Angemeldet am: 26.05.2009

Hallo, @Daniela: mir ging es in etwa so wie Dir, ich habe dann morgens in meinen Joghurt einen Löffel Weizenkleie gegeben. Das hat bei mir super geholfen. Alles Gute und viel Erfolg weiterhin.

Reinhard M. 1650 Kommentare Angemeldet am: 04.03.2008

Hallo Daniela, hau mal ordentlich Magnesium rein, da sollte sich schon was lösen. Du trägst da 2 Kilo mit dir rum, die wollen raus. Und trinken nicht vergessen. Schütte mal 3 Liter innerhalb einer Stunde rein. Und mit Vaseline einschmieren. Könnte weh tun, wenn die Brocken kommen. Ansonsten bleibt nur Einlauf.

Anja M. 6 Kommentare Angemeldet am: 17.06.2009

Hallo, ;) is schon richtig, doch wenn man manch andere Erfolgsgeschichte liest, kommt einem das eigene Ergebnis ziemlich mickrig und langsam vor. Aber immerhin sind es jetzt schon 4 kg und ich bin zuversichtlich, dass es noch weiter geht.

Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.