Forum: Gesundheit - Chemtrails

 
0 Lesezeichen
Anzeigen pro Seite
Thorsten St. 3121 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

Hi Keller66,

da kann ich nur spekulieren. Aber im Zusammenhang Umwelt und Klima denke ich es geht darum, bestimmte Partikel in der oberen Atmosphere freizusetzen, die als Kristallisationskeine dienen und dann in Summe die solare Einstrahlung durch frühzeitige Reflektion in den Weltraum reduzieren sollen. Einen Effekt, wie ihn auch schon die SO2 Emissionen der 80er  Jahre hatten, dummerweise mit unschönen Nebenwirkungen (Stichwort: "Saurer Regen).

LG
Thorsten

Keller66 28 Kommentare Angemeldet am: 08.11.2019

Interview vom 14.03.2019:

Bundesrätin Sommaruga zieht Bilanz der UN-Umweltkonferenz 

https://www.bzbasel.ch/mediathek/videos/1_w3y8be41

Sie spricht vom Versprühen von Partikeln in die Atmosphäre. Kann einer aufklären, was da versprüht wird?

Isidora T. 1 Kommentare Angemeldet am: 03.09.2014

Ich beschäftige mich seit ein paar Jahren mit dem Thema Chemtrails. Ich kann dir ein Bericht empfehlen den ich gestern gelesen habe. Den es wird genau beschrieben was die Befürworter und Gegner behauptet. Hier der Bericht: http://www.derneuemann.net/chemtrails-oder-doch-contrails/1000

Alexander S. 27 Kommentare Angemeldet am: 15.02.2014

@Seya, was immer du damit meinst ist mir schleierhaft. Wer sich mit der Thematik etwas beschäftigt kann keine solchen Kommentare abgeben. Ist halt die typische Ignoranz. Überrascht mich nicht.

Alexander S. 27 Kommentare Angemeldet am: 15.02.2014

Wie ich sehe ist das Bewusstsein für Wettermanipulation noch nicht so ausgeprägt wie jenes für Gesundheit und Ernährung. Sicher auch aus nicht das passende Forum hierfür. Mir perönlich fielen diese Veränderungen zum ersten Mal 2006 auf. http://blogs.ethz.ch/klimablog-archive/2010/03/05/geoengineering-ein-gefahrliches-spiel-mit-aerosolen/ http://www.pro-physik.de/details/news/prophy10427news/news.html?laid=10427 http://www.thenhf.com/article.php?id=3298 Ein Leben inmitten des größten unkalkulierbaren Experiments der Menschheit? usw usf. @Markus, Wetterimpfungen (die kleine Ausgabe des Geo-Engineering) gibt es schon sehr lange und Macht über das Wetter zu haben ist eben u.a. sehr lukrativ. Das sind doch alles keine Geheimnisse. Nur scheint die Tragweite wohl noch Wenigen bewusst zu sein.

Markus 726 Kommentare Angemeldet am: 25.07.2013

Hallo Alexander, "Ich zählte heute Vormittag überm Chiemsee mehrere duzend Sprühflugzeuge, jetzt etwa drei Stunden später ist fast der gesamte Himmel bedeckt. So geht es Tag ein Tag aus, seit vielen Jahren. " Naja, es gibt eben immer weniger Propellermaschinen als früher :o) Aber verrate uns doch mal auf welchem Flughafen diese "Wolkengeneratoren" starten und welche Fluggesellschaften das sind, das kannst du live bei "flightradar24" beobachten. Dann schaust du dir gerne mal auf dem Boden von der Flughafenterrasse diese Maschinen, fotografierst diese und sagst uns anschließend, wo diese Abgase rauskommen sollen und wo man die Chemikalientanks bei diesen Urlaubsfliegern untergebracht haben soll. Und wo die ganzen geknebelten Flughafenmitarbeiter untergebracht sind, die die Auftankvorbereitungen beobachtet haben. Dennn bis du das nicht alles erklärst hast ist das nur eine Spinnerei. Sorry für die harten Worte...

Alexander S. 27 Kommentare Angemeldet am: 15.02.2014

Ich möchte in diesem Forum ein brisantes Thema ansprechen, Chemtrails. Seit Tagen kann man es wieder beobachten, das Phänomen, wie einem strahlend blauen Himmel binnen kürzester Zeit eine Chemikaliendecke aufgezogen wird. Ich zählte heute Vormittag überm Chiemsee mehrere duzend Sprühflugzeuge, jetzt etwa drei Stunden später ist fast der gesamte Himmel bedeckt. So geht es Tag ein Tag aus, seit vielen Jahren. Die Medien erhielten eine völlige Zensur, in den Ländern ist es zum Staatsgeheimnis erklärt, Greenpeace leugnet Chemtrails, und ganz klar, Wikipedia verweist auf Verschwörungstherorie. Das versprühen von Chemiekalien zur Wolkenbildung soll uns schützen, vorm bösen Klimawandel durch CO2-Anstieg. Jeder Landwirt müsste hierbei doch bereits das große Lachen bekommen. Welche Lügen bekommen wir noch aufgetischt? Unter welchen Bedingungen sollen wir zukünftig leben? Unsere Kinder groß ziehen? Unsere Zukunft planen? Wie schützt ihr euch vor Aluminium, Barium, Strontium, etc. das vom Himmel rieselt? Toxische Feinstäube dürften sich in Lebensmitteln anreichern, werden eingeatmet, machen krank. Gut für die Pharma. So schließt sich der Kreis. Ganz zu schweigen was man mit Wettermanipulation noch alles anrichten kann, Stichwort "Militärisches Interesse". Wie denkt ihr als bewusste Menschen darüber?

Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.