Forum: Gesundheit - EHEC - esst ihr noch Obst und Gemüse?

 
0 Lesezeichen
Seite
Anzeigen pro Seite
Sandra C. 425 Kommentare Angemeldet am: 08.07.2009

Wenigstens sind Tomaten jetzt richtig günstig zu kaufen... So wenig habe ich schon lange nicht mehr für das Kilo bezahlt...

Elfriede Z. 49 Kommentare Angemeldet am: 23.05.2009

Eigentlich wollte ich zu dem Thema nichts schreiben,weil es mir auf den Keks geht.Nun aber ganz einfach,hab mich um keine Empfehlung gekümmert und gegessen und gesund weiter gelebt. Jedes Jahr irgend so ein Affenzikus man man. LG E.Z.

Michaela W. 1553 Kommentare Angemeldet am: 19.11.2008

Letzten Sonntag hab ich eine ganze Packung gemischte Salatsprossen aus dem Supermarkt gegessen. Abends kam dann in den Nachrichten der Hinweis auf die Sprossen, und da schaute ich im Müll nach, woher meine Packung kam. Na ja, von einem Vertrieb aus Hamburg. Drei Tage davor gab es Sprossen aus dem Asialaden. Lecker! Natürlich blieb ich kerngesund. Jetzt schmeckt mir meine rohes Gemüse und meine Salate doppelt so gut. Wenn ich noch nicht mal von Sprossen aus Hamburg nen Durchfall bekomme, na warum sollte ich vor dem Gemüse vom Wochenmarkt Angst haben? LG, Michaela

Gerhard L. 108 Kommentare Angemeldet am: 03.05.2009

Gestern hat Dr. Strunz in den Nachrichten Stellung genommen. Der Erreger ist nichts Neues. Frohmedizin lesen, Immunsystem stärken, dann kann er uns nicht gefährlich werden. Ich habe in den letzten Wochen weiterhin Gurken, Tomaten und Salat gegessen und erfreue mich bester Gesundheit. Mich erinnerte der ganze Medienrummel - wie eingangs schon erwähnt - an das Schweinegrippentheater. Wie man sein Immunsystem stärkt, habe ich weder damals noch heute in der Presse gelesen. Das weiß ich aber aus den Büchern von Dr. Strunz. Gut, dass es ihn gibt.

Manfred A. 861 Kommentare Angemeldet am: 04.01.2010

...was da im Moment an Panikmache abgeht ist schlichtweg unverantwortlich. Frische oder auch abgepackte Salate, Gemüse oder Obst sorgfältig abwaschen und die allgemeinen Hygiene-Empfehlungen beachten --fertig. Mehr kann man mE momentan nicht machen. Beste Grüße Manfred

Marion Z. 1037 Kommentare Angemeldet am: 24.09.2008

Also, so lange die Neuinfektionen nicht zurückgehen, bleib ich meinem selbt gezogenen Gemüse. Und ja, es sind auch Sprossen dabei. Mein Saatgut kommt aus dem Reformhaus und ist sauber. Außerdem kann es kaum am Saatgut liegen, wenn der Erreger auch auf Gurken, Tomaten und Blattsalat vorkommt. Und ja, EHEC wird es weiter geben, aber es geht nicht um den "normalen" Erreger, sondern um diese mutierte Form, die offenbar echt gefährlich ist. By the way, wenn da nicht mal jemandem so ein Petrischälchen aus dem Labor entkommen ist? Oder ist es gar ein Testlauf für einen Bio-Anschlag? Will da vielleicht jemand testen wie, wo und wie schnell sich was verbreiten kann? Ich weiß, Verschwörungstheoretikerkram. Aber ist es so abwegig gedacht? M.

Aexa W. 1201 Kommentare Angemeldet am: 12.12.2008

Nochmal: Man kann alles essen, den NIX wurde bisher bestätigt. Bald haben sie die ganze Rohkostpalette durch ... LÄCHERLICH. Und gerade wegen der Familie würde ich mir Gedanken machen - aber in die andere Richtung.

Wolfgang B. 791 Kommentare Angemeldet am: 09.12.2008

...und ich lach mir ins Fäustchen. Lachen ist gesund....

Reinhard M. 1650 Kommentare Angemeldet am: 04.03.2008

Hallo Doris, du denkst auf meiner Wellenlänge. Wäre es nicht praktisch für die Lebensmittelindustrie ganz auf Frischware verzichten zu können? Alles verarbeitet in schönen bunten Verpackungen. Keine Lagerprobleme, keine Beschädigungen, lange Haltbarkeit, keine Kunden, die wieder einmal einen Fleck auf dem Apfel gefunden haben und ihn deshalb liegen lassen bis er ganz hin ist. Schöne neue Welt. Der Weg geht dahin.

Gerhard L. 108 Kommentare Angemeldet am: 03.05.2009

Ich lach' mich krank: Jetzt sind einige von euch auf Sprossen umgestiegen und schon heißt es: Die Sprossen können den Erreger enthalten. Vorsicht vor Saatgut aus China usw. Weiterhin wird vor Gurken, Tomaten und Salat gewarnt, obwohl man da bisher nichts gefunden hat. Mal sehen, was wir morgen nichts mehr essen sollen. Am besten gar nichts mehr vier Wochen lang, bis die Medien ein anderes Thema gefunden haben. Mein Lauffreund Achim Achilles hat jetzt die Quelle des Erregers gefunden und gleich auf seiner Facebookseite gepostet: Es war ein nicht ausgewaschenes Pfandglas für Joghurt, das vier Wochen unter seinem Autositz gelegen hatte. :-)

Seite
Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.