Forum: Gesundheit - Erste Hilfe Covid Ratgeber vom Robert

 
0 Lesezeichen
Anzeigen pro Seite
Uliginosa 224 Kommentare Angemeldet am: 21.07.2019

Ich habe vorhin - ist bestimmt zwei Stunden her - einen kommentar geschrieben, der hier immer noch nicht aufgetaucht ist. 

Siobhan Huggins hat in einem Vortrag über Entzündung berichtet, dass bei Ihr und einer Verwandten, beide ernähren sich keto und messen ihre Blutwerte häufig, bei Infekten die Ketone runter und der Blutzucker hoch geht.

Das ist sinnvoll, weil Ketone Entzündungen senken und Immunzellen Glucose als Treibstoff brauchen.

Das würde also bedeuten, dass dein Körper immer noch mit dem Virus kämpft und deshalb einen höheren Glucosebedarf hat, dass deine Werte also eine Reaktion auf die Krankheit sind und sich wieder normalisieren müssten, wenn du wieder gesund bist.

Andrea W. 183 Kommentare Angemeldet am: 10.01.2016

@Caddel

Danke,für den Hinweiss,wusste ich nicht,echt furchtbar,was diese Viren verursachen können.L.G

Andrea W. 183 Kommentare Angemeldet am: 10.01.2016

Hallo,danke für Eure guten Ratschläge.Hba1c hab ich nie messen lassen.Ich denke,ich hab das alles selbst verschuldet,durch zuviele Eiweissdrinks.Dadurch diese Zuckerwerte.Blutfette ist ein anderes Thema,sicher auch falsche Ernährung,die Jahre zuvor.

Robert hat mir gute Tipps gegeben,ich werde mich jetzt streng LC ernähren,d.h.KH nur aus Gemüse,kein Zucker u das mal bis März,dann Blutkontrolle.L.G.Andrea

Uliginosa 224 Kommentare Angemeldet am: 21.07.2019

Hallo Zusammen,

in einem Video über Entzündung hat Siobhan Huggins beschrieben, dass eine Verwandte, die sehr oft Blutwerte misst, beobachtet hat, dass die Ketone runter gehen und der Blutzucker hoch, jedes Mal, wenn sie einen Infekt hat. Wenn sie wieder gesund wird, normalisiert sich das wieder.

Sie interpretiert das als eine normale, sinnvolle Reaktion auf den Infekt: Ketone sind entzündungshemmend, wenn der Körper also Entzündung braucht um einen Erreger zu bekämpfen, werden sie heruntergeregelt und der Blutzucker geht hoch. Hyperglykämie sei nicht ungewöhnlich bei Infektionen weil Immunzellen Glucose als Treibstoff brauchen, es ist also nützlich, wenn der Blutzucker etwas höher ist.

Deine "schlechten Werte" könnten also einfach ein Symptom der noch nicht überwundenen Krankheit sein.

https://www.youtube.com/watch?v=3jDVFCvoZSQ

Sabine, richtig gute Franzbrötchen sind schon mal ein Grund zu schummeln ...

Sabine69 211 Kommentare Angemeldet am: 29.01.2019

Hallo zusammen,

weil es so schön passt, auch zur heutigen News.

Kleine Anekdote:

Testzentrum Campus UKSH (Uniklinik), dort, wo die Elite zuhause is(s)t. Da kann man so schön an der Betriebskantine vorbeischlendern und schauen, was dort so auf den Tischen steht. Ich sag mal so: Insulin am Anschlag :-)

 

Erstmal ein Frantzbrötchen essen ;-(

Sabine

Thomas V. 4040 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2016

Andrea, wie steht es im deinen HB1ac? Ich vermute auch, was Robert schon schrieb dass du gar nicht richtig in die Ketose gekommen bist.

Ich hätte das auch bei mir, ketogene Ernährung aber mit massiv Eiweiß, so dass ich gar nicht ist in die Ketose kam und dann liefen meine Werte ähnlich weg wie deine. 

Robert könnte vielleicht mehr dazu sagen, ob das was bei dir vorliegt eine physiologische Insulinresistenz ist und ob bei dieser Formen der Insulinresistenz, das Basal Insulin auch bis auf 8 steigen kann.

 

 

Thorsten St. 4072 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

Sorry Leute, aber wenn euer Körper nicht mal mit einem Eis ab und an klarkommt (es muss nicht gleich die 2,5l Familienpackubg sein), habt ihr ein größeres metabolisches Problem, als ihr ahnt.

@Caddel: metabolische Entgleisung durch eine Covid-19 Infektion? Klingt spannend. Da sollte der Eine oder Andere mal drüber nachdenken; Speziell die, die ihren Stoffwechsel als i.O. und top fit  ansehen... 

Caddel 677 Kommentare Angemeldet am: 12.10.2018

@ Andrea: suche mal nach "Diabetes durch Covid" . Es scheint tatsächlich so zu sein, dass Covid Diabetes auslösen kann und/oder Stoffwechselentgleisungen. 

Quellen: MDR, deutsches Ärzteblatt u.v.m. haben darüber berichtet.

LG, Caddel

Georg W. 97 Kommentare Angemeldet am: 05.02.2020

Das hat ja auch Kohlenhydrate

Das klingt zu harmlos. Eis hat sehr viel Zucker, viel mehr als Du denkst. Iss mal aufgetautes Eis, dann weißt Du was ich meine. Im aufgetauten Zustand schmeckt es pappsüß.

Andrea W. 183 Kommentare Angemeldet am: 10.01.2016

@ Angela,ja das stimmt leider,seit Juli keines mehr...L.G.

Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.