Forum: Gesundheit - Ich bin verzweifelt: Immer diese negativen Blicke während man Läuft

 
Seite
Sie haben 0 Lesezeichen
Friedemann H. 279 Kommentare Angemeldet am: 26.10.2009

...mich schauen die Leute auch immer an komisch wenn ich laufe: - die Frauen sehnsüchtig - manchmal läuft ihnen etwas Speichel aus dem Mund, - die Männer blicken neidisch, manchmal etwas verschämt :-)

torsten s. 117 Kommentare Angemeldet am: 12.11.2009

Willkommen im Club. Also wenn ich laufe, schauen mich die Leute immer so an als hätte ich letzte Woche ihren Dackel überfahren. Um ein noch besseren Eindruck zu hinterlassen , überleg ich mir in Zukunft vielleicht T-Shirts mit Aufdrucken wie " Ehemaliger Triebtäter" "Finanzkrisenprofiteur" oder schlimmer " Bankangestellter" anzuziehen. Muss ja was für meinen Ruf tun.....;-)))

Martina M. 190 Kommentare Angemeldet am: 18.03.2010

Naja Sven, um bei dem Sauwetter mit nassen Laufsachen quietschvergnügt durch Hochwasserpfützen und Sturzbäche zu joggen, braucht es schon ein sonniges Gemüt. Andere schauen dann eher noch finsterer drein, wenn ihnen so einer begegnet, da musst du dir nichts draus machen. Ich laufe jeden Tag und lasse kein Wetter als Ausrede gelten. Frühmorgens trifft man eh keinen und am Samstag Nachmittag war ich auf Wald- und Feldwegen unterwegs. Das war herrlich, mir lief das Wasser aus Ärmeln und Hosenbeinen. Dabei habe ich wahrscheinlich so froh gestrahlt, dass sogar die Leute mitlachen mussten, die besorgt um ihr Grundstück herumstanden und nach dem Wasserstand der Spree Ausschau hielten. Also, nicht verzagen und die Freude, die du selbst beim Laufen empfindest, nicht verheimlichen. Das kann auch ansteckend sein! Liebe Grüße von Martina (seit 5 Wochen Großmutter und wahrscheinlich eine der albernsten...)

Julia S. 183 Kommentare Angemeldet am: 20.10.2011

Hallo ihr Lieben, da fällt mir eine Begegnung ein, die ich immer habe, wenn ich meine Haus-Ultrakurz-Strecke laufe. Die führt durch das Gelände einer therapeutischen Suchtklinik, das Gelände ist für jeden zugänglich/parkähnlich)Dort stehen vor dem Eingang immer (auch bei Regen, Kälte, Schnee)die Raucher... Wenn ich vorbei laufe, krieg ich auch immer komische Blicke, bes.die Herren der Schöpfung spötteln, während sie hustend an der Kippe ziehen. Ist meine persönliche Selbstreflexion, weil ich hab ja auch mal geraucht, gehustet und gespöttelt.Und jedesmal fällt mir dieser absolute Widerspruch auf,es wird also eine Sucht therapiert (scheinbar)und was ist dann das Rauchen...? Meistens fallen einem doch die Dinge auf, zu denen man selbst in irgendeiner Form eine Beziehung hat/ oder solche Sachen, die man an sich selbst nicht mag... Julia

Friedemann H. 279 Kommentare Angemeldet am: 26.10.2009

Hi Sven, mach es wie ich - laufe bevor die anderen Leute aufstehen. Oder auf abgelegenen Wegen. Ich mag auch keinen Slalomlauf um die Spaziergänger.

Sven M. 39 Kommentare Angemeldet am: 11.07.2009

Danke für die vielen Antworten. Diese Leute einfach zu grüßen klingt nach einem guten Tipp. Muss ich mir wohl man angewöhnen. 600mg Magnesium Citrat nehem ich schon am Tag. Es gibt zwar Menschen die mehr nehmen. Aber wenig ist es auch nicht gerade. Entspannung mache ich auch schon. Es ist jetzt nicht so, dass ich von jedem Fußgänger angestart werde. Es kommt aber vor. Ich finde es halt sehr unnötig und es macht mich dann auch immer aggresive. Ich glaube die Leute können es nicht ertragen, dass jemand etwas so gutes und gesunden für sich tut. Sie selbst könnten wahrscheinlich nie ihren inneren Schweinehund überwinden. So hat es wohl auch was von neid. Einige Leute leben ebend nach dem Motto Angriff ist die beste Verteidigung. Dies soll Aufgrund eine großen Unsicherheit kommen, habe ich mal in einem Kurs Training für soziale Kompetenzen gelernt. Diese Menschen sind halt sehr negative eingestellt. Ich hoffe, dass die Überschwemmung bald wieder weg ist. In der Natur sind die Meschen immer freundlicher als dirket in der Stadt. (Habe ich mal in einer Doku gesehn)

Josef M. 144 Kommentare Angemeldet am: 02.01.2006

Servus, kenn ich nicht. Die Leute die ich immer treffe grüßen mich freundlich und die freilaufenden Hunde rennen immer gerne mit mir mit (nach Aufforderung). Aus den meisten Gesichtern lese ich ein bischen "Neid", weil sie sich insgeheim auch lieber etwas mehr bewegen würden. jomo P.S.: Äh,.... wie war das mit dem Wald, in dem man hineinschreit(schaut)? :-)

Manfred A. 861 Kommentare Angemeldet am: 04.01.2010

Hallo Sven; wenn du sonst keine Probleme hast...... Nimm mehr Magnesium ;-)

Monika W. 457 Kommentare Angemeldet am: 27.04.2006

Also Blicke finde ich nicht schlimm. Grüß die Leute doch einfach und gut ist. Schlimmer finde ich die nicht angeleinten Hunde, die sich in meiner Jogginghose verbeißen und wenn man dann die Besitzer bittet, den Hund doch anzuleinen, weil das Zurückrufen nicht funktioniert, kriegt man so Sprüche reingedrückt, man solle doch in Sibirien laufen, da hätte man seine Ruhe. Da braucht man schon ein ganzes Stück, um sich da beim Laufen wieder abzureagieren. Lustig war dann wieder eine Begegnung in England, als ich im strömenden Regen, mit Straßenüberflutung und nur wenige Meter Sicht meine Runde gedreht habe und mir eine Frau begegnete und lächelnd sagte "you are mad". Da muss ich immer wieder dran denken, wenn ich bei Regen laufe und muss dann wieder lachen.

Wolfgang B. 791 Kommentare Angemeldet am: 09.12.2008

Werde locker, mach autogenes Training.

Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.