Forum: Gesundheit - Ischiasnerv

 
0 Lesezeichen
Anzeigen pro Seite
Maybe 122 Kommentare Angemeldet am: 12.01.2017

Hallo, ich hatte das auch mal ganz schlimm. Hab mich irgendwie beim Sport verhoben und dann Zack - Hexenschuss! Spritze hat gar nicht geholfen. Ich hab tagsüber mit IBU und nachts mit Paracetemol + Codein 10 Tage behandelt und Rücken geschont. Und viel Wärme. Erst als es ganz weg war, wieder mit Training begonnen. Bestimmte Sachen im Sport mach ich einfach nicht mehr, seit dem geht's mir besser . Und ich hab mit Yoga angefangen. Und laufen hilft, sowie gezieltes Krafttraining. Allerdings hatte ich schon immer einen schwachen Rücken und auch schon immer Probleme. Man muss dranbleiben! Aber erst komplett auskurieren, dann trainieren. Wenn du zu früh beginnst wird es noch schlimmer! Gute Besserung ! 

Angela D. 3 Kommentare Angemeldet am: 14.01.2017

Also Ischias ist so eine Volkskrankheit die viele Menschen kennen und immer wieder mal haben! Die einen Schlimm die anderen weniger schlimm! Dabei gibt es verschiedene Formen davon und wie die schmerzen entstehen können. 

Es gibt viele tolle Yoga Übungen bei Ischiasschmerzen die mir sehr geholfen haben meine Lendenwirbel und Muskeln zu entspannen. Auf dauer hilft wohl nur regelmäßig bewegen und Muskeln aufbauen.


Michaela W. 1553 Kommentare Angemeldet am: 19.11.2008

Ischiasprobleme hatte ich auch über einen sehr langen Zeitraum - mehrere Jahre. Ich kann den Erfolg des oben beschriebenen Krafttrainings voll bestätigen. Die Muskulatur nimmt den Druck vom Nerv weg, und dann kann er sich wieder erholen. Ich musste auch hochdosiert Magnesium nehmen, weil der Nerv so überreizt war. Das hat zum Erfolg mindestens ebensosehr beigetragen wie das Training. LG, Michaela

jutta E. 109 Kommentare Angemeldet am: 27.10.2008

Hallo zusammen, vielen dank für Eure guten Ratschläge.Morgen früh gehe ich zum Chiropraktiker und mal sehen ob er mich einrenken kann.Wärme habe ich schon den ganzen Tag renne ich mit Wärmflasche rum.Aber sport kann ich erst machen wenn ich keine Schmerzen mehr habe und mich vorbeugen kann.Denn ich kann mir ja nicht mal allein die Strümpfe anziehen. Liebe Grüße Jutta

Simone B. 8 Kommentare Angemeldet am: 28.02.2011

Ich war im August bei Dr. Strunz und hatte die gleichen Probleme. Er hat mir Medx Training empfohlen. Das ist ein Fitnesclub mit Medx Geräten. So änlich wie Kieser. Mir hat der Kraftsport sehr geholfen und ich kann wieder ohne Schmerzen laufen. Du mußt andere Muskeln trainieren, um den Ischiasnerv zu entlasten. 1. unterer Rücken Training 2. Beinpresse 3. Gesässmuskeltrainig. Ich trainiere auch Arme und Rumpf und mache anschließend ein Cardio Intervalltraining. Ein halbes Jahr Training kann man schon einplanen, so war es bei mir. Viel Erfolg!

kira S. 1 Kommentare Angemeldet am: 04.02.2013

Wärme, Wärme und nochmals Wärme, auch Wärmepflaster, am besten die Wärmflasche in die Hose oder aufs Heizkisten setzen, kann lange dauern, Spritzen hatten mir auch nicht geholfen. Gute Besserung !

Heike S. 495 Kommentare Angemeldet am: 08.09.2008

hatte ich vor ca. 10Jahren,konnt kaum grade laufen, zog das rechte Bein nur noch nach,zum Arzt, quaddeln mehrmals, sehr unangenehm:(, dann kaufte ich mir das Laufbuch vom Doc seitdem laufe ich regelmäßig, da bauen sich schön Muskeln auf, andere Muskeln entspannen sich dabei, und habs nie wieder gehabt. gute Besserung

Elfriede Z. 49 Kommentare Angemeldet am: 23.05.2009

Hallo, geh mal zum Osteopathen,lass dich behandeln und lass dir Dehnungsübungen zeigen. Hat mir sehr geholfen. LG E:Z:

jutta E. 109 Kommentare Angemeldet am: 27.10.2008

Weiß jemand was man bei Ischiasnervschmerz machen kann?Mein Doktor hat mir eine Spritze gegeben, die half nach 3 Stunden und dann waren die Schmerzen wieder da. Was kann man machen? Liebe Grüße Jutta

Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.