Forum: Gesundheit - kinder gewicht und das liebe geld

 
Seite
Sie haben 0 Lesezeichen
cajou11 29 Kommentare Angemeldet am: 17.07.2009

Hallo Nicole, wie geht es dir und deiner Familie? Kommst du klar? Hast du etwas in die Tat umsetzten können? Auch der Satz in den News heute passt so schön in diesen Thread, ein Satz für eine gesammte Ernährungsumstellung: "Kohlenhydrate stoppen die Fettverbrennung" Herzliche Grüße Karin

K M. 1293 Kommentare Angemeldet am: 27.07.2008

Bei Kloppi gibts viel günstigeres mit hoher Wertgigkeit. Keine 10 Euro.

Nicole V. 5 Kommentare Angemeldet am: 18.01.2010

Vielen dank für die vielen guten ratschläge hab nach dem buch die neue diät angefangen und auch angefangen gesund zu kochen und dadurch bei meinen kindern und vor allem mir selbst grosse fortschite nach einer woche schon bemerkt ich habe nun das Eiweis wertigkeit 100 von megamax aus der apotheke für 18 euro 400 gramm es ist immernoch sehr teuer auch doch meine kinder (die anfangs kein gemüse mochten) essen es nun.beihilfen bekomm ich leider keine wegen einer 22 euro differens allerdings gibt es bei uns eine tafel.nochmals danke an alle für die vielen lieben hilfestellungen.

Karl G. 258 Kommentare Angemeldet am: 14.08.2009

Hallo , besonders @Karel: Bitte lest richtig , ich habe geschrieben ...vor allen Ergänzungsmittelchen... . Die Ausgangsfragestellung heißt : Kinder - Gewicht - und das liebe GELD .... Ich habe sehr oft Gelegenheit mit jungen Menschen über Ihre Essgewohnheiten und Nahrungsmittel zu reden ...und leider auch über Ihre vielen ganz schlimmen Krankheiten die man ihnen diagnostiziert hat ! .. Lasst Euch doch mal erzählen wie sich junge Menschen , besonders mit geringen finanziellen Mitteln ernähren! Da werde ich doch nicht sagen kauft euch die NEM's eben billiger , bei Discountern usw. , wenn sie weiterhin diesen Müll essen.Wenn man anfangen möchte etwas zu ändern muss man die Nahrungsmittel austauschen und dann kann man an Ergänzungen denken. Und das liebe Geld spielt da eben auch eine Rolle. Dann muss man Prioritäten setzen. Es kann doch nicht angehen das hier Ratsuchende meinen sie können sich eine gesunde , genetisch korrekte Ernährung nicht leisten...weil man dazu Eiweiss-Drinks und Ergänzungspillen unbedingt braucht ... und dann doch lieber gar nichts ändern ! Aber wer den Anfang macht und spürt wie es wirkt wird sich weiter kümmern , garantiert. Ich habe übrigens den Eindruck das Einige hier im Forum auch aus Langeweile immer noch was Neues ergänzen wollen , nehmt es nicht übel aber es gibt hier einige Artikel wo ich diesen Eindruck habe. Es gibt in Deutschland hinsichtlich der Ernährung und der dafür verfügbaren Mittel sehr verschiedene Welten in denen wir leben... LG Karl

K M. 1293 Kommentare Angemeldet am: 27.07.2008

Ich finde die Meinung von Karl auch respektabel bis auf das Weglassen von Nahrungsergänzungmitteln. Es ist schlicht nicht genug enthalten, in dem Gemüse und Obst, was du günstig kaufst. Lg Karel

Agena B. 46 Kommentare Angemeldet am: 12.01.2010

Karl hat sehr recht! Danke für diesen tollen Beitrag. =)

Reinhard M. 1650 Kommentare Angemeldet am: 04.03.2008

Hallo Karl, du hast eine respektable Meinung. Ein schöner Artikel.

k.A. B. 659 Kommentare Angemeldet am: 24.07.2003

Hallo Michaela, im Internet gibts hunderte verschiedene Proteinpulvers in allen Preis- und Qualitätskategorien. Gruß Erich

Karl G. 258 Kommentare Angemeldet am: 14.08.2009

Hallo Nicole , ich schreibe nicht oft , lese aber regelmäßig hier im Forum. Ich hoffe Du bleibst auf diesem neuen Weg ... Du musst aber stark sein ! Ich habe einige gute Bekannte die sehr arm sind und ich war oft überrascht was es dort für leckeres und gesundes Essen gibt wenn man zufällig kommt und eingeladen wird mitzuessen. Da bekam ich z.B. als Gast eine Gemüsereibe in die Hand und einen Kohlkopf , die groben Raspeln wurden dann in einer gróßen tiefen Pfanne in Olivenöl , es gibt auch gutes erschwingliches Rapsöl !, gedünstet und mit Curry , Kurkuma , Pfeffer und Salz gewürzt . Das hat so lecker geschmeckt , ich habe die Kartoffeln dazu weggelassen . Seitdem dünsten wir ganz viel Gemüse so , geraspelte Möhren gedünstet und dann mit Rührei verquirlt ergibt eine schmeckende und lange sättigende Mahlzeit für alle am Tisch . Dazu ein paar frische Kräuter darüber gestreut und etwas Obst als Nachtisch ... das sind alles keine teuren aber guten Mahlzeiten für alle. Rote Beete, Sellerie u.a. auf solche Weise zubereitet kann man jetzt im Winter gut abwechselnd auf den Tisch bringen.Ich denke man sollte nicht so sehr auf Nahrungsergänzungen aus sein sondern erst einmal das nutzen was die Natur weningstens noch so bietet. Und die Eiweiss-Shakes vertragen viele von uns gar nicht !!!! Allerdings würde ich auch keinesfalls Milchpulver empfehlen , wenn die Kinder sie vertragen ist FRISCHE Milch und Quark wohl angebrachter !!! Und Obst essen KInder fast immer gerne ! Übrigens sind Linsen nicht teuer und liefern ohne viel Fett gekocht bestes Eiweiss !!!!Und für die Fleischgerneesser gibt es zur Zeit überall günstiges Geflügel , am besten in dem Gemüse kleingeschnetzelt mitgebraten , etwas Sahne dazu ..mmmh und so etwas macht immer lange satt. Wenn man anfängt die Ernährung auf die Diät umzustellen ist es sicher ungewohnt , aber das Weglassen!!! von Zucker und Mehl- und Stärke ist das Wichtigste , vor allen Ergänzungsmittelchen....! Zum Naschen empfehle ich Nüsse , möglichst Natur , da sind so viele gute Sachen drin , damit füllt man besser die Depots als mit NEM's aus dem Labor . Ich selbst merke immer wieder das die vielen NEM's bei mir gar nicht aufgenommen werden , das richtige Essen hilft besser .... der Glaube das es nur nötig ist alles extra zu schlucken hilft leider allzu oft nicht ... Alles Gute und viel Erfolg , LG Karl

K M. 1293 Kommentare Angemeldet am: 27.07.2008

PS. bei jüngeren Kindern z.B. unter 16J. solltest Du allerdings weniger Nahrungsergänzung nehmen. Wird dann auch billiger... schau mal in der Drogerie nach Vitaminen und Mineralien für Kids... Grüße Karel

Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.