Forum: Gesundheit - NEWS v. 25.01.15 - Flavonoide aus Kakoao

 
Sie haben 0 Lesezeichen
Wolfgang B. 29 Kommentare Angemeldet am: 14.08.2014

Hallo liebe Flavonoide-Gemeinde,

ich habe mir vor einer Woche Hanoju Kakao Nibs, im Paperbag, Bio-zertifiziert, 1er Pack (1 x 1 kg)
gekauft und mische sie in meine Shakes. Dazu verwende ich Sojamilch. Spricht irgend etwas gegen Sojamilch?
Bin mal gespannt, was die Flavonoide über die Zeit so 'anrichten'?

Libe Grüße
Wolfgang

 

 

Romeo K. 22 Kommentare Angemeldet am: 06.09.2013

Nach 1 Monat Erfahrungsbericht: ich bestellte mir im Internetkaufhaus mit a... Hanoju Kakao Nibs, im Paperbag, Bio-zertifiziert, 1er Pack (1 x 1 kg) für ca. 29€ davon habe ich mit meiner Frau täglich 1/2h vor dem Mittag- oder Abendessen 3 gehäufte Teelöffel wegen dem Geschmack zusammen mit einem kleinen Stücken Zartbitterschokolade(81%) langsam geknabbert (d.h. ca. 1.000mg OPC). Ist mir sehr gut bekommen. Dadurch waren auch jegliche Gelüste auf Süßigkeiten befriedigt. Gefühlt ist das Bindewebe unter der Haut ein bischen straffer geworden und ein paar Falten weniger, ich bin sehr zufrieden, habe in den letzten 4 Wochen von 79 auf 77KG abgenommen. Zum Vergleich habe ich jetzt bestellt: Sevenhills Organics Kakaonibs Bio 500g für ca.14€. Seit 2 Tagen esse ich diese und die schmecken mir noch einen Tick besser.

Jürgen K. 29 Kommentare Angemeldet am: 28.06.2008

@ Wolfgang B.: Also mein Fazit: - was und wo kaufe ich (Bohnen oder NIBS): am besten Kakao Nibs: leicht zu essen, auch im Müsli/Shake usw.), hoher Anteil an Kakao-Flavoniden. Kakaobohnen geht natürlich auch. Aber Kakao-Pulver eher nicht, da rel. stark verarbeitet. Am besten Bio Kakao Nibs googeln, gibt im großen Intenetkaufhaus eine große Auswahl. - welche Menge täglich (bei NIBS 10g ?) genau. Um auf die in der Studie zitierte Menge von 900mg Kakao-Flavonide täglich zu kommen, brauchen wir rd. 10gr Kakao Nibs, etwa 1 EL täglich also. - nicht mit Kuhmilch anrühren? nein, es gibt einige Quellen, die aussagen, dass sich die Flavonide an den Milcheiweiss binden, und folglich absorbiert werden. Daher die Empfehlung nicht mit (Kuh-)Milch einnehmen- steht auch in verschiedenen Empfehlungen von Nibs-Herstellern in den Gebrauchshinsweisen.

Wolfgang B. 29 Kommentare Angemeldet am: 14.08.2014

Hallo Interessierte, das Thema ist ja unheimlich interessant, so auch für mich. Kann bitte jemand mal zusammenfassen, was ich tun muss? - was und wo kaufe ich (Bohnen oder NIBS) - welche Menge täglich (bei NIBS 10g ?) - nicht mit Kuhmilch anrühren? Vielen Dank und viel Erfolg für die, die bereits angefangen haben. Herzliche Grüße Wolfgang

Roschee 389 Kommentare Angemeldet am: 07.02.2011

Hallo Max, Sorry wegen der Verspätung. ich war lange nicht online. Es gibt nicht nur einen: Such mal bei A... nach Zerhacker, die meisten sind Nüssetauglich. Eine Bekannte hat den von Kenwood und ist super zufrieden. Ich habe mal nach meinem gesucht, den gibts leider nur noch gebraucht (ab und zu beu E...: Ultimate Chopper. War mal in der Fernsehwerbung. Der kriegt alles klein. Auch die Zusatzmesser für den Zauberstab schaffen Nüsse, da habe ich einen Zerkleinereraufsatz von Braun.

Jürgen K. 29 Kommentare Angemeldet am: 28.06.2008

Hallo Max, probiere doch mal Kokusmilch oder Mandelmilch - Mandelmilch (z.B. von alpro, 2,79 EUR/Liter bei REWE)schmeckt mir persönlich am besten. Bei Ziegenmilch wäre ich erstmal vorsichtig, aber keine Ahnung, ob da die gleichen Eisweissbestandteile wie in Kuhmilch wirken.

Klaus Peter A. 1 Kommentare Angemeldet am: 02.03.2015

Durch einen Bericht in der Augsburger Zeitung bin ich auf Kakao pur (eine kleine Firma im Allgäu)gestoßen. Hier werden gemahlene, aber auch ganze Kakaobohnen, die schonend bei weniger als 42°C getrocknet wurden, angeboten. Somit bleiben die Inhaltsstoffe erhalten. Ich habe natürlich gleich einiges bestellt und war überrascht vom Geschmack einer ganzen Kakaobohne. Sehr lecker sind auch die gemahlenen Kakaobohnen.

Max M. 131 Kommentare Angemeldet am: 27.08.2010

Wenn man Kuhmilch nicht mit den Nibs nehmen soll, was nehmt ihr dann - Wasser? Oder geht auch Ziegenmilch(joghurt) - oder werden dabei auch die Flavonoide an das Milchweiweiß gebunden? Hallo Rowena, wie heißt dein Zerkleinerer? Soweit ich das bei A... gesehen habe, giibt es nur einen für Nüsse, aus England, "Andreas Hans" auf Englisch, ist der das?

Beate . 9 Kommentare Angemeldet am: 18.10.2012

@ Jürgen Jetzt habe ich es ohne Zweifel und ohne "aber" verstanden und meinem Selbstversuch steht nichts mehr im Wege ;) Dankeschön Beste Grüße B. Wittmann

Jürgen K. 29 Kommentare Angemeldet am: 28.06.2008

@ Beate: Also nochmal genau gerechnet: laut Reinhart´s Posting vom 11.02. sind 10.000mg Flavonide in 100gr Nibs. Um auf die gewünschten 900mg Kakao-Flavonide täglich zu kommen, brauchen wir also rd. 10gr Kakao Nibs (=1/10 der Mengenangabe). Das entspreicht 1 gehäuften Essslöffel bei mir. Sorry für die Verwirrung!! Die Aussage von Romeo v. 4.2.15 "Du brauchst danach etwa 16 Gramm Kakaonibs um 900mg OPC aufzunehmen." bezog sich auf die Menge an OPC´s in Kakaobohnen. Das kann ich nicht so nachvollziehen, da OPC nicht mit den Flavoniden gleichzusetzen sind. Vielleicht sicherheitshalber einfach einen sehr hoch gehäuften Esslöffel Nibs nehmen. ;-) Zitat Reinhart: "Frau Silke Kothe ( Dipl. Oecotrpphologin ) von der Fa Keimling, schreibt zum Thema: "Die kakaoNibs werden aus unseren Kakaobohnen durch Zerkleinerung hergestellt. 100gr enthalten rund 10.000mg antioxidative Flavonide." Ich mische die Nibs übrigens in mein Paleo Nuss-Müsli (lecker: mit Kokusmilch von Alpro) oder knabber die mal so zwischendurch direkt vom Löffel (ist ok, aber keine geschmackliche Offenbarung...). Da es einige Hinweise gibt, dass Milch die Aufnahme der Flavonide stört, würde ich das nicht im Milchshake nehmen. Wer weiss, ob da nicht doch was dran ist - und dann wäre die ganze Aktion mit den Nibs für die Katz´...

Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.