Forum: Gesundheit - Stark entzündeter , großer Mückenstich und Antibiose

 
0 Lesezeichen
Anzeigen pro Seite
Lari 254 Kommentare Angemeldet am: 01.06.2020

Hallo , 

ich habe mal wieder einen fiesen , stark entzündeten und juckenden Mückenstich . Gestern war er noch so groß , wie , wenn man Daumen und Zeigefinger zusammenbringt . Heute dann ca . 30 cm lang und zehn breit .

ich bin zum Arzt und muss eine Antibiose nehmen . 

habt ihr noch hilfreiche Tipps für mich ?! 

danke und viele Grüße, Lari 

Roger 600 Kommentare Angemeldet am: 18.04.2020

Hallo Lari,

es tut mir sehr leid, dass es Dir so schlecht geht! Bei Verletzungen/Stichen sprühe ich ca. 3 prozentige Wasserstoffperoxid Lösung auf die Stelle (H2O2 aktiviert u.a. die Selbstheilungskräfte des Körpers). Gute Besserung!

Roger

 

Lari 254 Kommentare Angemeldet am: 01.06.2020

Hallo Roger ,

vielen Dank für deinen Hinweis!

LG , Lari 

Robert K. 3804 Kommentare Angemeldet am: 14.01.2017

Hallo Lari,

das ist keine sichere Feststellung, aber solch starke Reaktionen auf einen Mückenstich können ein Hinweis auf eine EBV-Reaktivierung sein.

VG,

Robert

Thorsten St. 4590 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

War es vielleicht eine Kribelmücke? Die lösen häufiger starke Reaktionen/Schwellungen aus.

Einfach präventiv, ohne Nachweis einer Bakterieninfektion, Antibiotika zu verschreiben, finde ich zumindest fragwürdig.

Auf Reaktivierung von EBV kann man testen.

LG
Thorsten

Catingrid 304 Kommentare Angemeldet am: 11.05.2019

Hallo Lari,

vielleicht mal ein Antihistaminikum einnehmen. So eine Überreaktion auf einen Insektenstich ist mit viel zu starkem Histaminausstoß zu erklären. Mir hat das bei einer allergischen Reaktion auf einen Hornissenstich stark geholfen.

Gute Besserung von Ingrid

Lari 254 Kommentare Angemeldet am: 01.06.2020

Danke für eure weiteren Hinweise .

Cetericin habe ich heute auch noch genommen und trotzdem juckt es immer noch und hat sich seit gestern etwas vergrößert . Die Rötung und Schwellung ist insgesamt besser . Dafür ein leichtes Ödem um die Knöchel , das war gestern aber glaube ich auch schon da . 

Lg , Lari 

Catingrid 304 Kommentare Angemeldet am: 11.05.2019

Vielleicht hilft auch Cortisonsalbe?

Und auf jeden Fall mit Eispacks kühlen!

Gute Besserung von Ingrid

St. W. 543 Kommentare Angemeldet am: 06.10.2019

Grossflaechig mit Jod (lugolscher Loesung) einreiben - das nimmt auch den Juckreiz...

Nicole C. 267 Kommentare Angemeldet am: 27.06.2019

Hallo Lari,

ich verwende bei (auch entzündeten) Mückenstichen Voltadol-Gel als Entzündungshemmer, damit die Schwellung kleiner wird und nicht so juckt. Ich hätte allerdings statt Antibiotika zuerst Antihistaminika genommen, gleich Antibiotika finde ich etwas übertrieben.

Wichtig auch die Stelle mit einem Coolpack kühlen, damit sollte die Schwellung auch kleiner werden.

liebe Grüße, Nicole

Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.