Forum: Gesundheit - Fasten bei Autoimmunerkrankungen

 
0 Lesezeichen
Anzeigen pro Seite
Robert K. 3754 Kommentare Angemeldet am: 14.01.2017

Dazu kommt, dass die Verdauung morgens am Stärksten und Abends am Schwächsten ist. Der Darm möchte in der Nacht auch nix zu tun habe und sich ausruhen, auch ein sehr wichtiger Punkt. Daher essen meine Frau und ich auch immer vor 16:00 Uhr, meistens sogar so gegen 15:00 Uhr.

VG,

Robert

Adam A. 61 Kommentare Angemeldet am: 27.06.2020

Intervall Fasten wirkt besser, wenn das Abendessen ausgelassen wird. Nicht das Frühstück.

 

https://www.health.harvard.edu/blog/intermittent-fasting-surprising-update-2018062914156

Blackdove1977 180 Kommentare Angemeldet am: 06.10.2018

Hallo zusammen, ich bin auch ein eifriger Leser der News vom Doc und habe Intervallfasten in meinen Tagesablauf integriert. Das sieht konkret so aus, morgens kein Frühstück und wenn möglich auch kein Mittagessen (wenn es geht) dafür viel trinken. Am besten eine normale Mahlzeit am Tag, keine Zwischenmahlzeit. Ich brauche für meinen Lichen ruber jetzt nur noch 25 mg Zink statt 100 mg und auch mein lichen sclerosus scheint sich zu bessern. Ich fühle mich auch fitter als vorher. Das ganze kollidiert aber leider auch mit meinen Proteinshakes und NEMs, die ich dann halt erst abends einnehmen kann. Habt Ihr auch Erfahrung mit Fasten? Wie klappt es bei Euch? LG, Nina

Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.