Forum: Infektion & Prävention - nems nach corona impfung biontech

 
0 Lesezeichen
Seite
Anzeigen pro Seite
Lari 254 Kommentare Angemeldet am: 01.06.2020

hallo ,

weiß jemand , ob ich nach der corona impfung lieber bestimmte nems ( für eine gewisse zeit ) weglassen sollte , damit die impfung nicht negativ beeinflusst wird ? 

ich habe morgen meine erste biontech impfung 

 

vg , lari 

GregP 485 Kommentare Angemeldet am: 23.10.2013

Lari,

warum sollen Vitamine/NEM die Impfung negativ beeinflussen und vorallem wie ?

Lari 254 Kommentare Angemeldet am: 01.06.2020

hallo ,

das war ja meine frage . kann ich das ganze positiv oder negativ beeinflussen und welche rolle können nems dabei spielen ? 

Sternchen 19 Kommentare Angemeldet am: 27.09.2012

Hallo

ich hatte vorgestern meine erste BioNTech Impfung.

Habe meine Nems nicht verändert, Vitamin C, K2, D, Lysin Mag,Cal und OPC

Nur der Oberarm hat am anderern Tag geschmerzt sonst alles ok.

 

Nicole C. 281 Kommentare Angemeldet am: 27.06.2019

Hallo Lari,

ich hatte schon meine 1. Impfung, allerdings Astra. Ich habe die NEMs ganz normal genommen, vorher und danach. Vitamin C und Zink habe ich ein paar Tage lang um einiges erhöht genommen.

Warum sollen NEMs die Impfwirkung negativ beeinflussen? Ich denke, eher das Gegenteil ist der Fall.

Robert hatte - glaube ich - geschrieben, dass man Zucker einige Tage vorher und nachher absolut meiden soll. Das habe ich gemacht.

Liebe Grüße, Nicole

Lari 254 Kommentare Angemeldet am: 01.06.2020

hallo nicole und sternchen ,

danke für eure antworten . 

ich war mir nicht sicher , ob es da vielleicht einen zusammenhang gibt . 

 

vg , lari 

Torben 2 Kommentare Angemeldet am: 01.05.2021

Ich versteh die impflogik nicht. Warum soll ich mich impfen lassen, wenn ich durch ein starkes Immunsystem geschützt bin. Und dass kann ich messen lassen (gesamteiweiss u. A) und auffüllen. Für mich erledigt der Fall.

 

Diana 10 Kommentare Angemeldet am: 16.04.2021

Hallo Torben, der gleichen Meinung bin ich auch. Ich bin seit vielen Jahren Strunzianer, meine Blutwerte sehr gut, ich bin nie krank. Mein Immunsystem ist sehr stark. 

Meine Familie (alle haben etliche Krankheiten) sind schockiert von mir weil ich mich nicht impfen lasse. Angeblich wird ja jeder schwer krank, auch ein starkes Immunsystem hilft da nix, Vitamine und co. sowieso nicht ..... 

Komisch. Keiner von denen erkennt aber, dass ich diejenige bin die kerngesund ist .... und das seit Jahren. Naja. Schade. 

 

Angela 471 Kommentare Angemeldet am: 31.12.2020

Hallo, ich bin so froh, dass es hier Menschen gibt, die sich auch nicht impfen lassen wollen. Ich habe das Gefühl, ich bin bei uns im sämtlichen Bekannten und Verwandtenkreis die einzige Person die sich nicht impfen lässt. Vor allem auch die jungen Menschen zögern überhaupt nicht und was mich am meisten schockt, jeder macht das nur um seine Freiheit wieder zu bekommen und keiner weil er oder sie Angst vor der Coronainfektion hat. Ich bin ein bisschen verzweifelt und verstehe irgendwie die Welt nicht mehr.

Schönes Wochenende und liebe Grüße Angela. 

 

Thorsten St. 4728 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

Hi Torben,

Gegenfrage: Wenn du so ein tolles Immunsystem hast, wieso hast du dann vor ein einem Bruchteil des Virengenome mehr Angst/Bedenken, als vor dem Ganzen?

Frage an diejenigen, die sich nur komplett auf ihr Immunsystem verlassen wollen: Wie könnt ihr 7/365 sicher sein, dass das dauerhaft, jederzeit der Fall ist? Gilt besonders für die, die schon mit EBV & Co zu tun haben.

Darüberhinaus: Selbst wenn ihr keine (schwerwiegende) Infektion zu befürchten hättet, was mach euch sicher, dass ihr keine Gefahr für andere darstellt? Stichwort: asymptomatisch infiziert.

Wer grundsätzlich Zweifel an asymptomatischen Infektionen hat, sollte mal nach "Typhus Mary" recherchieren.

LG Thorsten 

 

Seite
Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.