Forum: Bluttuning - Doping

 
0 Lesezeichen
Anzeigen pro Seite
Caddel 326 Kommentare Angemeldet am: 12.10.2018

@König: Du kannst doch ruhig fragen ist doch kein Prob wink. Es hat mich nur verwirrt, gerade weil in DE geprüft wird.

Aber zurück: Wie war das mit Arginin, fällt das unter Doping? Hatte mal was gelesen bei sehr hohen Werten. Vlt. verwechsle ich es auch...

Sonst kenne ich nur Mohnsaat. Also ess nicht so viel Mohnbrötchen tongue-out

LG, Caddel

R3D8 61 Kommentare Angemeldet am: 06.11.2020

Steph, ich habe auch an Dieter Baumann denken müssen smile und nachgeforscht, wie das vor 20 Jahren nochmals war. Konnte das mit der Zahnpasta wirklich bewiesen werden? Der internationale Leichtathletikverband zumindest wollte dieser Beweisführung nicht folgen. Im übrigen traurig, was Dieter Baumann damals widerfahren ist. Eigentlich jeder, der ihn kennt, kann sich nicht vorstellen, dass Dieter wissentlich gedopt hat.

Steph 172 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2018

@Daniela

ich finde die Frage ziemlich interessant, gehe aber zu 99,9% davon aus, dass sowas in Deutschland ausgeschlossen ist. Die Labore haben sehr hohe Qualitätsstandards. Irgendwo muss der Stoff ja auch herkommen. Der Zufall wäre riesig. Zudem gibt es ja auch Grenzwerte für Doping. Ich bezweifel, dass durch eine zufällige Verunreinigung solch ein Grenzwert überhaupt überschritten werden kann.

Mir ist auch kein Fall bekannt, bei dem sowas aufgetreten ist. Bei Baumann damals wurde ja bewiesenermaßen Nandrolon in die Zahnpasta injiziert. War also kein "Rückstand" aus der Produktion.

König 3 Kommentare Angemeldet am: 13.01.2021

Sorry für die Verwirrung, lebe/r Caddel

  1. Ja es gibt Fälle von solchen positiven Dopingtests.
  2. Ich weiss dass er LS behandelt und glaube auch dass er das nicht riskiert. Aber glauben alleine nützt nichts, wenn dann der Dopingtest positiv ist. Bei der Produktion könnte die Ware versehentlich mit iergendwelchen Rückständen, vom vorher produzierten Produkt, kontaminiert werden. Sicher nicht extra. Darum eben Kontrolle.
  3. Weiss ich nicht, war eben meine Hoffnung, dass sich vielleicht schon mal jemand darum bemüht hat.                                 Sorry wenn ich etwas gefragt habe was da nicht hin gehört.   Lg.           
König 3 Kommentare Angemeldet am: 13.01.2021

Hallo R3D8

ja definitiv hätte ich ein besseres Gefühl. Wenn auch die Kölner-Liste keinen 100% igen Schutz bieten kann. Für die Einname ist immer der Athlet verantwortlich.

LG

Caddel 326 Kommentare Angemeldet am: 12.10.2018

Dieser Thread verwirrt mich gerade:

  1. glaubst Du wirklich das in legal erworbenen Produkten Rückstände enthalten sein können?
  2. Dr. Strunz behandelt auch Leistungssportler und das schon seid Jahrzehnten. Denkst Du wirklich er würde so etwas riskieren! Zudem ist er Arzt, behandelt Patienten. Ist aus der Kassenzulassung ausgestiegen, da Menschen wirklich helfen möchte.
  3. Woher sollen wir das wissen..

Oh mein Gott mir geht es einfach nur gut weil ich gedopt bin. Es liegt garnicht an den Shakes... Deshalb mag ich sie so gerne trinken... laughing

Nein sorry Scherz beiseite. Ich kann schon nachvollziehen, dass Du Dir Gedanken machst.. 

Gibt es wirklich Rückstände in Sportlernahrung oder Ergänzungen? Kann ich mir nicht vorstellen.

LG, Caddel

 

R3D8 61 Kommentare Angemeldet am: 06.11.2020

In der Produkt-Datenbank der Kölner Liste sind die Forever-Young-Produkte nicht zu finden. Hättest du ein besseres Gefühl, wenn sie dort gelistet wären?

König 3 Kommentare Angemeldet am: 13.01.2021

Guten Abend 

weiss jemand ob die Forever Young Produkte kontrolliert sind, im Sinne von Dopingrückstände für Leistungssportler? Ich habe die Frage schon mal an den Service gestellt. Sie konnten mir die Frage leider nicht beantworten. Ich weiss das Dr.Strunz auch Leistungssportler behandelt. Bin aber trotzdem unsicher.

Liebe Grüsse Daniela 

Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.