Forum: Gesundheit - Ich verzweifle ...

 
0 Lesezeichen
Seite
Anzeigen pro Seite
St. W. 437 Kommentare Angemeldet am: 06.10.2019

Hi Annka,

wie sieht es mit Deinen Kalorien aus? Bei allem, was Du schon hinter Dir hast, hast Du das bestimmt schon einmal abgeschaetzt, oder? Wieviele und welche Fette isst Du?

Wie ernaehrst Du Dich? Low carb? Low fat usw...?

 

 

 

Annka 62 Kommentare Angemeldet am: 12.01.2016

Liebe Forumsmitglieder, 

ich weiss langsam nicht mehr weiter und hoffe hier vielleicht hier noch den einen oder anderen Rat zu bekommen.

Ich bin vor ca. 4.5 Jahren komplett außer Gefecht gesetzt worden. Nach einem Infekt bin ich durch die Hölle gegangen. Symptome waren brennen im ganzen körper, schwitzen, schlaflos, wach schrecken, Unruhe, Panik, gelbe Stuhl, Blähungen, unvetträglichkeiten, extreme Hitze oder kälte, keine Periode, fast keine Hormone, Juckreiz sn ganzen körper, entzündete kopfhaut und viele mehr. Ich hatte zwei a4 Seiten voll mit symptomen. 

Nach einer schwermetallausleitung ging es viel besser da Eisen und Kupfer plötzlich Richtug gut aufgenommen wurden. Dann Kupfer vergiftung. Das lief etwas zu gut. Mit Ausleitung wieder auf normal. alle anderen Metalle sind mittlerweile "Bundes Durchschnitt". Ausleitungen momentan unterbrochen.da ich stille.

Letztes Jahr bin ich ungeplant Aber nicht ungewünscht schwanger geworden in einer sehr stressigen Zeit. Hatte gerade nach langer Pause wieder vorsichtig sbgefangen zu arbeiten und bin umgezogen. Die riesige freude über die Schwangerschaft endete ganz schnell in ängsten und einer Depression. Aktuell stille ich noch. Die Depression und einige der obigen Symptome kommen aber wieder. Icj bin sehr anfällig for Infektionen habe auch einige latent aktive, habe oft Hals kratzen. Der schlaf fehlt ohne Ende entweder durch den kleinen oder weil ich Grad nicht schlafen kann. 

Versucht habe ich schon bioidentische Hormone (macht meine lebert nichr mit), pflanzliche Antibiotika und virenkiller nach buhner, Antibiotika, darmbakterien. 

Was die nems angeht bin ich ein schwarzes Loch. Ixh Verbrauche Unmengen an Eiweiß. Ich bekomme nicht so viel rein wie ich bräuchte Ubd bin mit fast allen aminos immer unten trotz shakes maps und eiweissreiche kost. 

Ixh bin seit Anfang an in psychologischer Behandlung aber Richtig richtig vorwärts bringt es mich nicht obwohl ich eine Richtug gute Psychologin habe. 

Ixh weiss dass ich in einer unheimlich zehrenden Situation strecke solange ich stille, Schlafmangel habe und nicht alle Metalle raus habe. Aber vielleicht hat ja noch jemand einen Tipp. Messen und nachsteuern versuche ich kontinuierlich. Beim eiweiss ist aber irgendwann Schluss im Bauch. Ansonsten strukturiere ich meinen Tag, gehe raus, habe viel Entlastung durch Partner, Familie und über die Krankenkasse und versuche viel ruhe zu bekommen. Sport geht gar nicht und bringt mich sehr schnell an alle Grenzen.

Bin für jede Idee offen und dankbar smile

Seite
Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.