Forum: Bluttuning - Magnesium absetzen vor OP?

 
0 Lesezeichen
Anzeigen pro Seite
Caddel 829 Kommentare Angemeldet am: 12.10.2018

Im Krankenhaus wird für einen Patienten pro Tag zwischen 2,50€ bis 5,00€ für das Essen veranschlagt. Das ist nix und dann gibt's auch nix! 

Deshalb darf der Privatpatient zum Abend auch Tomate essen, Frischkäse oder Camembert....

LG, Caddel

Eva V. 179 Kommentare Angemeldet am: 17.02.2016

Hallo, 

das Aufklärungsgespräch zur OP war dann aber auch nicht wirklich gut, wenn ihr nicht wusstet das nicht geschnitten wird...

Bezüglich Essen... das gleiche Erlebnis hatte ich bei meiner Tante nach der OP. Sie hatte Darm entfernt bekommen und einen künstlichen Ausgang erhalten. Die Ernährung in der Klinik war alles, aber nicht für eine Diabetikerin mit 85 Jahren geeignet und schon gar nicht, das sie wieder zu Kräften kam. Das habe ich dann zuhause übernommen. Und die Reha hat das zum Glück auch so gehandhabt. Viel Eiweiß und Bewegung und erst mal die Schmerzmittel so weit möglich reduziert.  

Nicole C. 244 Kommentare Angemeldet am: 27.06.2019

Hallo,

wir hatten jetzt das Magnesium weggelassen, aber dafür Omega 3 weitergenommen. Das war dann nicht schlimm, weil nichts geschnitten wurde, was wir aber im vorhinein nicht wussten.

"Gesundes", verdauungsförderndes Essen hat er auch bekommen: Suppe mit Apfelstrudel am Abend und am nächsten Morgen Semmel und Brot zum Frühstück.yell

Zum Glück habe ich ihm Eiweißshake und Beeren mitgebracht, das hat er dann gegessen. Säuerlicher Kommentar der Krankenschwester "Na, wenn er's verträgt." Allemal besser als das KH-Krankenhausessen. Es ändert sich wirklich nichts, leider.

liebe Grüße, Nicole

Eva V. 179 Kommentare Angemeldet am: 17.02.2016

Hallo, mein Mann hatte bei seiner OP alle Nems bis zum Vorabend genommen und direkt am nächsten Tag wieder damit angefangen. Mir ist eine Blutverdünnung durch Magnesium jetzt auch nicht bekannt. Wenn er es aber nicht zwingend braucht ist es ja nicht schlimm, wenn er es 2 Tage vorher absetzt. Was ich weglassen würde ist omega3  - das wirkt ja blutverdünnend.  Sas würde ich aber auch schon eine Woche davor absetzen - je nach OP Umfang. 

Viele Grüße, Eva 

Nicole C. 244 Kommentare Angemeldet am: 27.06.2019

Hallo,

mein Mann hat am Montag eine Operation und der Anästhesist hat gestern bei der Besprechung gemeint, er soll das Magnesium einige Tage vorher absetzen, weil es blutverdünnend wirkt.

Ich weiß jetzt, dass es muskelentspannend ist und auch einige andere gute und wichtige Eigenschaften hat, aber von blutverdünnend habe ich noch nichts gehört. Im I-net habe ich dazu nichts gefunden. Vielleicht könnt ihr mir hier weiterhelfen.

Vielen Dank und liebe Grüße, Nicole

Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.