Forum: Bluttuning - Aminogramm sehr niedrig

0 Lesezeichen
Anzeigen pro Seite
Roger 1023 Kommentare Angemeldet am: 18.04.2020

Hallo Leon,

mein Hausarzt hat das Gesamteiweiß bei einem großen Blutbild bestimmt (Arzt fragen). Mein Bruder musste neben Fleisch, vielen Eiern und Fisch Proteinshakes trinken, um das Gesamteiweiß zu steigern. Viel Erfolg!

Roger

 

Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Leon 2 Kommentare Angemeldet am: 02.02.2024

Hallo Carmen und Roger,

vielen Dank für eure Hilfe! Ich wollte nochmal ergänzen, dass ich eine Eiweißzufuhr von mind. 2g pro kg Körpergewicht habe, also denke ich, dass ich reintheoretisch genug aufnehme. Leaky-Gut werde ich testen! Wisst ihr wo man am besten sein Gesamteiweiß messen kann, einfach beim Hausarzt? Und wegen den Supplements lasse ich als nächstes mein Mikronährstoff-Profil messen. :)

Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Catingrid 327 Kommentare Angemeldet am: 11.05.2019

Liebe Carmen,

ich bin hier be deiner Antwort auf LeakyGut-Tests gestoßen. Zonulin kenne ich. War auch zu hoch bei mir; hatte ich messen lassen; als ich Leaky-Gut hatte.

Aber was heißt: IFABP !?! Kannst du mir das bitte erklären?

LG, Ingrid

 

1 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Carmen E. 112 Kommentare Angemeldet am: 19.04.2021

Hallo Leon,

nicht jeder hat den gleichen Bedarf an irgendeiner Aminosäure oder einem Mineralstoff, ist halt abhängig von unserem Stoffwechsel und Leben.

Vor dem Corona Chaos hatte ich gerade mein en D Spiegel messen lassen, war über 80. Kurz danach, wegen der Impfungen die es dann gab, hatte ich nochmal checken lassen. Hatte an Weihnachten, erstes Corona Weihnachten, alle hatten kleine Ahnung, keine richtigen Tests. komisches Gefühl, irgendwie gings mir nicht, keiner lei Husten, Nase oder Lunge. Nach 2 Tagen wars weg. Tja, der Test nach 3 Monaten sagte dann, dass ich einen hohen Spiegel an Antikörpern hatte, keine Impfung brauchte und mein D war plötzlich auf 50 gerutscht.

Ich hatte mal ein Gesamteiweiß von 5,6 (es gruselt mich heute noch)- meinst Du der Schulmediziner hätte ein Wort darüber verloren?

Es dauert sehr lang, finde ich, bis man auf 7,7-8,5 ist. Mal abgesehen von den Einzelwerten. Eine Erklärung wäre, dass Dein Darm vielleicht leaky gut hat, also durchlässig ist und eine Aufnahmestörung hat. Laborwerte: Zonulin (akute Lage) oder IFABP (chronische)

Ansonsten, wie Roger schon schrieb: mehr Eier...mehr shakes Vitamaine nehm ich übrigens einzeln, ich brauche mehr Magnesium und mehr Zink als normal. Multi ist mir zu unspezifisch, lasse lieber messen (Serum und Vollblut), basic ist ja auch im Strunzschen shake drin.

Liebe Grüße Carmen

 

1 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Roger 1023 Kommentare Angemeldet am: 18.04.2020

Hallo Leon,

Herzlich willkommen im Forum! In einigen Fällen ist der Verbrauch erhöht und Du solltest noch mehr Eiweiß verzehren: z.B. Fleisch, Eier, Fisch und Proeinshakes. Das Gesamteiweiß im Blut sollte möglichst > 7,65 betragen und danach kannst Du das Aminogramm erneut testen lassen. Viel Erfolg!

Roger

 

Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Leon 2 Kommentare Angemeldet am: 02.02.2024

Hallo Zusammen,

ich habe zum ersten Mal ein Aminogramm bei mir testen lassen (24, m) und bin ehrlich gesagt überrascht wie niedlich die Werte sind (alle außer Valin weit unter dem Mittelwert). Ich ernähre mich schon länger low carb mit viel Bio-Fleisch und anderen Proteinquellen und bin mir sicher, dass ich sehr viele Proteine zu mir nehme. Ich habe aber einen Verdacht woher dieses niedrige Ergebnis kommt. Ich war kurz darauf krank (Infekt) und habe schon am Tag des Tests erste Symptome gespürt. Die Symptome sind etwas ungewöhnlich gewesen, ich hatte an Armen und Beinen einen seltsamen Ausschlag (ähnlich einer allergischen Reaktion), meine Ärztin meinte, dass ich einen Infekt in mir trage und mein Körper dagegen ankämpft. Die Krankheit ist bei mir aber nie ausgebrochen, nur der Ausschlag blieb für ein paar Tage. Ist es möglich, dass mein Aminogramm so schlecht war, weil mein Immunsystem alle Aminosäuren aufgebraucht hat, oder hat sonst jemand eine Vermutung, wieso ein Aminogramm sehr niedrig ist, trotz einer sehr hohen Eiweißzufuhr? Ich nehme jeden Tag Multivitamin, Multi-Mineral und Omega 3 Supplements ein, also dürften diese Werte auch nicht zu niedrig sein.

Vielen Dank für eure Antworten,

Leon

1 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.