Forum: Gesundheit - impfen gegen corona

 
0 Lesezeichen
Anzeigen pro Seite
Robert K. 3526 Kommentare Angemeldet am: 14.01.2017

Hallo in die Runde,

was man wohl feststellt: Die Impfung wirkt zunächst. Bei Delta nicht mehr so gut wie bei Alpha. Aber sie wirkt. Nur scheint die Wirkung sehr schnell nachzulassen. Viel schneller als man denkt...siehe die offizielle Zahlen aus England. Und wie Thorsten korrekt schreibt, die Booster-Impfung (3. oder 4. gibt es ja auch schon) wirkt...für eine kurze Zeit. Einige Wochen. Misst man in dieser Zeit, hat man ein positives Ergebnis. Misst man danach...nicht. Und viele haben wohl auch keine Lust auf die Booster-Impfe. So erklären sich dann die Zahlen in England.

Apropos England: Die britische Regierung hat inzwischen eingeräumt, dass das Immunsystem durch die doppelte Impfung leidet:

“N antibody levels appear to be lower in people who acquire infection following two doses of vaccination.”

Im den aktuellen Zahlen aus England einsehbar. Das sind keine guten Nachrichten.

VG,

Robert

Max K. 404 Kommentare Angemeldet am: 05.03.2018

Ich sag mal so warum nicht. Es wird doch auch verschiedenen "Studien" die das negative der Impfung eher hervorheben geglaubt und meistens ist die Datenlage da leider dünner, wird aber mehr aufgebauscht. Es ist viel schief gelaufen in der ersten Zeit, aber langsam könnte man den Daten doch eher was abgewinnen. Nur sehe ich das halt bei den negativen Folgen eher weniger -das mit Daten unterfüttert. Fragen bleiben sicherlich, aber nicht ob nen Chip mit in den Körper gelangt.

St. W. 362 Kommentare Angemeldet am: 06.10.2019

Thomas,

und Du glaubst tatsaechlich, dass man solche Aussagen nach einer halbjährigen Studie von Dez 20 bis Juli 21 machen kann?? 

Alles klar! 

Thomas V. 3787 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2016

Die Studie besagt, dass Geimpfte eine geringere Gesamtsterblichleit aufweisen. Es wird aber nicht gesagt, dass es an der Impfung selbst liegt!

Die Begründung geht in Richtung höhere Achtsamkeit, bessere Gesundheitsorientierung.

Auf jeden Fall gilt auch, die Impfung selbst erhöht nicht die Sterblichkeit!

 

St. W. 362 Kommentare Angemeldet am: 06.10.2019

Genau- so ne Impfung ist ein lebensverlaengerndes Wundermittel! 

Leider stehen diese Aussagen nicht nur im Widerspruch zu Roberts Befuerchtungen sonder auch im Widerspruch zu den Daten..

Thomas V. 3787 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2016

Geimpfte haben eine geringere Gesamtsterblichkeit, als Ungeimpfte.

https://www.cdc.gov/mmwr/volumes/70/wr/mm7043e2.htm?s_cid=mm7043e2_w

Das sind doch konträre Aussagen zu Roberts Befürchtungen!

Max K. 404 Kommentare Angemeldet am: 05.03.2018

Ich bin jetzt kein Statistikexperte, aber im November ging es doch schon los. Impfstart war ?? 27.12.2020. Erst am 18.Januar 2021 kamen die zweitimpfungen dazu. Erstimpfung Astra: Astrazeneca 22 bis 90 Tage nach der Impfung eine Wirksamkeit von 76 Prozent auf.

Das wäre dann erst der 4.01.2021 gewesen oder max. irgendwann in März. Kannst dir das ja auch mal auseinanderklamüsern. Wieviel haben sich somit seit Dezember angesteckt und waren evtl noch gar nicht geimpft usw.? Für mich sagen die Zahlen im Grunde nur aus, was sie aussagen: das welche gestorben sind. Da jetzt was kausales zu sehen, versteh ich nicht. In dieser Zeit waren viel zu viele nicht geimpft und warteten auch auf den zweiten Piekser.

Dann September: man sagt, das pro Jahr 2% mehr Menschen sterben in dem Segment. Könnte man auch so Rechnen: 22986 +2% = 23 457 Personen. Somit sieht das Plus nicht mehr "so schlimm" aus.

Weiso, macht man die Keute so jeck mit Zahlen, wenn ganz viele Faktoren mit einhergehen können und die Zahlen es nicht aussagen?

und so weiter.

Wir werden es eh nicht aufdröseln können. Und er sagt selber "kein Kausaler Zusammenhang". Also, nette Zahlenspielerei.

 

Robert K. 3526 Kommentare Angemeldet am: 14.01.2017

Un hier kann man sich die Arbeit von Martin Adam anschauen. Das lässt keinen Beweis zu...es war lediglich sehr auffällig! Schade dass die Daten nicht weiter aktualisiert wurden .

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/auffaellige-haeufung-der-corona-todesfaelle-nach-impfung-big-data-spezialist-martin-adam-analysiert-rki-zahlen-a3472195.html

Robert K. 3526 Kommentare Angemeldet am: 14.01.2017

Hallo Thorsten,

"7. Man beobachtet eine unerklärliche hohe Sterberate bei den geimpften Ü80."
Nein, beobachtet man eben nicht.

"

In 01-2021 sind 34901 Personen über 75 gestorben. In 01-2020 26760.

In 02-2021 sind 26113 Personen über 75 gestorben. In 02-2020 25249.

In 09-2021 sind 24039 Personen über 75 gestorben. In 09-2020 22986.

Vor allem der Januar 2021 war sehr auffällig. Offizielle Daten vom stat. Bundesamt, für jeden verfügbar.

VG,

Robert

Robert K. 3526 Kommentare Angemeldet am: 14.01.2017

Hallo in die Runde,

ich habe mir heute die Corona-Sterbezahlen vom RKI angeschaut und auch gepostet...wird aber verspätet kommen oder nicht. Daher nochmal kurz:

Wir sehen in 2021 deutlich mehr Corona-Tote, obwohl wir über 80% der Erwachsenen geimpft haben. Wie kann das sein, wenn die so gut wirkt? Ich kann es nicht erklären.

Im September 2021 sehen wir in 1481 Tote verglichen mit September 2020: 205 Tote. Das ist Faktor 7 mehr. Ich hätte Faktor 7 weniger erwartet, oder?

VG,

Robert

PS: Wir sehen in allen Monaten in 2021 mehr Tote als 2020...wo noch keine einzige Person geimpft war. Und nein, die Delta-Variante ist nicht 10x tötlicher als Alpha.

Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.