Forum: Infektion & Prävention - impfen gegen corona

0 Lesezeichen
Anzeigen pro Seite
Ole 912 Kommentare Angemeldet am: 06.06.2023

Hej Thorsten St.

"Gemäß § 32 Arzneimittelgesetz (AMG) darf die Charge eines Impfstoffs in Deutschland nur in den Verkehr gebracht werden, wenn sie von der zuständigen Bundesoberbehörde, dem Paul-Ehrlich-Institut (PEI), geprüft und freigegeben wurde."

Komm schon Thorsten St....wenn einer das weiß dann doch Du...

Nach welcher Methode und in welchem zertifizierten, unabhängigen Labor hat das PEI den Pfizerimpfstoff geprüft/untersucht?

 

 

Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Ole 912 Kommentare Angemeldet am: 06.06.2023

Hej Thorsten St.

"Gemäß § 32 Arzneimittelgesetz (AMG) darf die Charge eines Impfstoffs in Deutschland nur in den Verkehr gebracht werden, wenn sie von der zuständigen Bundesoberbehörde, dem Paul-Ehrlich-Institut (PEI), geprüft und freigegeben wurde."

Komm schon Thorsten St....wenn einer das weiß dann doch Du...

Nach welcher Methode und in welchem zertifizierten, unabhängigen Labor hat das PEI den Pfizerimpfstoff geprüft/untersucht?

 

 

1 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Albrecht 2160 Kommentare Angemeldet am: 14.07.2016

Hallo Ole,  

"Gibt es eine Stellungnahme vom PEI zu den nachgewisenen Kontamination im Pfizer Impstoff? "

Dafür im Netz gar manche Auskunft über die Beziehungen von Klaus Cichutek, dem Chef des PEI während der Corona-Zeit und Ugur Sahin, dem Chef von Biontech. ZB bei sailersblog.de  

 

LG, Albrecht ( 19.05.2024 )

Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Ole 912 Kommentare Angemeldet am: 06.06.2023

Hej Thorsten St.

"Keine Ahnung,..."

Stimmt, die hast Du offenbar nicht!

"....wieso ihr jetzt das PEI ins Spiel bringt"

Das PEI ist fuer die Ueberwachung fuer den kontaminierten Pfizer Impftoff zustaendigt!

Gibt es eine Stellungnahme vom PEI zu den nachgewisenen Kontamination im Pfizer Impstoff? Hat das PEI die Funde bestaetigt oder dementiert? Die haben als Kontroll und Ueberwachungsbehoerde (sprich: Qualitaetssicherung) den Stoff auch untersucht...  

Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
:-) 6553 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

Keine Ahnung, wieso ihr jetzt das PEI ins Spiel bringt. Das beantwortet keine einizige meiner Fragen. Ist aber auch wenig überraschend,  dass ihr nur schnell von den ursprünglichen Fragen ablenken wollt und euch vor Antworten drückt.

1 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Ole 912 Kommentare Angemeldet am: 06.06.2023

Hej Thorsten St.

"Welches "Standard-Laborverfahren" kam denn da nun zum angeblichen Nachweis der DNA Verunreinigungen gensu zum Einsatz?"

Welches Verfahren kommt (kam) beim PEI zum Einsatz um bewiesene DNA Verunreinigungen nachzuweisen? 

1 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Albrecht 2160 Kommentare Angemeldet am: 14.07.2016

Hallo Thorsten St., 

"Welche real life Relevanz haben denn diese (angeblichen) Verunreinigungen tatsächlich entfaltet?"

Frag doch sinnvoller Weise erst einmal, wie diese Grenzwerte zustande kamen. Hat man bei deren Festlegung in der Vergangenheit bereits beachtet, dass die Verunreinigungs-DNA per Lipid-Nano-Partikel direkt ins Innere der Zellen transportiert wurde oder ging man von DNA aus, die sich außerhalb der Zellen befand ?

 

LG, Albrecht ( 18.05.2024 )

Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Ole 912 Kommentare Angemeldet am: 06.06.2023

Hej Thorsten,

was sagt denn das PEI zu den zweifelsfrei nachgewiesenen Verunreinugungen  im Pfizer Impfstoff?

Das PEI ist für die Sicherheit des Stoffes zuständigt und überprüft doch regelmässig den Stoff. Wie Du gesehen hast werden deine  Nüsse oder Schokolade regelmäßig überprüft. 

Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
:-) 6553 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

... man hätte dich ja auch mit den strittigen Fragen auseinander setzen können. Wollten Albrecht und Ole aber offenbar nicht.

Aber nochmal:

Welches akkreditierte Labor hat transparent und zweifelsfrei eine grenzwertüberschreitende (DNA-)Verunreinigung welcher in Umlauf  gebrachter Chargen des Coronaimpstoffs von BionTech/Pfizer festgestellt?

Welches "Standard-Laborverfahren" kam denn da nun zum angeblichen Nachweis der DNA Verunreinigungen gensu zum Einsatz?

Welche real life Relevanz haben denn diese (angeblichen) Verunreinigungen tatsächlich entfaltet?

 

1 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
:-) 6553 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

"Verunreinigungen in den Pfizer/Biontech-Impfstoffen nicht mit eigenen Augen gesehen hat, gibt es die nicht !"

Und wieder einmal werden wir mit typischen QD-Schlussfolgerungen (= wilde, herbei Fantasiewelt Behauptungen) beglückt...

1 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.