Forum: Bluttuning - Herzrhythmussörungen durch Taurin?

0 Lesezeichen
Anzeigen pro Seite
Roger 914 Kommentare Angemeldet am: 18.04.2020

Hallo Patrick,

wenn Taurin nicht vertragen wird, kannst Du es einfach weglassen. Taurin bindet u.a. Kalzium und Kalzium wird zur Kontraktion der Muskulatur benötigt (Magnesium zur Entspannung). Bei einem erhöhten Kalziumeinstrom in die Zellen (Kalzium verdrängt Magnesium) werden deshalb u.a. hochdosiertes Magnesium und täglich 1,5 g Taurin empfohlen. Bei Dir ist der intrazelluläre Magnsium Wert im oberen Drittel des Referenzbereiches und es wird wahrscheinlich kein zusätzliches Taurin benötigt (der Körper kann Taurin selbst in geringen Mengen synthetisieren). Welche Beschwerden hat Dr. Kuklinski bei Dir untersucht? Viele Grüße!

Roger

 

0 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
Patrick 1 Kommentare Angemeldet am: 01.12.2023

Hallo zusammen,

 

nach langer Suche nach unerklärlichen Symptomen stößt man unweigerlich auch auf das Thema Schwermetalle:-) nach langen Studien von Kuklinski und co ( ich war bereits bei ihm, Jennrich, .... usw) wird immer Taurin angepriesen.

 

Bin ich der einzige der von Taurin Herzrhythmusstörungen bekommt? ... das ist das einige Symptom was ich normalerweise überhaupt nicht habe... kaum nehme ich aber Taurin ( eine Stunde vor dem essen oder 2 danach) krachts im Körper... Magnesium, Kalium, Zink und co sind alle an der Oberkannte bei intrazellulären Messungen (obwohl ich nichts nehme!) aber bei 750mg Taurin krachts im Körper und ich kämpfe wieder mit tierischen Herzproblemen und Krämpfen

sonst sind keine Bestandteile drin... ist auch egal welchen Hersteller ich nehmen.

 

Liebe Grüße

0 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.