Forum: Bluttuning - Nahrungsergänzung ausweiten

0 Lesezeichen
Anzeigen pro Seite
Milli 7 Kommentare Angemeldet am: 02.09.2023

Liebe Carmen, 

danke für deine lieben Worte!

Ich habe mir ein Vitamin B Komplex besorgt und die Eisen Caps von Herrn Dr. Strunz. 
Des weiteren habe ich mir einen weiteren Termin bei meinem Hausarzt zur Bestimmung der Vitamin-Werte und erneuten Überprüfung der Blutwerte vereinbart. Für mich ist es etwas schwierig herauszufinden, zu welchen Tageszeiten ich welche Nahrungsergänzung einnehmen sollte und welche überhaupt nicht miteinander kombiniert werden sollen. 
Ich nehme morgens auf nüchternen Magen seit ein paar Tagen Apfelessig ein und dazu Vitamin B. Nach dem Essen dann die Eisen Caps und zwischen den Mahlzeiten mein OPC (manchmal mit und manchmal ohne Vitamin C). Zwischendurch am Abend dann Magngesium . 

Sagen wir mal so und sind wir mal ehrlich - meine Lebensweise war die letzten Monate aufgrund privater Problematiken nicht perfekt. 
Ich habe allerdings bereits 7 Kg durch Sport abgenommen und nehme so gut wie keinen Zucker zu mir (bin eher der herzhafte Typ :D ). Leider rauche ich derzeit auch etwas mehr. Meine Leberwerte waren in Ordnung (42). Allerdings werde ich deinen Tipp bezüglich der Bestimmung von Vitaminwerten (wie o.g.) befolgen. Hat jemand eine Ahnung in welchem Zeitraum sich die Blutwerte verbessern können? 

Danke für die netten Worte. 

Milli

Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Carmen E. 112 Kommentare Angemeldet am: 19.04.2021

hallo Milli,

willkommen im Forum. Zu Deinen Werten: Leukos könnensich stressbedingt erhöhen oder druch einen Infekt z.B.Die Neutros sind eineUntrfraktion der Leukos. Es kommt auf die anderen Werte an. MCV ist ein Wert für die durchschnittliche Größe der roten Blutkörperchen. Ein  erhöhter Wert kann auf einen B6 oder B12Mangel hinweisen...aber auch auf eine Schilddrüssenunterfunktion der ein Leberproblem.

 Du siehst, es kommt also mal wieder auf alle anderen Werte an.

Wenn ich das richtig interpretiere was Du schreibst, würde ich auch sagen: bitte einen B Komplex nehmen. ABER eben auch Magnesium. Eine gute Mineralstoffversorgung ist enorm wichtig. Nach meiner Ansicht muss man dazu die Mineralstoffe im Serum und Vollblut bestimmen lassen, leider Privatleistung. Dann siehst Du, ob Du eben Zink (wichtig) Kupfer, Magnesium, Kalium, Natrium, Eisen brauchst.

Ich denke jedoch, dass Du mit Magnesiumcitrat nicht falsch liegst. Braucht man immer, so 2x 300mg. Auch nicht mit Zink (piccolinat oder citrat). Schau mal die Werte an bei der "Bluttuning"Liste von Dr. Strunz.OPC ist super, ersetzt nicht das Vitamin C. Vitamin C unterstützt auch die Eisenaufnahme. Eisenpräparate sollte mal am Morgen solo nehmen.Aus eigener Erfahrung: schwer aufzubauen.

ABER: hier kommt es auf den Ferritinwert nicht so auf den Eisenwert an. Schau mal das Buch von Dr. Strunz über Blut, sehr spannend.

Wichtig, wie Du ja schon weisst: Aminosäuren, meist ein sehr grosser Mangel. Tipp: Eier, bio,viele.

Viel Erfolg weiterhin, bist auf einem guten Weg...besonders, wenn Du es schffst die Brot und Nudeln Verführungen wegzulassen und Zucker sowieso....

1 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Milli 7 Kommentare Angemeldet am: 02.09.2023

Hallo liebe Mitmenschen, 

seit einigen Wochen nutze ich Produkte von Herrn Strunz und bin von dieser Homepage und von diesem Forum einfach nur begeistert. 
Zu meiner täglichen Routine gehören: OPC, Vitamin C und Wildheidelbeerpulver. 
Trotzdem beschäftigt mich seit einigen Tagen ein Thema welches aufgrund meiner Blutergebnisse in mir Gedanken ausgelöst hat. 
Meine Leukozyten sind minimal erhöht, der MCV-Wert ist minimal eröht, Hämatokrit erhöht und Neutrophile minimal erhöht. 
Mir wurde die Zunahme von Eisen und Vitamin B empfohlen. Ich bemerke zwischendurch außerdem, dass mein Blutdruck nach "Belastung" noch länger erhöht bleibt und ich meine Gedanken dadurch schwer vom Herz lösen kann (psychische Belastung). 

Derzeit gehe ich täglich kalt duschen und / oder Eisbaden, gehe 3-4 Mal pro Woche zum Sport und nehme die o.g. Supplements zu mir. 

Ich habe natürlich nach meiner Erläuterung noch ein paar Fragen: 

Wie viel Eisen sollte man neben einer normalen Ernährung zu sich nehmen?
Gleiches gilt für Vitamin B - gibt es auch Vitamin B, welches bei den o.g. Symptomen eher weniger geeignet ist?
Gibt es noch andere Nährstoffe, welche man täglich zu sich nehmen sollte, welche nicht in ausreichenden Mengen durch die Ernährung aufgenommen werden können?

Ich freue mich auf Rückmeldung und bedanke mich bei allen Lesern. 


Liebe Grüße, 

Milli

Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.