Forum: Bluttuning - Selenwert zu hoch!

0 Lesezeichen
Anzeigen pro Seite
Sterne 48 Kommentare Angemeldet am: 20.09.2022

Noch eine Ergänzung: Ich hatte schon jahrelang 200ug Selen (Mix aus verschiedenen. Formen) am Tag genommen. Nach Messung war der Wert eher im unteren Bereich, deshalb hatte ich noch zusätzlich für 8 Wochen die 200 bis 300 ug. Es war also doch schon eine höhere Dosis. Der Wert danach war dann auch nur leicht zu hoch. Ich schreibe dies, damit die "Neulinge " im Forum nun nicht verunsichert sind!

Mein Haarausfall war auch nur leicht, die Unruhe ebenfalls. Jemand der sich selbst nicht so beobachtet wie ich , hätte das wahrscheinlich gar nicht bemerkt...

Grüße Sterne

PS: Kokosnuss soll auch selenhaltiger sein...

 

Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Sterne 48 Kommentare Angemeldet am: 20.09.2022

Hallo Tanja,

die Halbwertzeit von Selen beträgt 100 bis 260 Tage. Also würde ich 50 bis 100 Tage warten, bis du wieder Selen zu dir nimmst. Am besten vorher messen lassen. Ich glaube schon, dass es durch die Nahrungsergänzung kommen kann, wenn dein Selenspiegel vor der Seleneinnahme eigentlich in Ordnung war. 

Ich selbst habe mir mit Selenmethionin einen zu hohen Spiegel eingehandelt. Allerdings nahm ich 200 bis 300 ug Selenmethionin (Bioverfügbarkeit entspricht etwa der von Selenhefe) pro Tag für ca 8 Wochen. Ich habe gelernt, dass Selen nichts ist, was ich so bedenkenlos einwerfen kann wie Vitamin C oder die (viele) B- Vitamine. 

Ich habe übrigens folgende Nebenwirkung durch den zu hohen Spiegel erfahren: Innere Unruhe ( hat sich aber 2 bis 3 Tage nach absetzten gelegt), Haarausfall ( verschwand nach ca 2-3 wochen wieder) und weiche Fingernägel ( nach einigen Wochen wieder besser. 

diese Symptome haben sich nach zu früher Wiedereinnahme von Selen wiederholt. 

Natriumselenit soll den Spiegel kaum anheben.

Gruß

Sterne

 

Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Roger 999 Kommentare Angemeldet am: 18.04.2020

Hallo Tanja,

Dein Selenwert ist noch nicht sehr hoch und Sport/Sauna reicht wahrscheinlich aus. Außerdem kannst Du mit den selenhaltigen NEM pausieren (Ausnahme: Natriumselenit reichert sich nicht im Körper an). Ich vermute, dass exotische Früchte vermehrt Selen enthalten. Viele Grüße!

Roger

 

Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Tanja 50 Kommentare Angemeldet am: 28.11.2012

Hallo Roger, vielen Dank für deine Antwort. Rein von den Lebensmitteln kann ich da nicht wirklich etwas finden. Weiß du was vermehrt Selen verbrauchen würde? Also ob man es durch Sport/Sauna evtl. mehr verbrauchen könnte? 

Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Roger 999 Kommentare Angemeldet am: 18.04.2020

Hallo Tanja,

die NEM sind viel zu niedrig dosiert und ich vermute das Selen in den Nahrungsmitteln. Bei der Nahrung kommt es auf das Herkunftsland an, denn in den USA sind die Böden z.B. sehr reich an Selen. Viel Erfolg!

Roger

 

Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Tanja 50 Kommentare Angemeldet am: 28.11.2012

Hallo Roger,

in meiner Ernährung kann ich da nichts auffälliges finden. Esse keine Paranüsse und Nüsse insgesamt eher wenig. Klar Fleisch ist dabei und Fisch 1 x pro Woche. Ansonsten koche ich zwar mit Zwiebeln und Knoblauch, aber nicht übermässig. Also eher alles normal. Das macht mich ja so ratlos. Eine Freundin von mir hat das auch und die supplementiert Selen nicht mal. Meinst du es kann von meinen Nem's kommen, wo es zwar wenig dosiert ist, aber vielleicht macht es die Regelmäßigkeit?

 

Grüße

Tanja

1 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Roger 999 Kommentare Angemeldet am: 18.04.2020

Hallo Tanja,

der relativ hohe Selenwert hängt wahrscheinlich mit Deiner Ernährung zusammen und evtl. kannst Du das selenreiche Nahrungsmittel finden. Viele Grüße!

Roger

 

Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Tanja 50 Kommentare Angemeldet am: 28.11.2012

Und ich muss noch erwähnen, das ich nur 2 Tage vor der Blutabnahme mit Selen pausiert habe.

1 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Tanja 50 Kommentare Angemeldet am: 28.11.2012

Hallo,

ich bin gerade noch am Forschen, warum mein Selenwert so hoch ist. Ich nehme seit ca. 1,5 Jahren mit den täglichen Nem's rund 30ug Selenhefe und 16ug Natriumselenit. Also insgesamt nicht wirklich viel, aber halt täglich. Jetzt lag mein Selen im VOLLblut bei der letzten Blutuntersuchung bei 197ug/l. Referenz ist 73-169. Woher kann das kommen? Was passiert, wenn ich das so weiter nehmen würde? Ich habe jetzt erstmal pausiert. Gibts irgendwas was den Selenspiegel senkt und im Rahmen hält? Wahrscheinlich nicht durch's Schwitzen in der Sauna oder beim Sport oder? Mein Selenspiegel war in der Vergangenheit immer gut, allerdings auch da schon im oberen Referenzbereich. Wäre super, wenn mir da mal jemand weiterhelfen könnte.

1 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.