Forum: Ernährung - Meinung zu: "Antioxidants stimulate BACH1-dependent tumor angiogenesis" von Bergö

0 Lesezeichen
Anzeigen pro Seite
Tanja 50 Kommentare Angemeldet am: 28.11.2012

Hallo,

Edubily hat dazu letzten Sonntag eine sehr gute E-Mail rausgehauen. Vielleicht fragst du bei denen mal nach, ob du sie bekommst.

2 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
MM 2 Kommentare Angemeldet am: 13.09.2023

Hallo Ole,

die News kannte / kenne ich. Bisher auch absolute Skepsis gegenüber solchen "Pharma-Studien" die lieber ihre Krebsmedikamente verkaufen. Bin ja ein fleißiger Leser hier. Allerdings scheint, dass ja diesmal anders. Scheint es seit langem Mal keine Schrottstudie zu sein (wie all die anderen sonst immer). Deswegen geht es mir schon speziell und ganz explizit um die neuen Erkenntnisse:

Die Studie mit hat der Stabilisierung des BACH1 Proteins (aufgrund von Antioxid.) und der daraus resultieren Neubildungen von Blutgefäßen der Krebstumore zumindest für mich etwas neues herausgefunden. Auch die Autoren schreiben ja, dass das ein bisher unbekannter Vorgang ist. Ich finde da leider keine Unstimmigkeiten. Zur Angiogenese habe ich so gut als möglich bei Dr. Coy nachgelesen. Leider auch dort nichts wiedersprüchliches zu den neuen Erkenntnissen entdecken können. Schau Dir doch mal die Studie an, vielleicht findest Du ja was.

3 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Ole 835 Kommentare Angemeldet am: 06.06.2023

Hej MM,

gibt doch mal in der Suchfuntion/NEWS "Vitaminstudien" ein.

Gibt eine Menge Antworten auf deine Fragen!

Viel Spaß beim Lesen! Lohnt sich!  

Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
MM 2 Kommentare Angemeldet am: 13.09.2023

Das ja halbwegs renomierte schwedische Karolinska Institutet hat im ja auch halbwegs renommierten Journal of clinical Investigation veröffentlicht, dass bei Krebspatienten Antioxidantien wie Vitamin C, E, NAC über das Protein "Bach1" die Ausbreitung von Krebs unterstützen statt sie zu bremsen. 

Jemand (Dr. Strunz) in der Lage dass für mich so zu zerpflücken, dass ich nach wie vor voller Überzeugung meine NEMs schlucken kann? Oder sind die Erkenntnisse wirklich relevant und wir sollten auf die Bremse treten bis es da mehr Klahrheit gibt?

Links dazu wären: https://news.cision.com/karolinska-institutet/r/antioxidants-stimulate-blood-flow-in-tumours,c3827642
Im Mediendeutsch: https://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/krebs/studie-warnt-krebs-wer-vitamin-pillen-einnimmt-kann-sein-risiko-erhoehen_id_203498040.html

1 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.