Forum: Bluttuning - Blutwerte B-Vitamine

0 Lesezeichen
Anzeigen pro Seite
Lisa M. 110 Kommentare Angemeldet am: 20.10.2019

Danke Roger

0 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
johnleo 1 Kommentare Angemeldet am: 12.12.2023

Die B-Vitamine sind eine Gruppe von wasserlöslichen Vitaminen, die eine wichtige Rolle im Stoffwechsel spielen. Für die Überprüfung der Blutwerte für B-Vitamine wäre eine spezifische Blutuntersuchung notwendig. Hier sind einige der B-Vitamine und die möglichen Parameter, die in einer Blutuntersuchung überprüft werden können:

    1. Vitamin B1 (Thiamin):

      • Transketolase-Aktivität im Vollblut
    2. Vitamin B2 (Riboflavin):

      • Erythrozyten-Glutathion-Reduktase-Aktivität
0 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
Roger 906 Kommentare Angemeldet am: 18.04.2020

Hallo Lisa,

wie vermutet sind Vitamin B12 und Vitamin B1 soweit im Limit. Vitamin E ist etwas zu hoch (pausieren) und Folat/Folsäure kannst Du ein wenig reduzieren. Vitamin B6 ist im Blut etwas zu hoch, aber bei einem evtl. Magnesium Mangel kommt es nicht in den Zellen an: bei Bedarf KPU (HPU) Test durchführen und Magnesium erhöhen (möglichst > 1 mmol/l im Blut). Ein Vitamin B3 Mangel (Pellagra) ist sehr kompliziert, weil das Enzym NAMPT (recycled verbrauchtes Vitamin B3/NAM zu NAD) der "Flaschenhals" ist: dreimal täglich 50 mg Niacin einnehmen, Bewegungstraining (fördert die NAMPT Synthese), bei Bedarf täglich 5 - 10 g D-Ribose einnehmen, Low Carb (No Carb) Ernährung: Ketone im But und/oder der ausgeatmeten Luft messen (siehe auch "Lebensenergie", Dr. Strunz 2022), Omega3 Index > 8 Prozent, bei Bedarf abends 500 mg Berberin einnehmen (nicht bei niedrigem Blutdruck). Viel Erfolg!

Roger

 

0 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
Lisa M. 110 Kommentare Angemeldet am: 20.10.2019

Hallo alle miteinander,

könntet ihr euch mal meine Blutwerte hier anschauen und mir sagen, was ihr dazu meint? Ich bin immer noch auf der Suche nach der Lösung für die stärker gewordene Reibeisenhaut. Vitamin A hat nichts geändert. B3 hat das Labor leider nicht auswerten können.

 

B1 = 66 μg

B2 = 344 μg

B6 = 156 μg

 

B12 = 1588 pg

HoloTC = 292 pmol

 

Folsäure = 27,2 ng

Vitamin E = 38,5

 

B2, B6 und E wurde vom Labor jeweils fett und mit einem + dahinter markiert. Bin mir nicht sicher, was das heißt. Weiß das einer von euch?

Vergleiche ich diese Werte mit denen im Bluttuning.pdf nach Strunz, liegt nur der B1 Wert tiefer. Ich weiß aber auch, dass Dr. Strunz den B12 Wert auf 2000 empfiehlt, was nicht im PDF steht. Nun frage ich mich, inwiefern meine Werte tatsächlich so gut sind und ob ich mich bzgl. dieser auf das PDF verlassen kann?

Was meint ihr zu den Werten? Sollte ich irgendetwas, ausser B1 und B12, erhöhen?

Danke und Gruß, Lisa

 

 

 

 

0 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.