Forum: Ernährung - Gesunde Ernährung

 
Sie haben 0 Lesezeichen
Thorsten St. 2632 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

"einen interessanten Artikel über Ernährung im Einklang mit der Astrologie und dem Mondkalender.
Glauben Sie daran?"

Ja, natürlich. Genauso wie an Horoskope, Pendeln oder Zitronenfalten...

bluesisk 227 Kommentare Angemeldet am: 16.05.2016

"Glauben Sie daran?"

 

Wir glauben hier gar nichts, wir messensealed

yuliya B. 1 Kommentare Angemeldet am: 14.09.2018

Hallo! Auf dieser Seite stieß ich auf einen interessanten Artikel über Ernährung im Einklang mit der Astrologie und dem Mondkalender.
Glauben Sie daran? 

Thomas V. 2274 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2016

gabi, ich habe vegane ernährung in meine ernährung integriert. zum steak gibt es gemüse:-)

Gabi K. 23 Kommentare Angemeldet am: 03.04.2018

Hallo, 

leider wird gesund immer unterschiedlich definiert. Aus dem Grund, dass die Gesundheit/Zustand ist bei jedem immer unterschiedlich. Genau so wie jeder Emotionen/Schmerzen/Farben/Töne etc anders wahrnimmt. Was das Thema Ernährung angeht, würde ich dir empfehlen, die Veganer anzuschauen und ein paar von deren Ernährungseinstellungen auf deine Ernährung abzuändern. Hier hast du noch ein Artikel mit ein paar Punkten. 

Ansonsten würde ich dir ans Herz legen, weniger Fleisch zu essen und auf die Qualität der Produkte achten. Eine der Regeln ist: je billiger das Produkt, desto mehr unnötige Zusatzstoffe befinden sich drinne (wie z.B Haufen an Zucker, Palmfett, 100 E's etc.)

Und was für dich optimal ist, muss jeder für sich herausfinden! 

Viel Erfolg ! 

K M. 1293 Kommentare Angemeldet am: 27.07.2008

Hi Marion, die Aufschrift "ohne Fett" oder fettarm ist wirklich irrelevant. Ich schaue auf 2 Werte: Kohlenhydrate und Kcal. Fettarmes kann Kalorienreich sein oder auch nicht und zu viel Kohlenhydrate sind appetitanregend. Viel mehr muss man eigentlich nicht wissen.

Sebastian D. 51 Kommentare Angemeldet am: 01.07.2010

...und wenn dann die "älteren" Verwandten und Bekannten meiner 2 jährigen Tochter "Kinder Schokolade" geben - weil die ist ja für Kinder, steht ja drauf - dann kann ich auch nur mit dem Kopf schütteln! Die Werbung hat gewonnen - das Bundesministerium für Gesundheit versagt.

Reinhard M. 1650 Kommentare Angemeldet am: 04.03.2008

Hallo MArion, freue dich!!!! Freue dich darüber, dass du es besser weisst. Sei ein leuchtendes Beispiel für die anderen und sie werden dir folgen.

Sabine.humer01 130 Kommentare Angemeldet am: 16.04.2010

Hallo Marion, Kopf hoch, der Umschwung ist schon im Gange. Er heisst: die Kassen werden pleite gehen. Das ist eh ok, derartige uneffektive Systeme wie unser Krankensystem kann man nur an die Wand fahren, sonst kommt es zu keiner Revolution. Aber das ist im Laufen. LG Sabine

Marion Z. 1037 Kommentare Angemeldet am: 24.09.2008

Gesunde Ernährung ist wahrlich eine Kunst. Wenn ich so lese, was man da alles beachten muss oder sollte. Die richtigen Produkte richtig zu kombinieren, damit man das Optimum für Gesundheit und Leistungsfähigkeit erreichen kann, wär ein Extrafach in der Schule wert. Woher sollten unsere Kinder wissen, was gut für sie ist, wenn man z. B. das Werbefernsehen verfolgt. Was da für Mist als "gesund" beworben wird! Reicht mir eine junge Kollegin die Tüte Gummibärchen rüber: "Hier, magst Du mal? Sind OHNE FETT!". Als ob in den Gummibärchen jemals Fett gewesen wäre! Aber weils so auf der Tüte steht, macht das den Eindruck, als wär da was dran verbessert worden, weil ja jetzt ohne Fett!! Schaut Euch mal die Light-Produkte an. Da steht groß drauf "weniger Zucker". Dann vergleicht mal mit der regulären Ware. Der Unterschied an Zuckergehalt ist minimal! Fruchtjoghurt OHNE KRISTALLZUCKER. Na und, wenn ich den Gesamtzuckergehalt anschau, dann schreckt es mich. Außerdem ist es viel einfacher eine gewisse Margarine zu essen, die ja so gesunde Fette hat - viel umständlicher wär es doch Nüsse zu knacken und Fisch zu essen. Ich könnte noch viel aufzählen, das meiner Meinung nach verboten gehört. Wenn ich so im Kaffee sitze und beobachte, was da an mir vorbeimarschiert. Übergewichtige Frauen - also wirklich 2 Zentner - mit Kinder im Anhang, oft erst um die 10 Jahre alt und schon deutlich speckig. Wenn man da die Mütter anschaut, dann kann man die traurige Zukunft der Kinder schon erahnen. Ich bin 43 und wenn ich darüber nachdenke, wer wohl meine Rente finanziert...? Die Diabetes-Generation sicher nicht. Es sieht schwarz aus. Für uns alle. Wenn nicht bald ein massiver Umschwung passiert. Düstere Grüße M.

Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.