Forum: Fitness - 7-Keto DHEA oder DHEA

0 Lesezeichen
Seite
Anzeigen pro Seite
Eva V. 197 Kommentare Angemeldet am: 17.02.2016

Hallo,

ich nehme jetzt seit November Progesteron.  Im 1. Monat 100mg. Dann bin ich hoch auf 200mg. Die Muskelschmerzen waren ab dem dritten Tag weg. Ebenso die Antriebsschwäche und die extreme  Gereiztheit. Der Schlaf wurde erst bei 200mg besser. Seit letztem Monat fühle ich mich jetzt wieder richtig gut - auch der Heißhunger kurz vor den Tagen ist wieder weg. 

VG, Eva 

6 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Sabine69 931 Kommentare Angemeldet am: 29.01.2019

Hallo Jana,

ich hatte ja eine Dose genommen, 2 Monate und der Wert ist von 84 auf 119 gestiegen.

Ich belasse das dabei, reicht mir. Mir ist an mir nichts aufgefallenwink

Viele Grüße

Sabine

1 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Jana B. 18 Kommentare Angemeldet am: 29.04.2019

Danke Sabine...

Das Buch von Nährstofftherapie habe ich gelesen, sowie auch das Buch von Sheila de Liz "Woman on fire". Aus diesen Büchern habe ich auch meine meisten Informationen. Die Aussagen zum Hormontest sind sehr unterschiedlich, einige beovrzugen den Test im Blut andere im Speichel, beides ist halt immer nur eine Momentaufnahme.

Jetzt nach vier Wochen Gynokadingel  ( vom Gyn) geht es mir wesentlich besser. Seit drei Wochen nehme ich auch Progesteron 100mg, wobei ich davon überhaupt nicht merke, die Schlafstörungen sind nach wie vor sehr stark vorhanden.

Gerne würde ich wissen, wie es Dir mit 7 Keto DHEA geht...

Viele Grüße

2 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Sabine69 931 Kommentare Angemeldet am: 29.01.2019

Hallo Jana,

ich würde das 7-Keto-DHEA mal ausprobieren. Ich warte grade auf mein Ergebnis, habe mal eine Dose ausprobiert. Wenn Du Geduld und Interesse hast, werde ich das hier mitteilen.

Mir ist aufgefallen, dass das Östron fehlt. Ein, wenn nicht der wichtigste, Hinweis auf eine Östrogendominanz (Xenoöstrogene). Die vorliegen kann, obwohl das Östradiol im grünen Bereich liegt. Bei mir so. Beim Progesteron kommt es immer auf das Verhältnis zum Östradiol an. Hier ist Fingerspitzengefühl gefragt. Sollte eine Östrogendominanz vorliegen, muss diese beseitigt werden (z.B. Indol-3-Carbinol).

Wer hat Dir das Gel verschrieben und das getestet?

Ich bin mir wirklich nicht sicher, ob Speicheltests ein brauchbares Bild liefern. Ich mache das im Blut.

Für Dich auch nochmal der Buchtipp: Dr. Orfanos-Boeckel, Nährstoff-Therapie.

Viele Grüße

Sabine

 

2 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Jana B. 18 Kommentare Angemeldet am: 29.04.2019

Hallo liebe Forumsteilnehmer

Ich verfolge aufmerksam Euren Austausch bezüglich des DHEA. Gestern habe ich die Ergebnisse für meinen Hormonspeicheltest bekommen und bin etwas ratlos, welchen Weg ich jetzt einschlagen soll. Ich werde 50, habe diverse Wechseljahrebeschwerden: Hitzewallungen, auch nachts stark, Stimmungsschwankungen, schlaflose Nächte, Müdigkeit, und seit kurzem auch Kniegelenksbeschwerden (hatte ich noch nie, mache relativ viel Bewegung, übergewichtig, und meistens Low carb

Ergebnis: 

Östradiol 0,77pg/ml  (unterer Wert auf der Skala, gerade eben aus gelb heraus) - nach dem Test mit Östradiolgel angefangen

Progesteron 78pg/ml (grüner Bereich)

Testosteron 2pg/ml (tief im roten Bereich - "normal" 5-49pg/ml)

Cortisol (0 - 1,5h)  1230pg/ml (Normbereich)

DHEA (morgens) 30pg/ml (tief im roten Bereich - "normal"  68 - 397pg/ml bei über 40jährigen)

Da ich ja bereits Östradiol Gel bentutze, seit einer Woche, möchte ich nun gern weiter meine Gesundheit steigern. Würdet Ihr die Einnahme von DHEA empfehlen, und welche Dosierung? Bei Schulte Uebbing habe ich auch schon nachgelesen....

 

Danke für Eure Hilfe :-)

Jana 

3 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
ThomasV 264 Kommentare Angemeldet am: 07.11.2022

Ich nehme es zum Frühstück, 25mg. Bei der Dosierung würde ich unten anfangen und nachmessen, ggf nachjustieren. Messtechnisch nachgewiesen wird es einwandfrei aufgenommen.

9 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Uliginosa 467 Kommentare Angemeldet am: 21.07.2019

Wann soll denn DHEA eingenommen werden? Zu einer Mahlzeit? Steht zumindest auf meiner Dose. Ich dachte aber ich hätte irgendwo gelesen, eine halbe Stunde vor dem Fühstück?

A propos Dose - die Dosen bei IHerb sind doch alle blau?

Zur Dosierung: Homm/Schmitt-Homm schlagen bei Frauen altersabghängig bis 50 mg vor. Je nach Homronstatus und auch bei HRT geringere Dosierungen. Bei Männern ab 50 bis 100 mg ...

5 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
ThomasV 264 Kommentare Angemeldet am: 07.11.2022

Beate, eigentlich sollte sie die ganze Kette messen, DHEAS, Prednisolon, Testosteron und vielleicht gleich das Cortisol dazu.

3 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Beate K. 107 Kommentare Angemeldet am: 21.04.2020

Danke für den Hinweis auf diese News, Greg! Ende Januar habe ich wieder einen Termin und dann soll sie auch mal Testosteron testen. Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen.

Viele Grüße, Beate

 

1 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
GregP 516 Kommentare Angemeldet am: 23.10.2013

...bei manchen Ärzten, bzgl. Haarwuchs und DHEA, fällt mir bald nix mehr ein....

...in der News vom 25.08.2014 ist alles geschrieben bzw. gesagt...

Gruß 

Greg

 

5 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Seite
Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.