Forum: Ernährung - Cholin

 
0 Lesezeichen
Seite
Anzeigen pro Seite
Thorsten St. 4728 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

Hallo Simone. 

"Genau das habe ich doch gemacht, Thorsten. Hmh?"

Ich meine die News und ihren Autor.

N8,  lG Thorsten 

Simone 339 Kommentare Angemeldet am: 21.11.2018

"Dabei hätte es so einfach sein können. Die Bedeutung von Cholin darstellen und in den Zusammenhang mit erhöhten Fattanteilen der Ernährung bringen. Ergänzt um den Hinweis, dass unter LC häufig der Fettkonsum erhöht ist und LCler hier besonders Augenmerk auf Cholin lenken sollten."

Genau das habe ich doch gemacht, Thorsten. Hmh?

Eine gute Nacht

Thorsten St. 4728 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

Simone,

alles was du über Cholin schreibst ist völlig korrekt und unterstreicht einmal mehr die Bedeutung von Cholin, u.A. für den Fettstoffwechsel. Aber es geht dabei eben um Fett und nicht um (möglichst) wenig Carbs. Daher habe ich schlicht ein Problem mit der Bezeichnung sls LC-Gen. Was ist denn überhaupt dieses "LC"?

Doc. Strunz bezieht sich ja gerne auf leere KH und schreibt sogar in News von 54%KH 28%Fett,  wie auch Patricia bereits in einem anderen Thread ausführte. Caddel verweist auf 1/3, 1/3, 1/3 (Eiweiß,  Fett, KH); auch Strunz News. Ich sehe jetzt ~30% Fett nicht wirklich als H(igh)-Fat. Da hat selbst DGE oder Normalo Ernährung oft mehr; und würde damit einen höheren  Cholinbedarf bewirken. Also LC-Gen? Oder Fett-Gen oder DGE-Gen?

Ich habe es schon mehrfach geschrieben,  wiederhole es aber gerne nochmal: Es geht nicht (und ging nie) darum, die Bedeutung von Cholin zu relativieren. Die Frage war, warum Robert das PEMT-Gen zum LC-Gen missdeutet/proklamiert, wenn es doch mit KH so erst mal gar nichts zu tun hat und die bemühten Studien einen solchen Zusammenhang nicht mal im Ansatz thematisieren?

Aber eine weitete Diskussion  dieser Frage ist müßig und wurde ja mehr oder weniger beantwortet; das Pushen, Unterstützen und Promoten der eigenen LC-Narrative.

Dabei hätte es so einfach sein können. Die Bedeutung von Cholin darstellen und in den Zusammenhang mit erhöhten Fattanteilen der Ernährung bringen. Ergänzt um den Hinweis, dass unter LC häufig der Fettkonsum erhöht ist und LCler hier besonders Augenmerk auf Cholin lenken sollten. Nix "LC-Gen".

LG Thorsten 

Simone 339 Kommentare Angemeldet am: 21.11.2018

"Da fehlt mir noch der sog. "Missing-Link". Wieso erhöht LC den Cholin Bedarf?"

Wie Du schreibt sind viele Europäer von einem PEMT-SNP betroffen, um so wichtiger die Versorgung mit Cholin für einen funktionierenden Fettstoffwechsel. Bei wem funktioniert denn der Fettstoffwechsel noch?!
Kurz ohne ins Detail zu gehen:
Im Stoffwechsel bildet Cholin Acetylcholin, welches ein enorm wichtiger Neurotransmitter zur Übertragung von Nervensignalen ist!!! 
Weiters Phosphatidycholin - Phospholipide, wichtig für die Zellmembran! 
Im VLDL sorgt es dafür Fett und Cholesterin aus der Leber in andre Körpergewebe zu befördern. Und es dient als Methylgruppendonator; wie Foalt, B12, SAM trägt es dazu bei den Homocysteinspiegel zu regulieren.

Und bei einer "normalen" Kost führt das eben zwangsläufig zu schweren Mängeln, umgangssprachlich dann zu verschiedenen Krankheiten.
Daher die, auch Roberts, Empfehlung, sich artgerecht zu ernähren. Das kann man dann LC, LCHF, Keto, Paläo oder was auch immer betiteln. Klar, kann man es machen, wie Du geschrieben hast, weniger Fett zu sich zu nehmen, doch unser Organismus braucht nun mal dringed gute Fette in ausreichender Menge, siehe z.B. Zellmembran, insofern die PEMT Betroffenen ihr Cholin. 

Siehe auch meine Antwort auf Deinen Eingangs-Post. Auch Thema Ernährungsumstellung.


Carlos 571 Kommentare Angemeldet am: 07.03.2018

Hm dieser Carlos scheint ein seltsamer Typ zu sein ...hier politische Themen anzusprechen. Der Denkfehler liegt aber an Teilen des Publikums , die Lauterbach in erster Linie als Politiker sehen. Ich habe Professor Dr. Dr. Lauterbach nicht als Politiker zitiert, sondern als selbst  ernannten Supervirulogen. Hat Lauterbach nicht zusammen mit Dr. Janosch Drama (nicht als Politiker sondern hier als den nicht praktizierten Arzt) die sogenannte Killervirenthese aufgestellt, die weltweit Mißachtung gefunden hat. Prof. Lauterbach hat der Stiko die Arbeit der Impfempfehlung abgenommen und war 2020 und 2021 der häufigste Talkshowgast ever. Seine Expertisen haben Deutschland vor dem Untergang gerettet. Als Gesundheitsminister - also politisch- ist er nicht so erfolgreich. Wenn er so weiter macht, gibt es bald keine Krankenhäuser mehr. Das Personal wird seit Lauterbach immer weniger ,aber diese Themen gehören in ein politisches Forum :-)  

Jean S. 480 Kommentare Angemeldet am: 12.03.2016

" Nun, Carlos möchte sich gerne über Herrn Lauterbach austauschen. Ist es dann nicht auch ein Politik-Forum?"

Uch zitiere mal aus den Foren Regeln: Im Forum auf strunz.com dürfen gesundheitsbezogene Themen diskutiert werden. Politische oder gesellschaftliche Fragen treffen nicht den Verwendungszweck des Forums. Beiträge die nicht unmittelbar mit gesundheitlichen Themen zu tun haben, bzw. bei denen die Moderation den Schluss zieht, dass eine gesundheitliche Frage vorgeschoben wurde, um auf politische oder gesellschaftliche Fragen zu lenken, werden von der Moderation ohne weitere Begründung entfernt....

LG Jean

Thorsten St. 4728 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

Robert.

"Und ich finde es extrem beachtlich, dass Du nicht wahrhaben möchtest, dass sich hier Menschen - auf Basis des Wissens von Dr. Strunz zu NoCarb alias LCHF oder Low Carb - austauschen möchten. "

Weißt du eigentlich noch, was du da alles von dir gibst?
Weil sich Menschen "auf Basis des Wissens von Dr. Strunz [auch!] zu NoCarb alias LCHF oder Low Carb - austauschen möchten", ist das Forum für dich gleich ein LC-Forum? Nun, Carlos möchte sich gerne über Herrn Lauterbach austauschen. Ist es dann nicht auch ein Politik-Forum? Und was ist mit denen, die sich zu anderen (Gesundheits)Themen austauschen möchten?
Nein, Robert, es gibt nur dich, der hier immer wehement die Keule schwingt, es würde sich hier um ein LC-Forum handeln. Und wenn man diese, deine Sichtweise nicht mitgeht, dann wird halt einfach nicht weiter diskutiert.

Nur zu deiner Information, weil es ja offensichtlich deinem Textverständnis und deiner Textinterpretation entgangen zu sein scheint:
Ich habe LC durchaus als Themenberreich dieses Forums wahrgenommen und habe das sogar geschrieben (""LC" ist dabei nur ein kleiner Teil in dem einen oder anderen Themenbereich"). Du machst daraus dann offensichtlich gleich ein "dass Du nicht wahrhaben möchtest, dass sich hier Menschen - auf Basis des Wissens von Dr. Strunz zu NoCarb alias LCHF oder Low Carb - austauschen möchten.". ABer das ist nicht sonderlich überraschend. Offenbarst du doch eben diese Art von Textverständnis und Interpretation auch in deinen Beiträgen, News und Büchern. Umdeuten, interpretieren und erfinden von Studienaussagen, die diese schlicht nicht hergeben. Dein "LC-Gen" ist da nur ein Beispiel (ohne diesen LC-Fetisch wäre das eine rundrum tolle und informative News gewesen), wird nämlich in keiner der angegebenen Studienreferenzen auch nur einmal erwähnt.

Einer Diskussion verweigerst du dich dann, sobald Gegenwind aufkommt und sich nicht alles in Lobhudelei ergeht. Dann bist du "raus aus der "Diskussion"".

Ich habe in dem diesen Thread startenden Beitrag ja explizit nachgefragt und um eine Erklärung für die Bezeichnung "LC-Gen" gebeten. Ich hatte tatsächlich die Erwartung, LC-spezifische Aspekte des Gens nicht erkannt/verstanden, oder in den Studien überlesen zu haben und ggf. von dir einen entsprechenden Hinweis zu bekommen. Aber nein, stimmt man nicht in das LC-Lobpreisen ein, versucht die LC-Polizei einen verbal dingfest zu machen.

 

"Wenn ich hier etwas vorgeben würde bzw. könnte, dann würdet Ihr beiden hier schon lange nicht mehr schreiben :-)"

Das sagt so ziemlich alles...

 

Robert K. 3832 Kommentare Angemeldet am: 14.01.2017

Zu "Dass Robert die Grund- und Diskussionsausrichtung dieses Forums vorzugeben versucht..."

Thorsten, ich gebe hier gar nix vor. Wenn ich hier etwas vorgeben würde bzw. könnte, dann würdet Ihr beiden hier schon lange nicht mehr schreiben :-)

Und ich finde es extrem beachtlich, dass Du nicht wahrhaben möchtest, dass sich hier Menschen - auf Basis des Wissens von Dr. Strunz zu NoCarb alias LCHF oder Low Carb - austauschen möchten. Und das genau zu diesen Themen hier News um News kommt...seit über 20 Jahren ...merkt Ihr eigentlich noch was? :-D ...ich bin raus aus der "Diskussion"

Herzliche Grüße,
Robert

Thorsten St. 4728 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

Hallo Robert.

schön, dass du doch noch an der Diskussion teilnimmst.

"Analogie: Ihr seid in einem Fußballforum und regt Euch die ganze Zeit darüber auf, dass wir über Fußball reden. Merkt Ihr das eigentlich? Ihr fordert seit Jahren von uns, dass wir uns über Baseball unterhalten sollen und wie toll Baseball sei. Für mich ein absolut nicht nachvollziehbares Verhalten."

Ich wähne uns in einem Forum für gesundheitliche Themen; nicht fixiert auf LCHF, Keto, NC.

Als Analogie: wir sind in einem Sportforum  und ein Einzelner wird nicht müde, dieses immer wieder als Fußballforum verkaufen zu wollen und Diskussionen über Baseball zu canceln ("Merkt Ihr das eigentlich?", "diskutiere ich nicht mehr").

Auszug aus den Forums-Regeln:

In den Diskussionsforen auf strunz.com können Sie Fragen, Informationen, Kommentare und Kritik veröffentlichen und mit anderen Nutzern in Dialog treten.

Ich finde da kein Wort von wegen "LC-Forum". Sorry Robert, aber diese LC-Forum Behauptung ist nicht mal mehr "catchy".
Was ich allerdings im Strunz-Forum finde, sind Themen wie "Bluttuning", "Fittness", "Gesundheit", "Ernährung", ...; "LC" ist dabei nur ein kleiner Teil in dem einen oder anderen Themenbereich.

 

"es gibt die Ernährungsform LCHF = Low Carb Healthy Fat. Und ja, bei dieser Ernährung ist der Bedarf an Nahrungscholin höher als bei der Standard-Ernährung nach DGE. Darauf sollte man achten. Daher meine News."

Es gibt vor allem etwa 90% der Europäer, die ein PEMT Gen mit eingeschränkter Funktion haben;  und ca. 50% bei denen beide Allele diese Funktionsbeeinträchtigung tragen. Die haben so oder so einen erhöhten Cholinbedarf; auch ohne besonders große Mengen Fett verzehren zu müssen. Übrigens gibt es da ja auch das Gespenst der DNL. Marginal bei Stärke/Glukose, durchaus substantiell bei hohen Frutktoseanteilen in der Ernährung. Demnach wäre es dann ja auch ein HC-Gen, oder? HC kannst du jetzt wahlweise mit "High" oder "Healthy"  übersetzen.

Zu allem Überfluss hat Cholin natürlich noch viele weitere Funktionen und Auswirkungen, jenseits eines Fett-clearing in der Leber; unabhängig von der Ernährung. Es war daher gut und richtig, auf dieses Thema in einer NEWs aufmerksam zu machen (haate ich ja auch bereits in meinem Eingangspost ausgeführt). Lediglich bei der Verquickung als "LC-Gen" hatte ich Fragen. LEtztlich haben es Stefan und auch du aber geschafft, die se Fragen auszuräumen; wenn wohl auch nicht unbedingt in eurem Sinne.

Was bleibt? Dass Robert die Grund- und Diskussionsausrichtung dieses Forums vorzugeben versucht und das Stefan und Robert gleichermaßen die Bedeutung des PEMT-Gens für den Fettstoffwechsel erkannt haben.

LG
Thorsten

ThomasV. 252 Kommentare Angemeldet am: 07.11.2022

Hallo Robert,

Schön, dass du darstellst, das in diesem Forum ...unter anderem...die Docphilosophie diskutiert wird. Zu einer Diskussion gehören aber Meinung und Gegenmeinung. Offenbar sind Thorsten und ich aber die einzigen, die auch mal eine Gegenmeinung vertreten.

Was du als "catchy" bezeichnest, sehen wie aber als "Ungenauigkeit", oder auch als ideologische Einfärbung. 

Deine Bücher sind mir und sicher auch Thorsten bekannt und auch die Bücher des Docs sind mir geläufig.

 

Seite
Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.