Forum: Gesundheit - Vorhofflimmern durch Mastzellenaktivierung und Histamin

0 Lesezeichen
Seite
Anzeigen pro Seite
Roger 914 Kommentare Angemeldet am: 18.04.2020

Hallo Makea,

ja genau, denn die Ernährung mit viel Eiweiß/Fett ist sehr gesund. Die anderen Mängel von Mikronährustoffen sollten jedoch auch beseitigt werden (Laborwerte siehe auch "Heilung erfahren" ab Seite 110, Dr. Strunz 2022), denn wir verzehren ja nicht das gesamte Tier (Wild). Viele Grüße!

Roger

 

0 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
JenJen 2 Kommentare Angemeldet am: 20.02.2024

Zweifel an der Ablation sind verständlich, besonders wenn der Kardiologe nicht auf deine Bedenken eingeht. Eine zweite Meinung könnte helfen.

1 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
Makea 6 Kommentare Angemeldet am: 08.12.2023

Hallo Roger, DANKE (Post ging zu früh weg und ich finde nicht, wie ich ihn bearbeiten kann)

Liebe Grüße

Makea

0 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
Makea 6 Kommentare Angemeldet am: 08.12.2023

Hallo Roger, das würde ja erklären warum so viele Menschen bei karnivoren Ernährung, in der man nur Fleisch, Fett und Eier isst wieder gesund werden.

0 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
Roger 914 Kommentare Angemeldet am: 18.04.2020

Hallo Makea,

Ketone können in der Leber aus Fettsäuren gebildet werden und bestehen aus Aceton (ausgeatmete Luft), BHB (Blut) sowie Acetoaceton (initial i.U. mittels Teststreifen nachweisbar). Das Keton BHB dient zur Energieversorgung und kann das Reparaturgen in den Zellen aktivieren (siehe auch "Lebensenergie", Dr. Strunz 2022). Wenn das Reparaturgen mittels Ketose mehrere Monate oder länger aktiviert wird, kann der Körper häufig die schweren Schäden reparieren. Durch die Verwendung von Kokosöl kann die Ketose leichter praktiziert werden (siehe auch "Sehkraftverlust jetzt stoppen!", Bruce Fife). Gute Besserung!

Roger

 

0 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
Makea 6 Kommentare Angemeldet am: 08.12.2023

Hallo Roger, wenn ich das noch wüsste, was ich bei der Zahn OP bekam? Es war in einer renommierten Zahnklinik in Ungarn. Könnte aber sein, dass die noch veraltete Medikamente geben. Das ist mir allgemein in Ungarn aufgefallen. Vielen Dank für den Tip. Ich werde die Zahnklinik anschreiben und nachfragen.  Ich habe 2 Mal Antibiotika bekommen. Beim Einsetzen des Implantates und beim Herausnehmen. Der Kiefer hatte sich entzündet. Danach bin ich zu einem biologischen Zahnarzt, der festgestellt hat, dass der Zahnarzt in Ungarn eine Wurzel nur teilentfernt hatte. Das und ein NICO wurde mir entfernt. Aber leider keine Besserung des Allgemeinzustandes.

Was hat es mit Ketone im Blut oder Luft auf sich? Davon habe ich noch nie gehört und sagt mir nichts?

Liebe Grüße

Makea

0 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
Roger 914 Kommentare Angemeldet am: 18.04.2020

Hallo Makea,

es tut mir sehr leid, dass es Dir immer noch schlecht geht, aber es wird besser! Welche Antibiotika wurden Dir bei den Zahn OP gegeben? Ich kenne diese starken Langzeitschäden nur von einigen Antibiotika (siehe auch Buch zur FQAD, Dr. Pieper 2020). Wenn Dir FC Antibiotika gegeben wurden, könntest Du Dich bei Bedarf auch von Dr. Pieper in Konstanz untersuchen lassen. Deine Diät ist schon ein guter Anfang, NEM je nach Laborwert/Verträglichkeit und die Ketone im Blut oder der ausgeatmeten Luft sollten gemessen werden (siehe auch "Sehkraftverlust jetzt stoppen", Bruce Fife). Gute Besserung!

Roger

 

0 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
Makea 6 Kommentare Angemeldet am: 08.12.2023

Ihr Lieben, ich danke Euch alle für Eure Kommentare und Hilfe. Da fühle ich mich nicht so allein. Mein großes Problem ist, dass alles was ich versuche zu tun, ins Gegenteilige umschlägt und mir noch mehr Beschwerden bereitet.

Es wurde tatsächlich ein Leaky Gut festgestellt und als ich versuchte den Darm aufzubauen, wurde das Vorhofflimmern immer schlimmer, bis mein Bauch so gebläht war und das das Roemhelm Syndrom verursacht hat. Jede Nacht um 3 Uhr mit Vorhofflimmern aufgewacht und den ganzen Tag über immer wieder Vorhofflimmern. Als ich Enzyme, Betain HCL einnahm wurde es besser. Das SIBO hat wahrscheinlich meine Allergien und Leaky Gut verursacht. (ich hab mein Leben lang alles vertragen und jetzt plötzlich nichts mehr)

Was mich am meisten verunsichert: Es hat vor 9 Monaten nach dem Einsetzen meiner Titan Zahnimplantate angefangen mit 1- 2 Mal die Woche immer für 5 Stunden Abends, dann kam es irgendwann alle 2-3 Tage, dann täglich und jetzt habe ich das Vorhofflimmern mehrmals täglich. Manchmal hört es fast gar nicht auf, und flattert, stolpert etc. Mich macht das psychisch fertig, weil ich seit 9 Monaten versuche die Ursache zu heilen. Mit Stress hat es nichts zu tun.

Ich habe die Implantate schon im November entfernen lassen, und auch noch NICOS im Kiefer. Keine Veränderung.

manchmal kommt es zum Herzkasper, wenn ich ein großen Schluck Wasser trinke oder wenn ich Morgens aufstehe und den Körper bewege. ich habe die Befürchung, dass die Ärzte doch Recht hatten, und es chronisch werden könnte, wenn ich keine Ablation machen lasse. Es gibt Menschen bei denen gehen das Herz nicht wieder zurück in den Sinusrhytmus. Ich merke deutlich, dass es mir der innerlichen Elektrik zu tun hat und mit elektrischen Bahnen.

Meine SIBO wollte ich mit CDL in den Griff bekommen und  habe es eine Woche lang eingeschlichen. Mir ging es besser, doch nach 1,5 Wochen CDL wurden die Beschwerden so schlimm, dass ich abbrechen musste und bin jetzt noch dabei mich zu stabilisieren. Ich wollte den Entgiftungskurs mit Alina Lessenich mitmachen, bin auch angemeldet und musste abbrechen, weil es mir so schlecht ging. Ich habe so viele Nahrungsergänzungsmittel auch für die Entgiftung und getraue nicht sie einzunehmen, weil es dann noch schlimmer werden könnte. Egal, was ich tue es schlägt ins Gegenteilige um, und das macht mich fertig.

Wenn mein Herz chaotisch ist, geht bei mir innerlich mein Licht aus. Ich bin voller Verzweiflung, weine dann sehr viel und kann mich auf nichts konzentrieren.
Ich ernähre mich schon monatelang histaminarm und nur naturbelassene Nahrung, doch ich halte es nicht mehr aus.

Danke für Eure Tips. Kupfer sollte ich wegen der HPU nicht nehmen. Ich habe viele Dinge hier, die mich bei der Schwermetallausleitung helfen könnten, aber da es mir zur Zeit so schlecht geht, habe ich Angst sie zu nehmen und meinen Körper zu überfordern. Ich glaube auch, dass ich Chlorella nicht vertrage. Hatte nach Einnahme mal eine Herzattacke, aber genau sagen, kann ich es nicht, weil ich es nicht weiß. Ich nehme Zeolith ein.

Obwohl ich Leaky Gut und SIBO habe funktioniert meine Verdauung super. Ich habe keine anderen Beschwerden als das Herz. Wenn das nicht verückt spielt fühle ich mich sehr gesund.

Zwischen Weihnachten und Neujahr hatte ich 1 Woche keine Beschwerden und ich war so glücklich und fing damit an, Frischsäfte zu pressen, um damit den Körper zu heilen. Danach ging es mir wieder sehr schlecht und seither geht es nur bergab. Ich kenne meine Baustellen, weiß aber nicht, wie ich da wieder rauskomme. Da ich auch beim Wassertrinken manchmal einen Herzkasper bekomme, habe ich die Befürchtung, dass die Schulmedizin auch teilweise recht hat und es nicht mehr weggehen wird, denn ich habe das Gefühl, dass jedes Ungleichgewicht im Körper Vorhofflimmern triggert und ich bin an meiner Grenze angekommen.

Habt ihr vielleicht weitere Erfahrungswerte, was die Heilung anbelangt? Ich war mein Leben lang NIE ernsthaft krank, nie Kopfweh, nie Unverträglichkeiten. Das ist eine neue Erfahrung für mich und ich weiß gerade nicht mehr weiter.




 

0 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
Aldo C. 325 Kommentare Angemeldet am: 27.07.2019

Hallo,

wie merkst du das Vorhofflimmern, kurzes Stolpern, Salve oder direkt ne längere Zeit Rhythmusstörungen?

Hatte selbst viel Herzstolpern durch Zahnherd und Darmprobleme, sprich von Histamin/Mastzellen. Dadurch dass du so viel Allergien hast, hast du höchstwahrscheinlich Darmprobleme, wenn nicht sogar Leaky gut. Das ist eine Hauptursache. Dh. Darmsanierung. Und Mastzellstabilisierung mit Quercetin usw und vor allem mit Psyche. Ob das mit dem Herzen selbst zu tun hat, kann ich nicht sagen, das weiß der Kardiologe. Ich kann jedensfalls sagen, dass Histamin Herzprobleme verursachen kann, bei mir in Form von Herzstolpern auch in kurzen Salven passiert. Gute Besserung!

0 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
Simone 376 Kommentare Angemeldet am: 21.11.2018

Hallo Makea,

Du bist schon auf Deinem Weg der Ursachenforschung... dafür großes Lob... hierzu möchte ich Dir hilfreiche News-Links senden:

lies Dir bitte aufmerksam diese News durch zum Thema Ablation... ...
https://www.strunz.com/news/vorhofflimmern.html 

Und hier, bitte auch aufmerksam lesen, Hilfreiches, prima Verständliches zum Vorhofflimmern... ... Thema Elektolyte... ...
https://www.strunz.com/news/ueberfluessiger-herzkatheter.html


Bei einem erhöhten Histaminspiegel (DAO zu langsam) wird meist mit Kupfer, auch Vitamin C, Zink, Mangan, Quercetin in Ordnung gebracht... 

Wie Caddel schon geschrieben hat: Allergien hängen oft mit dem Darm zusammen...oder - eben bei einem Mastzellaktivierungssyndrom...
Schau mal hier zum Thema Mastzellen, Allergien: https://www.strunz.com/news/mcas-wenn-mastzellen-verrueckt-spielen.html

Also ist es hilfreich sich selbst ganzheitlich zu betrachten... Lebensstil/weise...Ernährung... Stress...An- und Entspannung... Beziehungen...Schlaft... usw. 

Alles Gute und bleib auf Deinem hinterfragenden Weg... ...

Mild-winterliche Grüße
Simone


0 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
Seite
Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.