Forum: Infektion & Prävention - impfen gegen corona

 
0 Lesezeichen
Anzeigen pro Seite
Carlos 545 Kommentare Angemeldet am: 07.03.2018

Ich weiß nicht ob man etwas aufarbeiten kann. Anfangs war Corona eine schlimme Geschichte. Auch jetzt bereitet Corona noch Probleme. Lauterbach hat hier seine Chance gewittert und sich in den Vordergrund gespielt. Er hat es genossen täglich in den Talkshows zu sein. Er war plötzlich wichtig. Je härter die Maßnahmen, desto beliebter wurde er, weil der Bevölkerung durch die Medien Angst eingejagt wurde. Meiner Meinung nach hat Lauterbach seine eigene Wichtigkeit inszeniert. Wir waren hier unterschiedlicher Auffassung was Maßnahmen, Wirksamkeit von Impfungen, Nebenwirkungen etc. betrifft. Es ist vermutlich auch jetzt noch eine ungewisse Situation. Je nach Artikel wird man in die eine oder andere Richtung gelenkt. Mich hat die einseitige Berichterstattung der Staatsmedien schon sehr lange vor Corona gestört. Man wird in eine Richtung gelenkt - Einheitsmedien ! Gendern, Minderheiten bestimmen die Mehrheiten, jeder Sturm ist eine Klimawandelerscheinung (als ob es vorher nie einen Sturm oder Überschwemmungen gab), Impfungen sind wirksam und nebenwirkungsfrei, Verurteilung Ungeimpfter, Russland ist unser Feind, etc. Das mag von der Richtung alles passen, aber es gibt keine kritischen Fragen. Lauterbach kann sich völlig vogelfrei bewegen. Früher hätte man sein verhalten hinterfragt. Ich war erschrocken über die Diskriminierung von Ungeimpften obwohl selbst geimpft. Die Maßnahmen waren in D. völlig überzogen. Das Verhalten von Politikern gegenüber Ungeimpften hat mich auch desillusioniert. Die Wahrheit - falls es eine andere gibt - wird aber nie ans Licht kommen. Wer glaubt noch Politikern oder den Medien ? Wir haben uns hier auch beleidigt, aber auch wieder alles ausgeräumt (was mich betrifft). Wir bewegen uns auch in der gesamten Medizin oder Biologie in Vermutungen oder nicht gesicherten Fakten. Studien beweisen mal dies und mal jenes. Eine Knieoperation oder Hüftprothese ist auch schon mal finanziell gesteuert. Die Pharmaunternehmen sind nun mal mächtig und beeinflussen mit ihren Mitteln unser Leben. Andererseits sind die meisten Menschen nicht bereit sich gesund zu ernähren oder sich zu bewegen. Da kommen die pillen doch wie gerufen. Man kann es sich noch länger vor dem TV gemütlich machen mit Chips und Co.             

ThomasV. 52 Kommentare Angemeldet am: 07.11.2022

Na ja Sabine, da fallen mir diverse Sätze aus einschlägigen "Denkerkreisen", die aufgearbeitet werden könnten. Dieses würde aber das Forum sprengen. Das gerade Welt-Online reichlich QD-Narrative bediente, ist auch nichts neues.

Sabine69 390 Kommentare Angemeldet am: 29.01.2019

 

Thorsten, Danke. kiss

 

Thorsten St. 4535 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

Hallo Sabine,

"Wäre hier im Forum auch schön, von Euch gab es auch unglaubliche Sätze, Thomas & Thorsten."

Was meinst du konkret? Ich bin gerne bereit, darüber zu diskutieren; mit Blick auf den jeweiligen Kontext.

LG
Thorsten

Sabine69 390 Kommentare Angemeldet am: 29.01.2019

Schade, Thorsten.

Welt online (Bezahlschranke): Wir müssen über die "Tyrannei der Ungeimpften" reden.

Die unglaublichen Sätze, die deutsche Politiker von Lauterbach bis Strack-Zimmermann damals sagten, müssen dringend aufgearbeitet werden. Und zwar jetzt.

Wäre hier im Forum auch schön, von Euch gab es auch unglaubliche Sätze, Thomas & Thorsten.

Viele Grüße

Thorsten St. 4535 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

Hallo Sabine,

"Wie sieht das denn bei Prof. Dr. Dr. Lauterbach aus? Ein Professor, der Ahnung von der Thematik hat? Hat sich der in Deinen Augen mittlerweile auch schon diskreditiert?"

Herr Lauterbach ist das Steckenpferd von Carlos. Ich halt mich da zurück.

LG
Thorsten

Carlos 545 Kommentare Angemeldet am: 07.03.2018

Lautie hat durch seine täglichen Talkshoweinlagen eine große Bekanntheit erworben. Er konnte so nicht mehr unerkannt seine Drogen "um de Ecke" kaufen. Sein Killervirenkumpel Janosch Drama hat ihm dann gesagt, dass er die Drogen legailisieren solle. Also hat Karl ein Gesetz zur Legalisierung von Cannabis vorgelegt. Alle Zweifel hat er mit einem mündigen Volk abgewiesen. Die Leute könnten eigenverantwortlich handeln.  Niemand von den Staatsmedien hat die offensichtlich widersprüchlichen Verirrungen von Karl L. aufgegriffen. Jemand der bei Corona Nulleigenverantwortung zugelassen hat, argumentiert jetzt mit 100 % Eigenverantwortung. Lautie wirkt zunehmend verwirrter und bisweilen auch etwas ungepflegt. Ob Janosch ihm gesagt hat, dass Shampoo ungesund ist ? Na ja der Karl möchte seine Fehleinschätzungen auif jeden Fall wieder gut machen. Die psychischen Schäden wegen Kindergartenschließungen werden demnächst die mittlerweile Jugendlichen mit Cannabisfreuden doppelt entschädigen.

Sabine69 390 Kommentare Angemeldet am: 29.01.2019

Hallo Thorsten,

Ach so. Danke.

Wie sieht das denn bei Prof. Dr. Dr. Lauterbach aus? Ein Professor, der Ahnung von der Thematik hat? Hat sich der in Deinen Augen mittlerweile auch schon diskreditiert?

Viele Grüße

Sabine

Thorsten St. 4535 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

Hi Sabine.

Der Unterschied ist, dass ich mir nicht Aussagen von Bhakdi zu eigen mache, die vermeintlich in mein Weltbild passen und andere abwerte/ignoriere, die das nicht tun. Bhakdi hat sich in meinen Augen so sehr selber diskreditiert, dass ich ihn so oder so nicht als Belegquelle für meine Ansichten verwenden würde; selbst wenn er mit einer Aussage meinen Standpukt stützen würde. Also nix Dunning-...

LG Thorsten 

Sabine69 390 Kommentare Angemeldet am: 29.01.2019

Hallo "Dr." Thorsten,

... spannend wie die Aussagen eines Herrn Professor ... usw, usf.

Hmm, bei Prof. Bhakdi und anderen Herren Professoren, die nicht in Dein Weltbild passen, bist Du dann doch auch - wie sagst Du so schön - ein Dunning .. irgendwas, oder?

Kläre mich doch bitte auf ich möchte etwas lernenwink

Viele Grüße

Sabine

Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.