Forum: Gesundheit - low carb &Diabetes Typ 1

 
0 Lesezeichen
Anzeigen pro Seite
Julia T. 71 Kommentare Angemeldet am: 10.07.2019

Wie gesagt, der Körper produziert auch ohne Kohlenhydrat- oder Zuckerzufuhr Glukose, gerne auch aus purem Eiweiß. Gemüse: oberhalb oder unterhalb der Erde wachsend?? Nüsse: welche, wieviel ....Vielleicht mag dein Körper nicht so gerne Eier oder Käse.
Vielleicht solltest du mehr Fett integrieren. beispielsweise vollfetten Quark - anstelle von Magerquark...

trinkst Du genug? Wenn ja, was??? Wie ist denn dein Hormonstatus? Manchen Frauen bekommt eine 16 stündige Fastenzeit gar nicht so gut-bringt dann den Stoffwechsel durcheinander. 

Chrissie76 2 Kommentare Angemeldet am: 07.06.2021

Hallo!

erstmal herzlichen Dank für Euere Antworten ...

... wieviel Insulin ich in meiner "Nudelzeit" so geprizt habe ... bitte hinsetzen das was jetzt kommt haut einen echt vom Hocker und ist nicht gelogen...

Basalinsulin : 55i.E -0-0- 125 iE

Humaninsulin  je nach Carb-Konsum 100i.E. bis 300 i.E  pro Tag....

Jetzt 

Basalinsulin : 45 i.E-0-0-60 i.E

Humaninsulin : tgl. ca. 45i.E -50 i.E  pro Tag ....Tendenz weiter fallend...

Was esse jetzt so....

Morgens (nach 16 Stunden Nahrungskarenz) : 3 Eier (in allen Variationen...mit Käse ...mit Speck...) mit Gemüse 

ODER 

ein Eiweißshake

wenn ich mit Mittags Hunger habe....Käsekuchen (gebackener Magerquark)oder 200g Hüttenkäse mit Beeren.

Abends : Gemüse ...quer durch den Garten oder besser quer durch den Hofladen...also frisches sesonales Gemüse  mit Fleisch oder Fisch ....

Hin und wieder noch ein Paar Nüsse oder ein Stück Käse...zum Feierabend ...

und das war es auch schon 

Ich nehme

6 Tbl BCAA

3g Vitamine C

2x tgl einen Aminosäurenkomplex

20 g Glutamine

2x tgl L- Carnitine 

1x tgl Vitamine B Klompelx

tgl 2000 i.E Omega 3 Fettsäuren ....ich hoffe das ich nicht sehr teuren Urin produziere....

...auch wenn ich nur ein Bruchteil von dem esse was ich zu Carbzeiten gessen habe bin ich zum ersten mal richtig satt nach jeder Mahlzeit...nicht vollgefressen und platt sondern statt und leistungsfähig...

Ich habe deutlich an Bauchumfang verloren und hoffe diese Jahr noch die Kleidergröße 38 zu erreichen ...bis hatte ich Hosengeöße 42 mit Stretchanteil...und das bei bester Laune ....Dr. Strunz sollte sei Buch besser

" all you con eat bis zum Normalgewicht" nennen...

Herzlichen Dank

Julia T. 71 Kommentare Angemeldet am: 10.07.2019

Dein Körper produziert Glukose, dies kann er gut - auch ohne Zucker- oder Kohlenhydrataufnahme über die Nahrung.

Was genau isst Du und wieviel und wann? Hast Du Stress, sind die Nebennieren fit? Wie hoch sind Cortisol und Triglyzeride? Wie sind die Schilddrüsenwerte? Was heißt'die Hälfte des Insulins'-wieviel nimmst?

Robert K. 3352 Kommentare Angemeldet am: 14.01.2017

Hi Chrissie,

isst Du denn genügend rotes Fleisch? Wie hast Du dich vorher ernährt? Ggf. fehtl Dir Carnitin...was jetzt bei LC auch mehr benötigt wird. Deutlich mehr. Und das findet sich nur in rotem Fleisch...oder im NEM.

Was Du als Diabetikerin T1 unbedingt machen solltest: Du Blut-Ketone im Blick behalten, gerade in der Anfangszeit. Damit die immer schön unter 4,5 mmol bleiben. Denn bei Dir kann es zu einer Ketoazidose, da Dein Körper kein Insulin mehr herstellt. Also das auf jeden Fall im Auge behalten.

Was auch morgens der Fall ist: Der Körper gibt uns einen kleinen "Hormonkick" in den Hintern, damit wir wach werden...per Cortisol. Das könnte ggf. mit verantwortlich sein...und der soganennte Dawn Effekt, dass wir morgens nen Tick schlechter auf Insulin reagieren.

VG,

Robert

Thomas V. 3198 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2016

Nimmst du abends noch Insulin? Es könnte sein, das dein Blutzucker nachts zu stark absackt, dass die Leber gespeicherten Zucker freisetzt.

Vielleicht solltest du Mal gegen 2h morgens Zucker messen.

Es könnte auch Gluconeogenese sein, wie StW schon sagte.

St. W. 232 Kommentare Angemeldet am: 06.10.2019

Hi Chrissie,

mmh - das klingt so, als wuerde Dein Koerper Glukoneogenese betreiben... Bekommst Du genuegend Fett (sprich Kalorien) mit der Nahrung?

Experimentiere auch mal mit einem fetthaltigen Spaetstueck, wie es Kuklinski empfiehlt...

 

 

Chrissie76 2 Kommentare Angemeldet am: 07.06.2021

Hallo!

ich bin seit drei Wochen ein Tiger! sprich ich ernähre mich Low Carb....

Ich habe seit 15 Jahren eine Diabetes Typ1 seit ich ich ein Tiger bin hat viel geändert ... ich brauche nur 50% meines Insulins und die Pfunde purzeln.....mir geht es besser ...mein Hautbild ist deutlich besser ich bin in 3 wochen 10 jahre jünger geworden...

Seit ca 10 Tagen spielt aber mein Blutzucker verückt das heißt tagsüber ist alles gut nur mein Nüchternblutzucker liegt zwischen 140-200 mg/dl obwohl ich 4 Stunden bevor ich schlafen gehe nichts mehr esee und kurz vor dem zu Bett gehen liegt mein BZ  bei 80-95 mg/dl ....

Woran liegt das was kann ich tuen um meinen NüchternBZ wieder zu normalisieren ?

Hilfe !

 

Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.