Forum: Gesundheit - magnesium

 
0 Lesezeichen
Anzeigen pro Seite
Lari 139 Kommentare Angemeldet am: 01.06.2020

vielen dank für eure tipps .

lg , lari 

Ceg_68 7 Kommentare Angemeldet am: 16.10.2020

Nachtrag: meinte natürlich 15 * 2 mg.

Wenn es doch Tütchen sein sollen. Von Doppelherz gibt es Magnesiumcitrat-Kalium-Granulat. Kann man auch gut über den tag verteilen

Ceg_68 7 Kommentare Angemeldet am: 16.10.2020

Alle Magnesiumverbindungen die mir gerade einfallen, sind neutral bis sauer im Geschmack und wasserlöslich.

Ich würde also einfach versuchen in alle möglichen Sachen etwas Magnesium einzurühren. 15 2 mg sind halt besser verträglich als 1 * 300 mg. Ich würde Magnesiumcitrat oder Magnesiumtricitrat nehmen. Diese fertigen Granulate haben halt immer Farbstoffe und Süßungsmittel dabei. Mit Pech reagiert man dann gar nicht auf das Magnesium sondern auf die Zusatzstoffe. Könnte man auch kinesiologisch austesten lassen.

Angela 205 Kommentare Angemeldet am: 31.12.2020

Hallo Caddel, 

Kautabletten habe ich noch nicht probiert, aber ja das hat den gleichen Effekt. Wie man es halt lieber mag. Ich finde das Direktgranulat ganz angenehm,  nehme aber nicht alles auf einmal in den Mund sondern so nach und nach. Mein Mann nimmt immer alles auf einmal, muss dann aber nachtrinken, dann ist der Effekt natürlich etwas gemindert. Aber ok:-)

Lg Angela 

Caddel 461 Kommentare Angemeldet am: 12.10.2018

@Angela: Danke für den Tipp mit der Mundschleimhaut. Ist mir neu.. das probiere ich jetzt auch mal aus. Hast Du schonmal Kautabletten versucht? Müssten dann ja eine ähnliche Wirkung haben...

LG, Caddel

Lari 139 Kommentare Angemeldet am: 01.06.2020

hallo angela ,

 

danke für deine nachricht . ich hatte unseren sohn bis jetzt immer biolectra gegeben . das sind auch die tütchen mit dem diektgranulat . er mag sie leider nicht mehr . jetzt hab ich kapseln gekauft und habe das gefühl er bekommt davon bauchschmerzen, obwohl sie erst im darm aufgenommen werden . 

ich werde mir das hier aus dem shop mal ansehen , danke . 

lg , lari 

Angela 205 Kommentare Angemeldet am: 31.12.2020

Hallo Lari, 

ich nehme das Magnesium aus dem Shop hier und verteile es über den Tag. Ich nehme 4 Kapseln am Tag. Der Vorteil ist, dass es verschiedene Magnesiumverbindungen beinhaltet und damit die Bioverfügbarkeit erhöht. Und es sind Kapseln, das heißt die lösen sich erst im Darm auf, sodass der Magen verschont bleibt. 

Ein anderes gutes Präparat ist direkt. Das nimmt der Körper über die Mundschleimhaut auf und damit umgeht man den Magen Darm Trakt. Das gibt es in der Apotheke. In einem Tütchen sind 400mg. 

Manchmal kombiniere ich auch beide Präparate.

LG Angela 

Lari 139 Kommentare Angemeldet am: 01.06.2020

hallo ,

könnt ihr mir ein magnesiumpräparat mit einer guten bioverfügbarkeit benennen , das nicht über den magen geht und zu magenschmerzen führt ?

 

danke 

Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.