Forum: Gesundheit - Nasennebenhöhlenentzündung

0 Lesezeichen
Anzeigen pro Seite
Sterne 49 Kommentare Angemeldet am: 20.09.2022

Hallo Jacqueline,

ich hatte früher auch häufiger eine Nasennebenhöhlenentzündung. Sehr gut geholfen hat mir immer "Sinupret" aus der Apotheke. Das sind Tabletten mit Pflanzenextrakten. Eine Antibiotikaeinnnahme war so nie nötig. 

Seit ich Vitamin C (mind. 1 g, besser 2 oder 3 g), Zink, anderen Vitamine und Eiweiß zu mir nehme, bin ich überhaupt nicht mehr erkältet ( letzte Erkältung vor ca 7 Jahren).

Alles Gute!

Sterne

Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Roger 1023 Kommentare Angemeldet am: 18.04.2020

Hallo Jacqueline,

es tut mir sehr leid, dass Du unter der Nasennebenhöhlenentzündung leiden musst und es wird hoffentlich bald besser! Du kannst Dich zum Beispiel in der Apotheke beraten lassen (z.B. Nasenspray, Nasendusche etc.), damit die Nasennebenhöhlen besser belüftet werden. Im Zweifel solltest Du den HNO Arzt aufsuchen. Außerdem würde ich Dir empfehlen, einen evtl. Vitamin B12 Mangel unbedingt zu beseitigen, damit die Entzündung zukünftig möglichst nicht mehr auftritt: bis zum oberen Grenzwert der Vitamin B12 Blutuntersuchung auffüllen und die Erhaltungsdosis weiterhin einnehmen, die Nasenschleimhaut schwillt nach einigen Woche ab (Dr. Kuklinski) und die Nasennebenhöhlen werden dauerhaft besser belüftet. Gute Besserung!

Roger

 

Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Jacqueline 3 Kommentare Angemeldet am: 08.05.2023

Guten Morgen,

ich hatte in der letzten Woche einen ganz normalen Schnupfen, aus dem aber jetzt leider eine Nasennebenhöhlenentzündung geworden ist. Habt Ihr vielleicht ein paar Ideen, wie man die schnell wieder los wird?

1 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.