Forum: Infektion & Prävention - Corona und mRNA-Impfstoff

 
0 Lesezeichen
Anzeigen pro Seite
Mario N. 275 Kommentare Angemeldet am: 22.09.2016

Hallo Albrecht,

Danke fürs Hochladen. Bei mir hat sich Resignation breit gemacht. Gehört wird/wurde das von den Ignoranten da oben sowieso nicht.

Sieht so aus, als wurde das Video bei YouTube auch schon wieder gelöscht. Gibt es nur noch als Reupload.

Gehe jetzt erstmal Schwimmen, Frust abbauen. Nur gut, dass es Sport gibt.

Grüße und Danke, Mario

Albrecht B. 1512 Kommentare Angemeldet am: 14.07.2016

liebe Foristen,

In den letzten Monaten haben wir - trotz der von der Gesundheitspolitik und der überwiegenden Mehrzahl der Medien verbreiteten Angst - gelernt, dass bei weitem nicht jede Infektion mit dem Coronavirus zu einer spezifischen Erkrankung der Atemwege und der Lunge führt, dass bei weitem nicht jeder Infizierte im Krankenhaus behandelt werden muss und dass die schwer verlaufenden Erkrankungen idR zumindest im Zusammenhang stehen mit erheblichen Vorerkrankungen. Wir haben gelernt, dass ein funktionierendes, d.h. starkes Immunsystem zwar nicht die Infektion verhindert, wohl aber den Verlauf entscheidend abschwächt. (zB neben vielen anderen news die vom 08.04.2020).

Es wird also Zeit, dass wir uns mit der von der Politik favorisierten Impfung auseinandersetzen. Diese als Allheilmittel gepriesene Impfung wird eine mRNA-Impfung sein.

Nach den Angaben auf der homepage der Firma CureVac, dem von der Bundesrepublik Deutschland durch den Erwerb einer Beteiligung in Höhe von 300 mio Euro, neben einem Kredit in Höhe von 75 mio Euro aus EU-Mitteln, favorisierten Impfstoffhersteller, wird der natürliche Botenstoff mRNA ( messenger RNA ) mit der Information über ein Protein des Coronavirus programmiert und in die menschlichen Zellen injiziert. Der Körper erkennt das von unseren Zellen produzierte Protein als etwas Fremdes und aktiviert seine Immunzellen, um Antikörper und T-Zellen dagegen herzustellen.
Soweit also die etwas vereinfachende und absolut verharmlosende Darstellung von CureVac.

Über die tatsächlich vorhandenen ungeheuerlichen Risiken dieser Impfart klärt ein hervorragendes Interview mit Prof. Dr. Stefan Hockertz auf:
IMPFSTOFF VERÄNDERT UNSER GENOM - GEFAHR DES CORONA IMPFSTOFF ERKLÄRT - 07.07.2020
https://www.bitchute.com/video/7MrYegVavfI8/

Es ist zu detailliert und zu umfangreich, als dass ich seinen Inhalt hier auch nur annähernd widergeben könnte. Nur soviel daraus: das Gesundheitsministerium hat bereits jetzt 83 mio Dosen dieses nicht erprobten Impfstoffes bestellt, um die gesamte Bevölkerung Deutschlands zu impfen. Nach statistischen Erfahrungen wird dies zu 4 mio impfgeschädigten Menschen führen, von denen rd. 80.000 versterben werden.

LG, Albrecht

Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.