Forum: Infektion & Prävention - Nature - Forscher finden Weg, um Corona-Killerzellen zu aktivieren

 
0 Lesezeichen
Anzeigen pro Seite
Thorsten St. 4728 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

Bedauerlicherweise wird nur das Virus-Protein beschrieben. Leider nicht, wie es gehemmt werden könnte. (ggf. durch NEM?)

Ein interessanter Ansatz aber allemal. Auch wenn am Ende wohl  "nur" ein Medikament von potentiell Big&Böse Pharma herauskommt.

LG Thorsten 

 

Simone 339 Kommentare Angemeldet am: 21.11.2018

Abstract (übersetzt):

Die papainähnliche Protease PLpro ist ein essentielles Coronavirus-Enzym, das für die Verarbeitung viraler Polyproteine benötigt wird, um einen funktionellen Replikasekomplex zu erzeugen und die Virusverbreitung zu ermöglichen1,2. PLpro ist auch an der Spaltung proteinartiger post-translationaler Modifikationen an Wirtsproteinen als Ausweichmechanismus gegen antivirale Immunantworten des Wirts beteiligt3,4,5. Hier führen wir eine biochemische, strukturelle und funktionelle Charakterisierung des schweren akuten respiratorischen Syndroms Coronavirus 2 (SARS-CoV-2) PLpro (SCoV2-PLpro) durch und skizzieren Unterschiede zu SARS-CoV PLpro (SCoV-PLpro) in der Regulation der Wirtsinterferon- und NF-κB-Wege. SCoV2-PLpro und SCoV-PLpro teilen sich 83% Sequenzidentität, weisen aber unterschiedliche Wirtssubstrat-Präferenzen auf; SCoV2-PLpro spaltet bevorzugt das Ubiquitin-ähnliche Interferon-stimulierte Gen-15-Protein (ISG15), während SCoV-PLpro vorwiegend auf Ubiquitin-Ketten abzielt. Die Kristallstruktur von SCoV2-PLpro im Komplex mit ISG15 zeigt ausgeprägte Interaktionen mit der aminoterminalen Ubiquitin-ähnlichen Domäne von ISG15, was die hohe Affinität und Spezifität dieser Interaktionen unterstreicht. Darüber hinaus trägt SCoV2-PLpro nach der Infektion zur Spaltung von ISG15 vom Interferon-Response-Faktor 3 (IRF3) bei und dämpft Typ-I-Interferon-Reaktionen. Insbesondere die Hemmung von SCoV2-PLpro mit GRL-0617 beeinträchtigt die virusinduzierte zytopathogene Wirkung, erhält den antiviralen Interferonweg aufrecht und reduziert die virale Replikation in infizierten Zellen. Diese Ergebnisse verdeutlichen eine mögliche duale therapeutische Strategie, bei der die gezielte Gabe von SCoV2-PLpro die SARS-CoV-2-Infektion unterdrücken und die antivirale Immunität fördern kann.

Simone 339 Kommentare Angemeldet am: 21.11.2018

Ach so... drauf gestossen im "Focus" 

https://m.focus.de/gesundheit/news/doppel-schlag-gegen-virus-forscher-finden-weg-um-corona-killerzellen-zu-aktivieren_id_12264414.html

Simone 339 Kommentare Angemeldet am: 21.11.2018

https://www.nature.com/articles/s41586-020-2601-5

Sommerlicher Gruß

Simone

Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.