Forum: Gesundheit - Corona und mRNA-Impfstoff

 
0 Lesezeichen
Thomas V. 3774 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2016

Ralle, wenn mir ein Fehler unterlaufen ist, korrigiere ich diesen selbstverständlich. Leider kann man selbiges von den nicht behaupten.

Auf den Postillionartikel antwortest du wie folgt:

"Warum muß man die Leute mit Geld ködern? Weil es immer weniger medizinische Argumente gibt!"

Satire ist notwendig, um zu zeigen, wie leichtgläubig viele der Denker sind, leichtgläubig und anfällig für reisserische Desinformationen.

Viele Qomiker sind schon auf Postillionberichte reingefallen und haben diese als wahre Fakten in ihren Medien publiziert.

Ralle 155 Kommentare Angemeldet am: 28.06.2021

Lieber Thomas V.

  1. was auffällig ist, das Du  unwahre Behauptungen aufstellst (" kurzfristg.... )und sie erst korrigierst wenn man dich darauf hinweist.
  2. Ich habe gar nicht auf deinen Postilion-Artikel geantwortet
  3. wenn Du ein Satire freak bist, solltest Du mal überlegen,ob dieses Forum das richtige für dich ist
Thomas V. 3774 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2016

Ralle, wer einen Postillionartikel für bare Münze nimmt, der nimmt auch einen Wodgard ernst. Passt doch!

Thomas V. 3774 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2016

Wer Wodarg eine Quelle nennt, disqualifiziert sich selbst und outed sich als Qomiker.

Seine politische Karriere war tatsächlich länger, als ich sie in Erinnerung habe. Ich kenne ihn aus seiner Zeit als SPD Politiker, das reicht mir!

Aber seine jetzige Rolle passt perfekt zu ihm;-)

Ralle 155 Kommentare Angemeldet am: 28.06.2021

Lieber Thomas V.

was verstehst Du unter "war kurzfristig politisch aktiv".

Natürlich informierte ich mich auch über Dr. Wodarg. Du offenbar nicht !

Sonst hättest du besimmt auch gelesen, das der Dr. Wodarg von

Nov. 1994 - Okt. 2009  Mitglied des deutschen Bundestag 

1999 - 2010 Mitglied der Parlamentarischen versammlung des Europarates war

 

 

 

Georg W. 82 Kommentare Angemeldet am: 05.02.2020

Thomas,

schön, dass Du Dr. Wodargs Namen jetzt nicht mehr verunstaltest. Oder war es nur einer Lese-Recht-Schreib-Schwäche geschuldet?

Ralle, dein Lungen- und Seuchenfacharzt, war langjährig Amtsarzt in Flensburg und war kurzfristig politisch tätig. In beiden Bereichen war die Lachnummer.

war kurzfristig politisch tätig

Was „kurzfristig“ ist, das beurteilen unterschiedliche Menschen unterschiedlich. Jeder Leser hier kann es ja selbst beurteilen und mit Deiner Beurteilung vergleichen, wenn er liest:

Mitgliedschaft in Bundestagsgremien (13. Legislaturperiode)

  • Ausschuss für Gesundheit - Mitglied ab 14.12.1994

  • Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit - stellv. Mitglied ab 14.12.1994

  • Dänische Minderheit - ab 14.02.1995

    Mitgliedschaft in Bundestagsgremien (14. Legislaturperiode)

  • Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union - stellv. Mitglied ab 17.11.1998

  • Ausschuss für Gesundheit - Mitglied ab 17.11.1998

  • Ausschuss für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft - stellv. Mitglied ab 13.03.2001

  • Dänische Minderheit - Mitglied ab 19.01.1999

  • Deutsche Minderheit in Nordschleswig - ab 26.01.1999

  • Enquete-Kommission "Recht und Ethik der modernen Medizin" - Mitglied ab 04.04.2000

  • Enquete-Kommission "Recht und Ethik der modernen Medizin" - Sprecher

  • Parlamentarische Versammlung des Europarates - stellv. Mitglied ab 09.12.1998

 

Funktionen in der Bundestagsfraktion (15. Legislaturperiode)

  • AG der Enquete-Kommission "Ethik und Recht der mod. Medizin" - Sprecher ab 17.03.2003

Mitgliedschaft in Bundestagsgremien (15. Legislaturperiode)

  • Ausschuss für die Angelegenheiten der Europäischen Union - stellv. Mitglied ab 30.10.2002

  • Ausschuss für Gesundheit und Soziale Sicherung - Mitglied ab 30.10.2002

  • Ausschuss für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft - stellv. Mitglied ab 30.10.2002

  • Beratender Ausschuss für Fragen der dänischen Minderheit - Mitglied ab 17.12.2002

  • Beratender Ausschuss für Fragen der friesischen Volksgruppe - stellv. Mitglied ab 09.11.2004

  • Deutsche Minderheit in Nordschleswig - stellv. Mitglied ab 28.01.2003

  • Deutsche Minderheit in Nordschleswig - Mitglied vom 04.11.2002 bis 27.01.2003

  • Enquete-Kommission "Ethik und Recht der modernen Medizin" - Mitglied ab 11.03.2003

  • Friesische Volksgruppe im Lande Schleswig-Holstein - stellv. Mitglied ab 28.01.2003

  • Parlamentarische Versammlung des Europarates - Mitglied ab 02.12.2002

  • Parlamentarischer Beirat für nachhaltige Entwicklung - stellv. Mitglied ab 02.03.2004



Mitgliedschaft in Bundestagsgremien (16. Legislaturperiode)

  • Ausschuss für Gesundheit - Mitglied ab 30.11.2005

  • Ausschuss für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung - Mitglied ab 30.11.2005

  • Beratender Ausschuss für Fragen der dänischen Minderheit - Mitglied ab 14.03.2006

  • Beratender Ausschuss für Fragen der friesischen Volksgruppe - Mitglied ab 14.03.2006

  • Gremium für Fragen der deutschen Minderheit in Nordschleswig - Mitglied ab 13.12.2005

  • Gremium für Fragen der friesischen Volksgruppe im Lande Schleswig-Holstein - Mitglied ab 13.12.2005

  • Parlamentarische Versammlung des Europarates - Mitglied ab 13.12.2005


war kurzfristig politisch tätig“???

 

Quelle: spdfraktion de abgeordnete wodarg

Albrecht B. 1412 Kommentare Angemeldet am: 14.07.2016

a propos Gert Postel: 

einfach mal in Wikipedia unter Gert Postel nachschlagen. Dann sieht man, wen der alles im Wege des Anstellungsbetruges betrogen hat.

Der bereits mehrfach unternommene Versuch von Thomas, Dr. Wodarg deshalb als Trottel darzustellen, erweist sich als Rohrkrepierer.

LG,   Albrecht 

Georg W. 82 Kommentare Angemeldet am: 05.02.2020

Zu Postels Buch gibt es bei Amazon 70 Rezensionen, in denen der Name Dr. Wodarg nicht vorkommt. Auch nicht in der Kurzbeschreibung. Hier heißt es:

Gert Postel ist Briefträger von Beruf - berühmt geworden ist er allerdings als geschätzter Oberarzt für Klinische Psychiatrie. Er verhandelte mit den Ministerialen im Dresdner Sozialministerium erfolgreich um Leitungspositionen, schrieb psychiatrische Gutachten für sächsische Schwurgerichte, genoss eine Privataudienz beim Papst, diskutierte unter vier Augen mit seinem Minister - bis eine kleine Unregelmäßigkeit seiner schillernden Karriere ein jähes Ende setzte.
Mit anderen Worten: Dr. Gert Postel ist ein notorischer Hochstapler. Charmant, belesen, originell, aber: ein Hochstapler. Ein Meister der Verstellung, der mit Witz, Chuzpe und einer großen Portion Menschenkenntnis (und einem Schuss Nonchalance gegenüber den Strafgesetzen) seinen Traum von akademischen Weihen und gesellschaftlichem Aufstieg verwirklichen wollte.
Postel fälschte Zeugnisse und Urkunden, bezirzte Professorinnen, schmeichelte Klinikdirektoren - und er erfand sich und seine abstrusen Legenden mit jener Leichtigkeit, die nicht nur seine Förderer für das wahre Leben hielten.
So sind seine autobiografischen Geständnisse nicht nur die amüsanten Memoiren eines geläuterten Schwindlers, sondern auch eine doppelbödige Hommage an seine enttäuschte Umgebung: an Anwälte, Politiker, Mediziner, Psychotherapeuten, Richter, Sachverständige, Freundinnen, kurz: an alle, die die unglaubliche Karriere des Dr. Gert Postel erst möglich gemacht haben.



Georg W. 82 Kommentare Angemeldet am: 05.02.2020

Thorsten,

ich erinnere mich an den Hochstapler Gert Postel, aber wollte vorsichtshalber fragen, ob Thomas wirklich Postel meint, da ich mich nur erinnere, dass er sich in 2 psychiatrische Kliniken als Arzt eingeschlichen hat, von Dr. Wodarg war da nie Rede.



Thomas,

damals konnte man mit gefälschten Zeugnissen noch betrügen. Und wenn er jetzt als evtl. von diesen Faktencheckern bezahlter ehemaliger Betrüger auftritt, dann glaubst Du ihm? Vielleicht will sich wieder nur hervortun und vielleicht wieder ein Buch über seine Betrügereien schreiben?



Thorsten St. 3980 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

Hallo Gerorg W.,

http://www.igfd.org/?q=wodarg+vertreter+hochstapler

Schon der erste Treffer liefert dir den Namen Gert Postel

LG
Thorsten

Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.