Forum: Ernährung - Wieviel sind 15 - 20 % Eiweiß?

0 Lesezeichen
Anzeigen pro Seite
ThomasV 264 Kommentare Angemeldet am: 07.11.2022

97% essen konventionelles Fleisch? Unglaublich!

Da echauffiert sich jedermann über die übelsten Haltebedingungen und wenn es ans zahlen geht, greift man zum Billigsten. 

 

6 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Patricia D. 701 Kommentare Angemeldet am: 20.07.2020

Greg,

wenn die Veganer so beratungsresistent sind und Dir Deine Mitmenschen so am Herzen liegen und sie in Sachen Ernährung beraten möchtest, dann versuche es doch bei den 97% derer, die kein Biofleisch essen, und Supermarktwurst kaufen. Schau Dir einmal das Video mit dem Titel

Hauptsache billig: Was wirklich in der Supermarkt-Wurst steckt

an. Damit könntest Du vielleicht bei Deinen Beratungen mehr Erfolg haben und auf nicht so viele beratungsresistente Menschen treffen.



6 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
:-) 6431 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

Greg,

erhelle uns.

"weiterer Dreck drin steckt,"

Welcher "Dreck" steck denn drin, in den (nürnberger) Würstchen dieser Welt?

Und heißt es nicht immer "Dreck reinigt den Magen" und trinkt nicht auch ein Dr. Strunz gerne mal aus jeder Pfütze am Wegesrand und ist da kein Dreck drin?

LG
Thorsten

 

7 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
ThomasV 264 Kommentare Angemeldet am: 07.11.2022

Meine Biobratwürste (Bioland) kommen direkt von Bunde Wischen. Daran befindet sich lediglich Galloway Fleisch plus ein paar Gewürzen.

Natürlich kann man sich auch ungesund vegan ernähren. Pommes und Cola sind auch vegan.

3 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Patricia D. 701 Kommentare Angemeldet am: 20.07.2020

Hallo Greg,

Die Bio-Bratwürstchen kaufe ich in meinem Bioladen. Zusammen mit 31 weiteren Bioläden in der Region haben sie ein eigenes Schlachthaus nur für Bio-Tiere.

Woher weißt Du,

Dass in den Nürnberger Würstchen weiterer Dreck drin steckt, welcher den Körper weiter schädigt, das vergisst der eine oder andere mal ganz schnell.

Woher weißt Du das und welcher „Dreck“ steckt darin?

Wie schädigt dieser „Dreck“ den Körper?

Ich esse diese Bio-Würstchen schon seit 14 Jahren, allerdings nur wenige, ansonsten keine verarbeiteten Fleischprodukte.



Und warum schießt Du dann plötzlich gegen Veganer???

Das beste in der Pflanzenszene sind dann die alternativen, abgepackten Lebensmittel für Veganer: Vollgepumpt mit Geschmacksverstärkern und Zucker. Die wundern sich dann alle über ständige Müdigkeit, Krebs und weitere Zivilisationskrankheiten..oft genug zu sehen mittlerweile im privaten Umfeld...und beratungsresistent oberndrauf..."


Gilt das nur für die Ernährung von Veganern? Ich denke ohnehin, dass es nur für einen Teil der Veganer gilt.

Ernähren sich alle Nicht-Veganer ohne „Geschmacksverstärker und Zucker“???

Sind ständige Müdigkeit, Krebs und weitere Zivilisationskrankheitenbei Nicht-Veganern unbekannt?

oft genug zu sehen mittlerweile im privaten Umfeld...und beratungsresistent oberndrauf...“ Erwartest Du etwa, dass andere Menschen ihre Gewohnheiten ändern, weil Du es anders möchtest?



Hast Du Probleme, dass Du Dich so auslässt?

Gerne wüsste ich auch einmal, was 18 Foristen bewogen hat, dafür einen Daumen hoch zu geben? Wofür eigentlich? Vielleicht äußern sich einige dazu, das würde mich wirklich interessieren.

5 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Patricia D. 701 Kommentare Angemeldet am: 20.07.2020

Hallo Uliginosa

weil ich mich fragte, wie Patricia mit drei Nürnberger! Bratwürstchen ihren Eiweißbedarf decken kann.

Das habe ich doch nie behauptet, dass ich damit meinen Eiweißbedarf decke! Und Greg plappert das auch noch nach! Dass ich noch anderesesse, könnte Ihr Euch wohl nicht vorstellen?

mit dem Immunsystem habe ich kein Problem, höchstens alle drei Jahre mal eine Erkältung von höchstens 5 Tagen Länge, Corona im Oktober, das hat mein Mann von einer Tagung mitgebracht, einen halben Tag war ich schlapp, drei Nächte häßliches Halsweh,“

Ich habe mit meinem Immunsystem auch kein Problem. Wir wohnen jetzt 31 Jahre in diesem Haus. Von dieser Zeit weiß ich ganz sicher, dass weder mein Mann noch ich auch nur einen einzigen Tag im Bett verbracht haben, weil es uns nicht gut ging. Ich wäre so gerne „Genesene“ gewesen im letzten Jahr, aber das hat leider nicht geklappt.

Meine Mutter ist keine Vegetarierin, isst aber nur mäßig Fleisch. Im Winter kocht sie seit Jahrzehnten jede Woche ein Huhn für eine viel Zink enthaltende Hühnersuppe, hat sich noch nie gegen Grippe impfen lassen und hatte noch nie Grippe.

Mich stört aber schon ein bißchen, dass du meinst (mein Eindruck!), alle müssten so leben wie du, un wenn sie es nicht können, strengen sie sich nur nicht genügend an.

Ich versichere Dir, dass (außer meine Kindern früher so weit wie möglich, und sie sind auch dankbar dafür) von mir aus niemand so leben muss wie ich.

2 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Uliginosa 450 Kommentare Angemeldet am: 21.07.2019

Nun ja, ich war vor fast 5 Jahren beim Doc und lebe seit fast 10 Jahren LC mit viel mehr Eiweiß als alle "normalen" Bekannten und Freunde. Mein Aminogramm war vor 5 Jahren schon fast optimal, nur drei kleine Schwachstellen. Es geht mir ja auch gut (bis auf ein paar Problemchen), aber mein GEW bewegt sich nicht, Unmittelbar vor Corona - bei mir nur ein halber Tag Bettruhe und drei Nächte Halsweh - lag es bei 6,7.

Heute in der dlf-Sprechstunde: Weihnachten ohne Weihnachtsgans, ob vegarische/vegane Ernährung gesund ist. Prof. Watzel von der DGE meinte, wir essen alle sehr proteinreich, 3 - 4 Eier / Woche für einen Vegetarier hält er schon fast für unnötig. Tryptophan essen wir auch alle genug, das war eine meiner Schwachstellen. Irgendwie scheint Watzel andere Leute zu kennen bzw. Quellen zu haben als Strunz.

2 g/ kg KG wären bei mir fast 140 g, das wäre wirklich nur mit Shakes zu erreichen, in 2 - 3 Mahlzeiten kaum. Die Vorstellung, Eiweiß über den Hunger hinaus zu essen widerstrebt mir schon etwas.

Zweifelnde Grüße, Uli

3 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Caddel 1120 Kommentare Angemeldet am: 12.10.2018

@Uliginosa: der Anstieg es GEW kann dauern. Manchmal ein Jahr, dass sagte mir Dr. Strunz. Also auch wenn Du konsequent tonnenweise Eiweiß schauelst. Denn bis im Blut die Werte steigen, muss ja erstmal der Körper gesättigt sein, heißt Muskeln, Knochen, Haare, Haut, Gewebe, Organe, Immunsystem, Hormone.....

Streß und Krankheit, Infekte ziehen sehr stark Eiweiß. Nach Corona war Eiweiß bei 6,9 bei mir und das hatte ich nur 3 Tage stark! 

Dann kann es auch sein, dass der Darm das Eiweiß nicht aufnimmt, z.b. gestörte Darmflora... Dann sollte man aber auch Probleme mit Eisenaufnahme haben...

Du siehst also, wo alles Eiweiß benötigt wird. Mein GEW steigt bei 2 gr Eiweiß pro KG Körpergewicht recht zügig an, weil ich dann auch entspannter bin. Bisher habe ich es immerhin schon bei 7,5 geschafft.  Da aber Arginin, Tryptophan bei mir sich schlecht bewegen und ich größere Einnahmen nicht vertrage bleibt's da wohl hängen! Ich versuche immer mal wieder neue NEMs mache mich aber mittlerweile nicht mehr so verrückt, solange es mir ja ganz gut geht.... 

Und ja ich stimme Greg zu als ERSTES kommt Protein, dann der Rest. So einfach ist das.... 

Strunz sagte mir, vertrauen Sie einem Arzt, der seid Jahrzehnten seine Patienten erfolgreich behandelt....... Ja das tue ich, denn ich habe noch keinen Arzt kennengelernt, der erfolgreich behandelt hat. Nur Symptome mit Tabletten maskiert! 

Warum wird das immer wieder in Frage gestellt? Vlt. weil es viele gibt, die Heilung noch nicht erfahren haben...  Was für ein Titel... Wäre ich Heilpraktiker würde dies auf meiner Website ganz oben sein.... Heilung erfahren kann auch einfach nur am Anfang sein, Stille im Kopf kein Rauschen mit 3 Tütchen Magnesium. Durchfall nächster Tag ist das Scheiß egal! Und das Türchen in eine andere Welt geht auf..... Magnesium und was ist mit dem ganzen anderen Rest?

Sorry ich schweife ab...

LG, Caddel 

5 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Uliginosa 450 Kommentare Angemeldet am: 21.07.2019

Echt spannend, eure Beiträge, wirklich klasse, was für reflektierte Menschen man hier "kennenlernt". smile

Sabine, mit dem Immunsystem habe ich kein Problem, höchstens alle drei Jahre mal eine Erkältung von höchstens 5 Tagen Länge, Corona im Oktober, das hat mein Mann von einer Tagung mitgebracht, einen halben Tag war ich schlapp, drei Nächte häßliches Halsweh, habe im Homeoffice meine Geländedaten eingegeben, Frühsport und lange Spaziergänge gemacht, solange wir positiv waren.

Patricia, ist deine Mutter denn Vegetarierin? Du bist es ja wohl vernünftigerweise nicht. Mich stört aber schon ein bißchen, dass du meinst (mein Eindruck!), alle müssten so leben wie du, un wenn sie es nicht können, strengen sie sich nur nicht genügend an.

Greg, was ist das Problem mit handwerklich hergestellten Biobratwürstchen? Oder anderen traditionellen Fleischprodukten, wie z.B. Salami, die sogar fermentiert ist? Eiweiß ist wichtig, ja, aber tierisches Eiweiß, das natürlicherweise mit Fett vorkommt hat noch viel mehr Vorteile, die auch mit großen Mengen künstlich optimiertem Pflanzenprotein nicht ersetzt werden können. Auch Patrick B. ist sicher kein geborener Veganer. Zeig mir einen gesunden, fitten Veganer, dessen Mutter und Großmutter auch Veganer oder zumindest Vegetarierinnen waren!

Schönen 3. Adventssonntag euch allen! smile

10 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
GregP 516 Kommentare Angemeldet am: 23.10.2013
..dann stechen wir doch mal wieder in das Wespennest der Pflanzenesser. ​
 
Mit 3 bzw. 6 Würstchen kann ich keinen Eiweißbedarf im Körper decken. Dass in den Nürnberger Würstchen weiterer Dreck drin steckt, welcher den Körper weiter schädigt, das vergisst der eine oder andere mal ganz schnell.
 
Das beste in der Pflanzenszene sind dann die alternativen, abgepackten Lebensmittel für Veganer: Vollgepumpt mit Geschmacksverstärkern und Zucker. Die wundern sich dann alle über ständige Müdigkeit, Krebs und weitere Zivilisationskrankheiten..oft genug zu sehen mittlerweile im privaten Umfeld...und beratungsresistent oberndrauf...
 
Was die vegane Szene/reine Pflanzenesser nicht kapieren ist, dass nicht die Pflanzen alleine der Schlüssel zum Erfolg für Gesundheit/das Immunsystem sind, sondern das PROTEIN. Wer keine Lust auf tonnenweise Fleisch hat, der greift halt auf andere Proteinquellen zurück. 
Dann wird auch das Gesamteiweiß (GEW) bzw. das Aminogramm zu keinem Problem mehr.  Mich persönlich interessiert mein GEW = 0. Ich achte auf das Aminogramm...
Patrick Baboumian ist einer der wenigen Veganer bzw. Pflanzenesser der das kapiert hat...der weiß schon warum er zu seiner Pflanzennahrung täglich > 300g Eiweiß zu sich nimmt...ein reines Kraftpaket.
 
@ Jetzt kommt mir bitte mich damit, dass ihr täglich keine Gewichte hebt... alleine der tägliche Stress - der nicht immer bewusst auffällt - raubt einem Kraft, Energie und zerrt am Protein bzw. am Immunsystem des Körpers. Also nicht wundern, wenn hier und da Wehwechen sind...Ich würde zuerst mal meinen Proteinkonsum hinterfragen...
 
Wer dann täglich Fleisch isst, der achte bitte auf Qualität und zum abpuffern auf Gemüse/Mineralstoffe. 
 
Ich schaffe es auch nicht - will es aber auch nicht - jeden Tag Fleisch zu essen. In fast jeder Mahlzeit ist dann eben Gemüse/Salat dabei, hier und da zuckerarmes Obst, Nüsse und dazu dann sehr, sehr viel Protein in Form von MAP und Proteinshakes. 
Letztere 2 sind mein Fundament für Gesundheit...on top dann erst die NEM (nicht als Basis sondern als Ergänzung zur Ernährung)...
 
Schönen Sonntag an alle 
 
LG 
 
Greg
 
18 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.