Forum: Gesundheit - Spannungskopfschmerzen mit Schwindel

 
0 Lesezeichen
Seite
Anzeigen pro Seite
Caddel 231 Kommentare Angemeldet am: 12.10.2018

Bitte einen Pohl Therapeuten suchen und nicht einfach selber durchführen. Dazwischen liegen wirklich Welten!

LG, Caddel

Lari 49 Kommentare Angemeldet am: 01.06.2020

Hallo , 

nochmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten . Letztes Jahr war mein Magnesiumwert nicht optimal , obwohl ich da auch 500mg täglich genommen habe . Hab jetzt nochmal nachgesehen und bin bei teilweise 700mg täglich . 
Werde aber nochmal versuchen zu erhöhen . 

danke auch für die anderen Tipps . Pohl habe ich jetzt auch schon ausprobiert .,

Lari 49 Kommentare Angemeldet am: 01.06.2020

Hallo , 

nochmal vielen Dank für die zahlreichen Antworten . Letztes Jahr war mein Magnesiumwert nicht optimal , obwohl ich da auch 500mg täglich genommen habe . Hab jetzt nochmal nachgesehen und bin bei teilweise 700mg täglich . 
Werde aber nochmal versuchen zu erhöhen . 

danke auch für die anderen Tipps . Pohl habe ich jetzt auch schon ausprobiert .,

Thorsten St. 2788 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

Vielleicht verschafft eine Atlas-Therapie Linderung.

Auf jeden Fall sind nach Besetigung der Symptome Maßnahmen erforderlich, die einer Rückkehr der Beschwerden entgegen wirken. Ursache ist oft genug ein Haltungs-/Bewegungsfehler.

Für Rückenschläfer ist auch ein Verzicht aufs Kopfkissen u.U. hilfreich.

LG Thorsten 

Ines T. 31 Kommentare Angemeldet am: 29.07.2020

Hi,

also ich hatte ähnliches. Kam bei mir als ich von einem normalen PC-Arbeitsplatz mit Bildschirm auf reine Laptoparbeit

gewechselt habe. Seit ich wieder via Dockingstation arbeite ist es schon viel besser geworden.

Zusätzlich lasse ich alles beim Physio regelmäßig mobilisieren.

LG und gute Besserung

Caddel 231 Kommentare Angemeldet am: 12.10.2018

Dann brauchst Du deutlich mehr Magnesium. Würde es so angehen wie Wesley beschrieben hat. 600 mg ist absolut min. bei keinem Streß! 

Zudem Kalzium, Eisen, B-Vitas.... Eiweiß!

Kalzium nimmt bei mir das Brett im Nacken.

LG, Caddel

wesley 67 Kommentare Angemeldet am: 10.06.2018

Hallo Lari,

von HWS weiß ich leider nichts, aber ich hatte viele Jahre schlimme Spannungskopfschmerzen, v.a. bei Stress.

Seit ich vor knapp drei Jahren beim Doc war, nehme ich täglich abends (so, wie er es auch verordnet hat) 2-3 Tütchen Magnesium Diasporal á 400 mg.

Neben diesem Citrat auch noch eine Kapsel 500mg verschiedene Magnesiumarten. Die Kopfschmerzen sind komplett weg.

Wenn ich ein paar Tage mal kein Magnesium nehme, sind sofort die Kopfschmerzen wieder da und auch Rückenschmerzen, Nägelkauen, innere Unruhe und angespannte Laune...

Bei einem Bekannten ist durch Magnesium auch die Knirsch-Schiene überflüssig geworden.

Vielleicht verbrauchst du auch recht viel und benötigst etwas mehr.... hast du mal gemessen?

Viele Grüße

 

Jochen K. 12 Kommentare Angemeldet am: 01.08.2012

Bitte kein Liebscher&Bracht bei HWS-Problemen! Die Videos, die ich da gesehen habe sind das dämlichste und gefährlichste was man seiner HWS antun kann. Es macht absolut keinen Sinn, die HWS in möglichst instabiler Position einzustellen und dann minutenlang über nen langen Hebel brutal daran zu ziehen - und sich dabei möglichst noch mit ner fummligen kleinen Faszienrolle den Nacken zu bearbeiten. Unter den vielen gekauften Jubelkommentaren findet man manchmal auch Echte, wenn Leute fragen ob es normal ist, dass einem bei den Übungen übel oder schwarz vor Augen wird. Diese Opfer haben sich höchstwahrscheinlich die Vertebralarterien komprimiert, sowas mag das Gehirn gar nicht.

Pohl, Physios, Chiros oder Osteopathen sind die bessere Wahl.

Lari 49 Kommentare Angemeldet am: 01.06.2020

Danke für eure Antworten ,

ich hab das Gefühl , dass die Beschwerden teilweise auftreten , wenn das Wetter wechselt , was ja gerade der Fall ist . Stress spielt bei mir auch eine Rolle und ich knirsche dann nachts auch vermehrt . Im Moment ist der gesamte Kopf und Nacken verspannt und nichts hilft so richtig . 
mich hab auch nochmal nachgeschaut , Magnesium nehme ich täglich 550mg . Heute und gestern waren es bestimmt etwas mehr als 600mg . Hat leider auch nichts gebracht . 

Caddel 231 Kommentare Angemeldet am: 12.10.2018

Versuche bitte Körpertherapie nach Dr. Pohl. Wird eingesetzt bei Verspannungen und wirkt besser als Osteopathie...

Die Übungen kannst Du auch selber dann durchführen.. Wenn die Kopfansatzmuskelatur verspannt ist, gibt es allerlei Probleme.. 

Wenn ich die Verspannung behebe verschwindet der Schwindel und sogar depressive Stimmung.

Wichtig min. 600 mg Magnesium nehmen.

LG, Caddel

Seite
Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.