Forum: Ernährung - Verzweiflung an der Keto/Low carb

0 Lesezeichen
Seite
Anzeigen pro Seite
Uliginosa 453 Kommentare Angemeldet am: 21.07.2019

Du hast recht Patricia, wenn man die Makronährstoffe zueinander in Beziehung setzt, muss immer klar sein, ob man sich auf Gewicht/Masse oder Energiegehalt bezieht, weil Fett nun mal doppelt so viel Kalorien hat wie Eiweiß und KH.

Das Problem bei pflanzlichem Eiweiß ist ja, dass es in der Aminosäurezusammensetzung den Bedürfnissen der Pflanzen entspricht. D.h, für unseren Stoffwechsel wichtige Aminosäuren (AS) sind in zu geringer Menge enthalten: die limitierenden AS. Die limitierende AS bestimmt also, wieviel des aufgenommenen Proteins verwendet werden kann. Und was passiert mit dem Rest?

Catingrid, woher weißt du, dass der Rest einfach ausgeschieden wird?

2 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Patricia D. 704 Kommentare Angemeldet am: 20.07.2020

Hallo Carmen und Catingrid,

der Körper zerlegt sowohl das tierische als auch das pflanzliche Eiweiß in die einzelnen Aminosäuren und baut sie dann wieder neu zusammen, je nach seinem Bedarf. Ob die AS von tierischem oder pflanzlichem Eiweiß kommen, weiß er dann nicht mehr.



Eiweiß + Kohlenhydrate: Fett. Sollte maximal gleich hoch sein; also bei mindesrens 1 liegen.

Nein, kenne ich nicht.
Da „Punkt vor Strich“, macht dies auch keinen Sinn. Vielleicht (Eiweiß in g + Kohlenhydrate in g) : Fett in g?

Sollte maximal gleich hoch sein; also bei mindesrens 1 liegen. Das widerspricht sich.

2 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Catingrid 327 Kommentare Angemeldet am: 11.05.2019

Hallo Patrizia,

ganz einfach. Die Reste vom Eiweiß die der körper nicht verwerten kann, scheidet er ungenuzt wieder aus.

Und auch ganz einfach: Keto funktioniert nur, wenn du viel Fett ist. Weil der Stoffwechsel ja hauptsächlich Fett verbrennen soll. Kennst Du die Skaldeman Ratio?!. Eiweiß + Kohlenhydrate: Fett. Sollte maximal gleich hoch sein; also bei mindesrens 1 liegen. 

Daran kann man sich immer orientieren.

LG, Ingrid

 

2 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Patricia D. 704 Kommentare Angemeldet am: 20.07.2020

Hallo Carmen,

das Eiweiss aus Gemüse kann  nur zu ca. 60% verwertet werden “   (03.03.)

Und was passiert Deiner Meinung nach mit den restlichen 40%?

Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Uliginosa 453 Kommentare Angemeldet am: 21.07.2019

Gluconeogenese ist "demand driven" setzt alo nur bei Bedarf ein.

Und Robert emphiehlt auch schon mal 50 g Eiweiß zum Frühstück.

Marina, außer deiner essstörungsgeschichte könnte stress dein problem sein, wirkt über die störung der hpa achse wie zucker, da kannst du nicht abnehmen. Cortisol messen mehrmals täglich ist aufwendig, hrv leicher: die verminderte Herzratenvariabilität ist ein Symptom und anscheinend leicht zu messen. Frag mal deine Hausärztin.

Alles Gute

Uli

1 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Andrea G. 63 Kommentare Angemeldet am: 02.08.2014

Hallo Carmen,

"Übersetzt heisst das:Du willst Dir was Gutes tun, isst ein 300g Steak (ca 66g Eiweiss) und dann noch, auch so gesund, Quark den Du vielleicht mit Eiweisspulver zum Vanille oder Schokoquark gemacht hast (200g Quark ca. 40g, 1 EL Eiweisspulver ca.10g) Du bist satt, hast keine KH gegessen, aber 116g Eiweiss zu Dir genommen. "

Ich weiß nicht, wie es Dir geht, aber wenn ich ein 300g-Steak esse, bin ich pappsatt und schaffe mit Sicherheit nicht noch mehr Eiweiß, schon gar nicht mit Eiweisspulver angereicherten Quark...

2 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Nicole C. 369 Kommentare Angemeldet am: 27.06.2019

Hallo,

ganz ehrlich, ich bin jetzt etwas verwirrt: Zuviel Eiweiß wird bei der Gluconeogenese in Fett umgewandelt? Hat nicht der Doc propagiert: Sehr viel Eiweiß (+NEMs+Gemüse), dann nimmt man stark ab. 

Seit wann kann der Körper kein Eiweiß speichern, Muskel sind doch unsere Eiweißspeicher, Knochen bestehen auch aus Eiweiß.

Also ganz vereinfacht (bin keine Expertin), der Körper wandelt doch Eiweiß bei der Gluconeogenese in Glukose um, wenn zuwenig andere Energieträger (KH/Fett) vorhanden sind, um den Blutglukosespiegel konstant zu halten, das ist dann der Ammoniakgeruch. Liege ich da falsch?

Liebe Grüße, Nicole

1 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Jean S. 552 Kommentare Angemeldet am: 12.03.2016

"Der Körper braucht mx. 40g Eiweiss davon, er kann nichts speichern, ergo macht die Leber ihre Arbeit und macht aus Eiweiss Glucose.Nennt sich Gluconeogenese, daraus kann man dann die Lagerstoffe machen, nennt sich Fett."

Glücklicherweise macht die Leber das, denn ohne Flukose im Blut sind wir Maustod und glücklich wer genug Eiweiß zu sich nimmt, denn sonst holt sich der Köper das Eiweiß aus der Muskulatur.

LG Jean

Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Thomas V. 5646 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2016

Zum Thema Eiweissaufnahme und Bedarf:

https://genetisches-maximum.de/aminosaeuren/der-eiweiss-hack/

 

Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Carmen E. 100 Kommentare Angemeldet am: 19.04.2021

Hallo Marina,

die Verzweiflung kann ich nachempfinden.

Vielleicht schaust Du mal in Roberts neues Buch "Eiweiss ganzheitlich betrachtet"?

Da schreibt er doch auch, dass die Aufnahmekapazität bei einer Mahlzeit in Sachen Eiweiss begrenzt ist. Auf 40g. Übersetzt heisst das:Du willst Dir was Gutes tun, isst ein 300g Steak (ca 66g Eiweiss) und dann noch, auch so gesund, Quark den Du vielleicht mit Eiweisspulver zum Vanille oder Schokoquark gemacht hast (200g Quark ca. 40g, 1  EL Eiweisspulver ca.10g) Du bist satt, hast keine KH gegessen, aber 116g Eiweiss zu Dir genommen. Hättest Du noch Gemüse dazu wäre es zwar mehr Ballast (gut für den Darm) aber das Eiweiss aus Gemüse kann  nur zu ca. 60% verwertet werden.

Was passiert jetzt?

Der Körper braucht mx. 40g Eiweiss davon, er kann nichts speichern, ergo macht die Leber ihre Arbeit und macht aus Eiweiss Glucose.Nennt sich Gluconeogenese, daraus kann man dann die Lagerstoffe machen, nennt sich Fett.

LC Brot auch ein Witz, ja, wenn man sich begrenzen kann und es unbedingt braucht kann man 1 Scheibe sehr gut gereiftes Sauerteigroggen essen. So man es verträgt und sich begrenzen kann.Ich esse das nicht, bin froh, dass mich da nichts gelüstet wenn ich bei einem Seminar sehe, was alles da liegt. Ja habeauch eine Schwachstelle:Nüsse...

 

Alles Gute und:halte durch mit Bewegung! Carmen

1 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Seite
Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.