Forum: Fitness - Yoga und Schmerzen

0 Lesezeichen
Seite
Anzeigen pro Seite
JenJen 2 Kommentare Angemeldet am: 20.02.2024

Das Essen von Sachen wie Spinat, Nüssen und Vollkornprodukten hilft wirklich sehr. Vergiss auch nicht, viel Wasser zu trinken und dich vor und nach dem Sport zu dehnen. Langsam mit dem Sport zu beginnen und dann jedes Mal ein bisschen mehr zu machen, kann die Sache ebenfalls erleichtern.

Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Sina B. 17 Kommentare Angemeldet am: 21.06.2017

Wenn man neu mit einer Sportart beginnt, kann es immer sein, dass das erstmal nicht die Wirkung hat, die man sich erträumt hat. Oft fühlt man sich danach zu Anfang weder erholt, noch energiestärker, noch locker. Sondern genau die gegenteiligen Attribute. Ich kann Magnesium empfehlen, um den Körper vor allem in der Anfangszeit zu unterstützen. Das kannst du auch ganz einfach durch die Ernährung machen:

Lebensmittel wie grünes Blattgemüse, Nüsse, Samen, Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte und bestimmte Fischsorten wie Lachs und Makrele sind gute Quellen für Magnesium.

Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Maria 16 Kommentare Angemeldet am: 04.02.2024

wenn man nur Yoga macht wird es auch nicht besser, da hilft nur Kraftsport. Dir fehlt einfach die Muskelkraft. Beweglichkeit alleine bringt dir nichts. 

Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Zvxvx 71 Kommentare Angemeldet am: 20.07.2020

Gibt es aktuell Empfehlungen zu profesionellen Videos für Pilates oder Yogaübungen? Das Angebot ist so groß, da verliert man die Übersicht. Und ich mag nicht die kurzen Sequenzen so dass man ständig weiterklicken muss, sondern wenigstens 20 Minuten... oder länger.

Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Agnes D. 35 Kommentare Angemeldet am: 19.03.2019

Ich hatte das Problem schmerzender Gelenke auch mal und habe entsprechend auf andere Übungen umgestellt. Ralf Bauer kann ich ebenfalls empfehlen. 

1 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Magnus L. 25 Kommentare Angemeldet am: 28.01.2019

Bis jetzt hatte ich die Erfahrung nicht gemacht

Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Ellie 67 Kommentare Angemeldet am: 07.06.2015

Hallo Chris,

wenn du etwas Englisch sprichst, könnte ich die Videos von J brown sehr empfehlen. Er hat auf youtube einige gratis Sequenzen, sehr schönen atemgführten Yoga.
https://youtu.be/a6Tdm_0PAGc

 

Ich mag auch die videos von Ralf Bauer:

https://youtu.be/a6Tdm_0PAGc Ralf Bauer Yoga

 

Gutes Gelingen!

Elli

 

2 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Grischan 39 Kommentare Angemeldet am: 25.02.2004

Hi Elli,

finde ich eigentlich selbstverständlich, dass man auf die Antworten reagiert, die man auf seine gestellte Frage bekommen hat;-)

Da ich mich ohne Anleitung bzw. Video schwer tue mit Yoga zu Hause, hast Du für mich etwas, wo ich mich dran orientieren kann. Ein paar Asanas in einer Abfolge?

Danke und liebe Grüße 

Chris

1 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Ellie 67 Kommentare Angemeldet am: 07.06.2015

Hallo Chris,

danke für deine Antwort am 20.12. Es geschieht nicht so oft, dass sich jemand die Mühe macht, auf die einzelnen Kommentare einzugehen. Das finde ich freundlich und anständig von dir. Frohe Weihnachten :-)

 

1 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Grischan 39 Kommentare Angemeldet am: 25.02.2004

Hi,

lieben Dank für die vielen sehr hilfreichen Antworten!

Einen guten Yogalehrer habe ich gefunden. Er geht gut auf jeden einzelnen ein, nimmt Rücksicht und korrigiert. Atemübungen, Meditation und Asanas stehen in einem guten Verhältnis würde ich sagen.

Das mit den Schmerzen nach dem Yoga und dem, auf den Körper hören ist nicht so einfach, da wie ihr ja auch schreibt, diese meist erst zeitlich versetzt auftreten. So wie gestern nach dem Praktizieren des Kriegers I. Dort bekomme ich dann den nächsten Tag Schmerzen im Knie (Meniskus?). Gut, jetzt weiß ich es – wobei ich das eigentlich auch schon durch meine Praxis von zu Hause kenne. Muss nun im Kurs eben versuchen, dann dort nicht so tief rein zugehen (Danke Nikolina!)

@Nikolina

Pilates habe ich zwei Kurse (nur Männer) besucht und auch zu Hause fleißig geübt. Nur auf der Matte ohne Geräte. Im Kurs auch mal mit Rollen usw. Beim Pilates fand ich allerdings dieses Konzentrieren und Anspannen des Beckenbodens (Powerhouse) immer etwas spuki;-) Da kann ich dann schon mit dem Konzentrieren auf den Atem beim Yoga mehr anfangen.

@Sven

Das mit den zu schnellen Videos im Netz stimmt schon. Dort habe ich mir auch die Schmerzen im Handgelenk zugezogen durch zu viel Chaturanga, dreibeiniger Hunde usw. Ohne Video fehlt mir allerdings so etwas die Inspiration, welche Asanas in welcher Folge usw. Hast Du da einen Tipp?

Yogablock – stimmt muss ich mir noch zu legen.

@Elli

Für ein paar JAHRE eine Yogaform ohne „Auf und Nieder“? Wirklich, oder meinst Du Tage?;-). Das mit den schmerzenden Knien kommt hauptsächlich von solchen Asanas wie Krieger usw. Aber klar, auch so im Kniestand schmerzen die Knie schon ab und an, dann hilft ein Polster.

Seniorenyogakurs? Ist nicht Dein Ernst;-))

Grundsätzlich bin ich ja auch immer noch hin und her gerissen, ob ich mich nicht doch lieber im Fitnessstudio anmelde, da ich auch gern etwas mehr zum Auspowern und allgemein Sport suche, da ich mein geliebtes Laufen aufgrund meiner chronischen Plantarsehnenentzündung (vorerst) aufgegeben habe.

Liebe Grüße

(der) Chris

1 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Seite
Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.