Forum: Gesundheit - Ödeme

 
0 Lesezeichen
Seite
Anzeigen pro Seite
Lisa B. 529 Kommentare Angemeldet am: 01.08.2008

Hallo Karl, ja kenn ich, die gibts. Kauf sie zwar immer in nem Shop in Köln, weil sie da billiger sind, die Marken gibts aber auch im Netz. Einfach mal n bisschen google (oder wegen marktmacht mal andere suchmaschine bemühen) anschmeißen. idR in Bodybuilding-Shops. lg Lisa

Karl G. 258 Kommentare Angemeldet am: 14.08.2009

Hallo , ich habe noch eine Frage. Kennt jemand Eiweisspulver-Drinks ohne Süßstoff , Aromen und ähnliche Zusätze ?Und nicht mit Milch anzurühren ... Ich bräuchte so etwas für unterwegs und auf Arbeit. Ich kann da nichts essen und bin aber immer sehr lange ausser Haus. Also ich suche einen Mahlzeitenersatz , LG Karl

Karl G. 258 Kommentare Angemeldet am: 14.08.2009

Hallo, bes.@Reinhard,Marion und Monika .. ganz herzlichen Dank für Eure Ausführungen ! Alleine hätte ich die MAPs sicher erst einmal nicht beachtet. Aber ich habe den Vortrag gelesen, ich habe erst aufgehört als ich durch war... Ich denke ich bin auf meinem Weg ein gutes Stück weiter gekommen !!! Und meine unten beschriebenen Erfahrungen mit dem Wasserverlust von acht Kilo in wenigen Wochen wird damit sehr gut erklärt ! LG Karl

Reinhard M. 1650 Kommentare Angemeldet am: 04.03.2008

Hallo Karl, die Marion hat Recht. Die MAP helfen der Verdauung direkt. Du wirst sehen. Ich habe das bereits nach 1 Woche gespürt. Seit Januar 2009 (da habe ich mit MAP angefangen) wird die Verdauung immer besser. Ich kann sogar wieder KH ohne Dünnschiss essen. Auch das Aminogramm wird besser.

Marion Z. 1037 Kommentare Angemeldet am: 24.09.2008

Hallo Karl, die MAPs brauchen keine "Verdauung" im herkömmlichen Sinne. Sie sind rein pflanzlich und gerade empfohlen für Leute, die Probleme mit der Verdauung haben. Die MAP's lösen sich sehr schnell auf und bereits auf dem ersten Meter im Darm, gehen die Aminos ins Blut über. Das dauert ca. 25 Minuten. Wenn Dein Aminogramm - so wie bei mir - unter aller Kanone ist, dann wirst Du das auch deutlich spüren (Energieschub). Wenn Du's ganz genau wissen willst, dann google mal unter "optimale-aminosaeuren" und lies Dir den langen Vortrag über MAP von Prof. Dr. Luca-Moretti durch. Ich nehm die MAPs seit 8 Monaten und möchte nicht mehr ohne sein. Anfangs nahm ich 5 x 2 Stück, heute bin ich runter auf 4 bis 6 täglich. Ich kann sie nur empfehlen. Und Lactose vertrag ich übrigens auch nicht. Nur esse ich sowieso nix, was von der Kuh kommt. Mich ekelts vor allem was irgendwie milchig schmeckt, schon von Kind an. Aber siehe da, die Messung ergab, dass ich trotzdem ausreichend Ca hab. Grüße M.

Karl G. 258 Kommentare Angemeldet am: 14.08.2009

Hallo , @Reinhard : Ich möchte noch etwas fragen bevor ich die MAP's tatsächlich schlucke. Meine Verdauung ist sehr geschädigt , das heißt ich habe nicht die richtige Darmflora mehr um ordentlich zu verdauen . Die HIT trägt auch dazu bei das es meist viel zu flott geht .Ich bin also froh wenn die guten Sachen etwas länger im Körper bleiben .... Helfen die MAP'sDir in solcher Weise oder bist Du anders herum froh ??? LG Karl

Reinhard M. 1650 Kommentare Angemeldet am: 04.03.2008

Hallo Karl, ich kann es dir nachfühlen, aber hier bei Dr. Strunz bist du auf einem guten Weg. Aber sei geduldig. Es wird dauern.

Karl G. 258 Kommentare Angemeldet am: 14.08.2009

Hallo @Reinhard , ich habe mir die MAP's angeschaut, wenn es sich um eine reine Kristallform handelt vertrage ich sie hoffentlich. Danke für Deinen Tip,ich werde es auf jeden Fall probieren. Ich habe leider schon so viele, sicher gute Sachen probiert , ich bin da vorsichtig geworden.Aber ich weiß ja das meine Werte ,besonders die Eiweisse ,alle im Keller sind , das ich viele Mängel habe.Und solange das nicht behoben wird kann ich nicht richtig gesund werden. Ein Doktor bei mir vor Ort hat vor Monaten eine Blutuntersuchung in einem guten Labor gemacht , war aber sauer als ich seine verordneten Medi's meist nicht vertragen habe. Er versteht die Zusammenhänge mit der HIT nicht , oder will nicht verstehen. Deshalb muss ich jetzt alleine versuchen die rechten Produkte zu finden. Da helfen mir die Erfahrungen anderer ganz gut und die MAP sind wohl einen Versuch wert , herzliche Grüße Karl

Reinhard M. 1650 Kommentare Angemeldet am: 04.03.2008

Hallo Karl, wenn die Verdauung geschädigt ist, kann ich dir MAP ärmstens empfehlen. Hilft bei mir gigantisch. Offensichtlich hat es genau die Eiweisszusammensetzung, die der Darm braucht. Fang an mit 5 Stück vor dem Frühstück und 5 Stück vor dem Abendessen.

Karl G. 258 Kommentare Angemeldet am: 14.08.2009

Hallo ,es ist wirklich spannend hier zu lesen. Danke für die Ausführungen zum Thema Histaminintoleranz . Für mich ist das sehr wichtig geworden. Leider hilft dagegen NICHTS kurzfristig.Ich leide an starker Histaminose und reagiere auf ziemlich viel.Tomaten und Rotwein sind die klassischen Auslöser .Es gibt aber viel mehr! Lebensmittelzusatzstoffe z.B. !Und die sind auch in vielen NEM's drin, leider. @Monika : Danke für Deine Ausführungen , sind sehr hilfreich. Bei mir (hoher DAO-Wert im Labor) könnte es so sein das durch jahrzehntelange Fehlverdauung , dabei entstehen ja alkoholähnliche Stoffe im Darm , dieses Enzym inaktiviert ist ? Ich habe Jahrzehnte von Milch, Quark , Käse , Joghurt gelebt , habe auch immer viele Eier und wenig Fleisch gegessen. Eiweiss-betont ! Wusste schon lange das KH mir nicht bekommen. Und habe dann endlich die Diagnose Lactoseintoleranz , genetisch bedingt , bekommen.Vorher hieß es immer nur ..der Stress..!! wenn ich zum Arzt musste. Also das könnte bei mir der Auslöser gewesen sein, das sich mein Körper nun so wehrt. LG Karl

Seite
Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.