Forum: Gesundheit - Was kann ich gegen ständige Allergiebeschwerden (sonst noch) tun?

 
0 Lesezeichen
Anzeigen pro Seite
Caddel 697 Kommentare Angemeldet am: 12.10.2018

Wenn es sonst nicht Auftritt kann es sehr gut was in der Wohnung sein...

Wenn Du immer Hunger hast, machst Du irgendwas falsch z.B. zu wenig Energie oder der Stoffwechsel hat sich nicht umgestellt. LC klappt bei mir gut, wenn ich es radikal mache.. also nur LC mit ab und an Ausreißer. Es kann auch was fehlen.

LG, Caddel

Catingrid 221 Kommentare Angemeldet am: 11.05.2019

Hallo,

hast Du deine Wohnung mal auf Schimmel untersuchen lassen; kann auch versteckt auftreten. Das löst hochgradig Allergien aus.

Viel Erfolg, Ingrid

 

Andrea W. 187 Kommentare Angemeldet am: 10.01.2016

@ Nicole,ja genau,diese  News hab ich gemeint .Danke

Nicole C. 217 Kommentare Angemeldet am: 27.06.2019

Hallo Andrea,

meinst du diese News hier?

https://www.strunz.com/news/allergie-erfolg-auf-der-ganzen-linie.html

Es gab dann auch einen Thread im Forum dazu.

liebe Grüße, Nicole

Andrea W. 187 Kommentare Angemeldet am: 10.01.2016

Hallo

Ich hatte auch Heuschnupfen u Hausstauballergie. Leider kann ich diese News nicht mehr finden,dort steht die Dosierung.Ich habe 2017 damit angefangen,nämlich hochdosiert d.h. 5g C,Zink,Selen u Omega zu nehmen.Bald wurde es besser und seit vorigem Jahr ist der Heuschnupfen komplett verschwunden.Natürlich nahm ich auch andere Nems,aber ich denke,die Kombination von denen hat gestimmt.

Habe in der früh,gleich nach dem aufstehen,sicher 10 bis 15 Taschentücher verbraucht,jetzt keine mehr :-) Vielleicht wäre diese News sinnvoll ?

L.G.Andrea

 

Simon123 68 Kommentare Angemeldet am: 27.10.2021

Danke für eure Antworten.

@Christian B.: Vitamin C (2g) und Zink (75-100mg) nehm ich täglich ein. Ich warte mal bis Mai und erhöhe dann vorsorglich die Dosis.

@St. W.: Calcium nehme ich jeden Tag 200mg in einer Vitalstoffmischung

@Caddel: Ich habe sehr viele Werte messen lassen (Aminogram und Omega3-Index bekomme ich übermorgen) und fülle entsprechend auf. Ich nehm glaub ich 30-40 Kapseln pro Tag. LC gelingt mir so mittelmäßig. Beim Frühstück verzichte ich immer drauf, aber sonst bin ich ohne Carbs den ganzen Tag hungrig und das ist sehr unangenehm. Ich mache 3-4x pro Woche Sport (Kraft und Joggen) und kann mich auch gut entspannen/wenig Stress.

Aber es geht nicht nur um den Heuschnupfen, sondern um die ganzjährigen Nießattacken. Meine Vermutung ist, dass es Baustoffe im Haus bzw Wohnung sind, die das Nießen auslösen. An anderen Orten hab ich das fast nie.

 

Caddel 697 Kommentare Angemeldet am: 12.10.2018

Schön, dass Du viele NEMs nimmst!  Du weißt aber nicht ob diese reichen, wenn Du nicht misst. Daher ist Deine Aussage leider egal. 

Bsp: nehme ich 300 mg Magnesium tägl. hilfts mir garnicht. Nehme ich 1000 mg Magnesium, dann ist mir warm, kann gut schlafen, bin entspannt und kann super Treppen steigen...

Nehme ich tägl. 15 mg Zink steigerte ich den Wert von 600 auf 950. Bei Selen 100 ug von 90 auf 130.... Andere brauchen die doppelte Menge oder noch viel höher. Hängt davon ab, was Du isst und wie gut Dein Darm funktioniert, denn da kommt die Allergie her!!

Bei meinem Mann helfen tägl. min 1 Proteinshake. Nimmt er sie 1 Woche nicht, reaktiviert sich die Allergie auf Milch- & Hühnereiweiß!!! Zudem in Streßzeiten oder bei Pollenflug 10-15 Aminosäuretabletten.

Zudem NEMs nehmen die eh bei fast allen im Keller sind: Zink, Selen, B Vitamine, Omega 3, Vit C, Vit D mit K2, Magnesium  

Manchmal hilft auch NUR Low Carb. Wenn die Allergie sehr stark und das Immunsystem total überdreht, die Entzündungen damit ausbremsen!

I.d.R. ist es aber die Kombi aus LC und NEMs, Entspannung, Bewegung also immer das gleiche was Strunz schreibt.

LG, Caddel

St. W. 441 Kommentare Angemeldet am: 06.10.2019

Ganz wichtig - aber irgendwie in Vergessenheit geraten - bei Allergien ist Calcium !!!

Christian B. 61 Kommentare Angemeldet am: 24.05.2020

Bei mir hilft Vitamin C (akut >5gr. pro Tag) und Zink bei Heuschnupfen ganz gut.

Im Schlafzimmer habe ich ein Luftfilter mit Hepa-Filter im Einsatz, der reduziert zudem deutlich die Staub und Pollenbelastung.

 

Simon123 68 Kommentare Angemeldet am: 27.10.2021

Hallo Leute,

ich habe in geschlossenen Räumen, z.B. in meiner Wohnung oder bei meiner Familie zu Hause täglich allergische Beschwerden in Form von häufigem Nießen und verstopfte Nase. Es ist nicht durchgängig, aber täglich. Ich nieße teilweise 10-15x am Stück. Das ist sehr nervig.

Im Freien habe ich nur während der Heuschnupfenzeit (bei mir Mai - Juli) Beschwerden.

Folgende Maßnahmen unternehme ich dagegen:

  • Darmaufbau seit 3 Wochen
  • Lorano Antihistaminikum (2-3x täglich)
  • Spagyros Gemmo Ribes nigrum Spray (3-4x täglich)
  • Schwarzkümmelöl, Glutamin und sehr viele NEMs

Eine mehrjährige Hyposensibilisierung hat gar nichts gebracht, regelmäßige Staubreiningung scheinbar auch nicht. Cortison kann und will ich nicht nehmen.

Habt ihr Ideen, was ich noch tun könnte? 

Viele Grüße

Simon

Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.