Forum: Infektion & Prävention - Corona - Übersterblichkeit

 
0 Lesezeichen
Seite
Anzeigen pro Seite
Albrecht B. 1515 Kommentare Angemeldet am: 14.07.2016

Liebe Foristen,

"... Wir sterben immer häufiger nicht mehr an unseren Grunderkrankungen wie Herzinfarkt oder Krebs, sondern wir werden so alt, bis unser Immunsystem langsam seine Arbeit einstellt. Ein dann oft tödlicher, für Jüngere meist harmloser Infekt stellt dann die natürliche Todesursache dar..."

Diese klare Einsicht stammt aus dem Artikel:

"Bericht zur Coronalage vom 6.08.2021

Die Regierung will Übersterblichkeit mit strengsten Maßnahmen verhindern. Nur: Warum war das Sterberisiko der 80-plus-Jährigen 2020 das zweitniedrigste aller Zeiten?"

in dem der Autor insbesondere darauf hinweist, mit welchen Diffenzierungen derartige Statistiken gelesen werden müssen, um nicht zu verzerrten Ergebnissen zu kommen

https://www.achgut.com/artikel/bericht_zur_coronalage_vom_06_08.2021

LG. Albrecht

Thorsten St. 4427 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

Irgendwas ist in Deutschland anders (bessser?) gelaufen, als in seinen europäischen Nachbarländern:

"Ein deutsch-israelisches Forscherteam hat die Sterbedaten während der Coronapandemie von rund 100 Ländern in vergleichbarer Form aufbereitet. Ein Ergebnis: Die Übersterblichkeit – die Zahl der Toten über die gewöhnlich zu erwartende Sterblichkeit hinaus – lag in Deutschland unter denen seiner europäischen Nachbarländer.

Mit rund 50 zusätzlichen Toten pro 100.000 Einwohner habe Deutschland in der Pandemie eine viel geringere Übersterblichkeit als umliegende europäische Länder (Niederlande: 110; Belgien: 140; Frankreich: 110; Schweiz: 100; Österreich: 110, Tschechien: 320; Polen: 310) – ausgenommen Dänemark, das keine Übersterblichkeit verzeichnet habe. Die Ergebnisse des Forscherteams von der Universität Tübingen und der Hebräischen Universität Jerusalem wurden online im Fachjournal »eLife« veröffentlicht."

https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-news-am-dienstag-die-wichtigsten-entwicklungen-zu-sars-cov-2-und-covid-19-a-b09785df-2620-4ea6-bd5d-4fcf530efe81

 

Und heißt auch: Es gab eine Übersterblichkeit!

LG
Thorsten

Albrecht B. 1515 Kommentare Angemeldet am: 14.07.2016

Liebe Foristen,

auf den neuesten Sterbedaten des Statistischen Bundesamtes basiert der nachfolgende Artikel, den ich auch deshalb für lesenswert halte, weil er einige Hinweise zur richtigen Methode der Berechnung der Über / Untersterblichkeit enthält:

Corona: Neue Statistik-Daten zeigen Gefährdung – des Panikmodus Exklusiv: Kritische Analyse der neuesten Daten von Prof. Dr. Rießinger

https://reitschuster.de/post/corona-neue-statistik-daten-zeigen-gefaehrdung-des-panikmodus/

LG, Albrecht

Albrecht B. 1515 Kommentare Angemeldet am: 14.07.2016

Liebe Foristen,

" 30.000 Menschen sind 2020 an Corona gestorben

Eine vorläufige Auswertung der Todesursachenstatistik kommt zu dem Ergebnis, dass im Jahr 2020 etwa 30.000 Menschen in Deutschland an - und nicht mit - dem Coronavirus gestorben sind. Die hohe Zahl ist aus Expertensicht aber überraschend."

heisst es am 08.07.2021 bei tagesschau.de

https://www.tagesschau.de/inland/corona-tote-107.html 

LG,   Albrecht

Albrecht B. 1515 Kommentare Angemeldet am: 14.07.2016

Hallo runrunrun,

"Da Albrecht und seine Artikel ja auch von der Mehrheit hier im Forum abgefeiert werden, habe ich den Verdacht, dass auch solche Nicht-Corona Positionen hier geteilt werden."

Dein Verdacht ist ein haltloser Verdacht und beruht auf einem fundamentalen Irrtum, der aus einer unvermeidlichen Unkenntnis meiner Person beruht. Denn ausser zu Themen, die mit corona in Zusammenhang stehen, habe ich mich hier im forum zu nichts geäußert.

Dein Verdacht klingt sehr nach: ich weiss zwar nichts, aber ich habe eine Meinung !

LG, Albrecht

Thomas V. 4335 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2016

Runrunrun, den von dir geschilderten Eindruck hatte ich auch schon, bzw ich fragte mich das selbe. 

Wie sagt man so schön: "Ich bin ja kein Querdenker aber..." Ist das neue "Ich habe nichts gegen Ausländer aber..."

runrunrun 12 Kommentare Angemeldet am: 19.04.2021

Hallo allerseits,

Ich bin einer der stillen Mitleser und habe mir die Mühe gemacht, den verlinkten Artikel auf achgut zu lesen. Zu dieser Seite möchte ich etwas Grundsätzliches loswerden: neben so 'toll' recherchierten Corona Artikeln findet man auf der Startseite u.a. zwei widerliche Artikel triefend vor Homophobie bzw. Ausländerfeindlichkeit. Sorry, aber da müssen sich Querdenker auch nicht beschweren, dass sie mit Rechten in einen Topf geworfen werden.
Da Albrecht und seine Artikel ja auch von der Mehrheit hier im Forum abgefeiert werden, habe ich den Verdacht, dass auch solche Nicht-Corona Positionen hier geteilt werden. Distanziert hat sich jedenfalls hier noch niemand, achgut Artikel werden munter geteilt und geliket.

Albrecht B. 1515 Kommentare Angemeldet am: 14.07.2016

Liebe Foristen,

über einen Teilaspekt im Zusammenhang mit der Frage der Übersterblichkeit informiert Dr. med Gunter Frank , wobei er auf Berichte in der Welt und von der DAK Bezug nimmt:

Beatmung von Corona-Patienten: Der Blick in Abgründe

„Sterben Coronapatienten auch an falscher Beatmungstechnik?" warnte Achgut.com schon vor über einem Jahr. Das scheint sich nach einem Bericht von „Die Welt“ und Zahlen der Krankenkasse DAK jetzt zu bestätigen. Ging es schlicht darum, mit dieser oft überflüssigen oder gar schädlichen Behandlung mehr Geld zu verdienen? Die Abgründe, in die wir schauen, werden immer tiefer..."

https://www.achgut.com/artikel/beatmung_von_corona_patienten_der_blick_in_abgruende

LG, Albrecht

Albrecht B. 1515 Kommentare Angemeldet am: 14.07.2016

Liebe Foristen,

weil der Artikel am 08.Juni 2021 in tichyseinblick steht, kann sein Inhalt nur falsch und verderblich sein:

Der schwedische Weg – die Zahlen

LG,  Albrecht

 

Albrecht B. 1515 Kommentare Angemeldet am: 14.07.2016

Liebe Foristen,

es beginnt zu bröckeln:

"Wenn schon das regierungsfromme ZDF einen solchen Beitrag im Morgenmagazin laufen lässt, könnte es ein Indiz dafür sein, dass die Corona-Maßnahmen-Serie der Einheitsmeinungsparteienfront Risse bekommt.
Eines ist neben vielem Anderen in der ganzen Corona-Politik von Anfang an unverantwortlich falsch gelaufen und mit einer freien Gesellschaft und Demokratie unvereinbar: Klarheit und Wahrheit, Information und Aufklärung, Aufzeigen von Hintergründen, Zusammenhängen und alternativen Handlungsmöglichkeiten sowie Debatten darüber parlamentarisch und in der breiten Öffentlichkeit haben nicht stattgefunden."

lautet das Fazit aus dem Beitrag:

"ZDF-Beitrag: »Ungereimtheiten bei den Corona-Zahlen – Experten kritisieren Statistik«"

Vom 04.06.2021 bei https://www.tichyseinblick.de/meinungen/zdf-corona-statistik-rki-iges/

LG,  Albrecht

Seite
Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.