Forum: Infektion & Prävention - Formschwäche nach Impfung

 
0 Lesezeichen
Anzeigen pro Seite
marco 12 Kommentare Angemeldet am: 20.03.2018

Moin,

ich wollte mal fragen, ob jemand ähnliche Erfahrung hat. Ich habe dieses Jahr bis dato ordentlich trainieren können. Radtouren 100-150 km, Nüchternläufe 17km, etwas Krafttraining. 4 Tage nach der Impfung vor 4 Wochen eine 120 Kilometer Radtour, die nur mühsam zu Ende ging.  Danach sehr erschöpft, 10 Tage komplett pausiert und dann langsam wieder angefangen. Aber Radtouren gehen max bis 60 Kilometer, 10 Kilometer laufen fühlen sich an, wie 20 Kilometer Vollgas. Komischer Weise ist Krafttraining ohne Probleme möglich. Habe jetzt umgestellt auf abends Krafttraining und morgens nüchtern HIIT-Spinning. Fühlt sich gut an. Bin nur über die starke Einschränkung im Ausdauerbereich verwundert und habe jetzt umso mehr Respekt vor der 2. Impfung.

Caddel 970 Kommentare Angemeldet am: 12.10.2018

Mein Gedanke dazu ist, dass Dein Immunsystem ordentlich beschäftigt ist. Ich hätte mir nach der Impfung Zeit gelassen und wäre nur kleine gemütliche Runden gefahren. Dein Immunsystem ist übrigens bei Sport auch am arbeiten.

War wohl einfach zuviel... Solche Probleme hat man auch mit Long Covid, Long EBV, Borreliose aber viel schlimmer.

Tippe jetzt auf Zink und Protein... Zink fällt bei Infekten und Streß sehr schnell ab. Protein ebenso.. Ausdauer ist meist BBCA..

Streß ist auch dem Körper keine Ruhephase zu gönnen nach Infekten oder Impfungen.

Wahrscheinlich steckst Du jetzt irgendwo im Mangel..

LG, Caddel

Renate L. 77 Kommentare Angemeldet am: 12.10.2019

Hallo marco, deine Beschreibung ähnelt meinen Empfindungen. Eine Woche nach der 2.Impfung begannen die Probleme. Keine Ausdauer, starkes Schwitzen in Verbindung mit erhöhtem Wärmegefühl, fast an Fieber grenzend. Es ist nicht jeden Tag so, mal geht es besser, mal schlechter. Ich habe das auch von Bekannten gehört. Das Immunsystem ist wahrscheinlich im Moment überfordert.

St. W. 543 Kommentare Angemeldet am: 06.10.2019

Hi marco,

tut mir leid, dass zu hoeren!

Eventuell ist das ein Indiz dafuer, dass die Spike Proteine - wie von kritischen Stimmen erwaehnt - das Problem sind? Bitte googlen, wie man gegensteuern kann!

Ein Einzelfall scheint das Ganze leider auch nicht zu sein:

https://www.swr.de/sport/mehr-sport/olympia/impfung-nebenwirkungen-sportler-100.html

St. W. 543 Kommentare Angemeldet am: 06.10.2019

Korrektur: dass - s = das!  -> Tut mir leid, das zu hoeren!

Renate L. 77 Kommentare Angemeldet am: 12.10.2019

Hallo Marco, wie geht es dir jetzt? Ich habe immer noch Probleme. Hast du die 2.Impfung erhalten?

Renate L. 77 Kommentare Angemeldet am: 12.10.2019

Hallo, habe eine Frage an die Experten. Ich nehme täglich die 10 essentiellen Aminosäuren. Ist es nun erforderlich zusätzlich Eiweiß einzunehmen? Meine Muskeln könnten besser sein, obwohl ich körperlich aktiv bin und ab und an die Hanteln schwinge.

GregP 430 Kommentare Angemeldet am: 23.10.2013

Hallo Renate,

die Frage lässt sich mit einer Gegenfrage beantworten !!!

Wie hoch sind denn die Werte deiner 10 einzelnen Amino´s und wie hoch ist Gesamteiweißspiegel ?

Wenn du das weisst, kannst du dir die Frage sehr einfach beantworten...

Gruss

Greg

marco 12 Kommentare Angemeldet am: 20.03.2018

Hallo Renate,

vor 2 Tagen die 2.Impfung erhalten. Bin müde. An Sport ist vorerst gar nicht zu denken.

Dirk B. 57 Kommentare Angemeldet am: 06.10.2012

Ich denke es wäre jetzt wichtig, thrombotische Prozesse auszuschließen, denn diese Injektionen machen das.

Bitte beim Arzt D-Dimere und Thrombozyten bestimmen lassen (Empfehlung von Dr. Wolfgang Wodarg. Siehe seine Internetseite oder den Telegram-Kanal "corona-ausschuß")

Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.