Forum: Gesundheit - Glukose Messung / Verständnisfrage Prädiabetes / Insulinsensitivität / Insulinresistenz

 
0 Lesezeichen
Anzeigen pro Seite
Uliginosa 274 Kommentare Angemeldet am: 21.07.2019

Hallo ???,

anscheinend reagieren Menschen ganz unterschiedlich auf verschiedene Kohlenhydrate. Demnach wäre es bei dir wahrscheinlich auch schon vor deiner LC-Phase so gewesen.

Hier schreibt Diana Rogers über ihre eigenen Erfahrungen und empfiehlt das Selbsttesten, um herauszufinden, was einem gut bekommt. Bei dir sind es anscheinend nicht gerade Haferflocken.

Was passiert denn, wenn du Haferflocken mit Sahne und Beeren isst? Fett soll doch den Blutzuckeranstieg verzögern?!?

Why you should test your blood sugar, even if you're not diabetic:

https://sustainabledish.com/test-blood-sugar-even-youre-not-diabetic/

Kommentare Angemeldet am: -

Hallo,

ich habe seit einigen Wochen einen Glukosesensor von Abbott. Dieser misst ständig den Blutzucker und überträgt ihn zu einer App auf dem Handy. Ich bin kein Diabetiker aber die Langzeitblutzuckerwerte (HbA1c) in den letzten 2 Jahren lagen im Prädiabetesbereich (5,8%) und der Nüchterninsulinwert war extrem hoch (20mU/l) (Kann aber auch am Stress und fehlenden Schlaf gelegen haben)

Ich ernähre mich schon seit vielen Jahren (very) Low Carb. Da ich wieder mehr 'gesunde' Kohlenhydrate in meine Ernährung einbauen möchte, habe ich mit dem Sensor meine Reaktion auf diese gemessen.

Ich esse 3 Mahlzeiten am Tag. Nach dem Genuss von Kohlenhydraten (Haferflocken, Kartoffeln, Reis) geht der Blutzucker ab wie eine Rakete. (v.a. bei Haferflocken, bei Kartoffeln & Reis kein so hoher Ausschlag).


Z.B. Frühstück, gegessen Haferflocken mit TK Beeren, sonst nix. Der Blutzucker geht auf 11,xx mmol/l bzw. 200mg/dl.

Im Internet habe ich gelesen, dass nach dem Essen auch bei gesunden Menschen Werte bis 200 mg/dl bzw. 11,xx mmol/l gemessen werden können. Das wäre dann bei mir der Fall.

Der Blutzucker geht wie für Gesunde dann auch innerhalb der geforderten 2 Stunden sehr schnell wieder runter in den gesunden Bereich , bei mir unter 5,6mmol/l bzw. 100mg/dl.

Ist dieser extreme Anstieg der langjährigen Low Carb Ernährung geschuldet? Müssen die Zellen erst wieder lernen, mit dem Zucker umzugehen oder liegt hier eine Insuliresistenz vor?
Bin etwas verunsichert durch den hohen Anstieg.

Gruß

Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.