Forum: Infektion & Prävention - Veränderter Geruchs und Geschmackssinn nach Covid Erkrankung

 
0 Lesezeichen
Seite
Anzeigen pro Seite
Caddel 881 Kommentare Angemeldet am: 12.10.2018

Mein Mann hat seid dem wir strunzen keinen  Heuschnupfen mehr gehabt. Also ein paar Jahre. Nun dieses Jahr ging's wieder richtig los. Es hilft Aminos, Proteinshakes wie immer, allerdings hält die Wirkung nicht mehr so lange an!

Heißt Immunsystem ist runter! Woher Streß? Hatte er vorher schon. Corona Infektion und danach Speicher leer? Sehr wahrscheinlich! Auch bei ihm hat es etwas gedauert, bis die Energie wieder da war! Ansonsten hatte er ein paar Tage damals Husten, Schnupfen, Halsschmerzen!

Dosis ist derzeit: 10-20 Aminos, 1-2 Shakes je nach Symptomatik und zwar seid 1 Woche täglich! Nach 1/2 Std hört der Heuschnupfen wie gewohnt auf und kommt nach 2-4 Std wieder. 5 Aminos oder Shake.(Milchbasis oder Reis/Erbse) funktioniert alles gleich!

Er wird ein paar Tage mehr Zink und Vit C dazu nehmen. Mal sehen ob's dann besser wird.

Auch ich hatte ein kurzes psychisches Down. Dazu gibt's immer nen Trigger. Wohl auch Corona nach der Infektion so nach 2 Wochen...

LG, Caddel 

Caddel 881 Kommentare Angemeldet am: 12.10.2018

Die Blutwerte für Deine Fragen sind alle ok! Das Hauptproblem wird der Magnesiumwert sein und vlt. die Nebenschilddrüse dazu habe ich keine Werte. 

Alle anderen Vitas und Mineralien werden gut aufgenommen. Z.B. Folsäure oder Eisen! 

Ich habe Vit D lange nicht getestet. Ich nehme es nur über die Sonne auf. Kaspeln, Tropfen rühre ich jedenfalls nicht mehr an. Habe immer Nebenwirkungen! Mittlerweile habe ich durch Sonne keine Nebenwirkungen mehr. Von daher kann der Wert nun ganz OK sein und Magnesium auch. Magnesium ist ein Problem. Da merke ich aber, wenn's abfällt. Magnesium fällt einfach stark bei Streß und Streß kann ich einfach nicht abwenden. Jedenfalls diesen nicht....

LG, Caddel 

Simone 319 Kommentare Angemeldet am: 21.11.2018

Jetzt muss ich's doch mal loswerden: ich war mitten in einer Corona-Familie schon vor einiger Zeit und mein Immusysteme hat perfekt alles vernichtet. Habe nix gemerkt. Alle haben sich gewundert, nachdem sie Tage lang nachfragten, ob ich denn nun krank sei. 

Caddel, hast Du's schon mal mit Zerkauen der Vit. D Tabletten versucht? Bessere Resorption...
Nimmst Du evtl. Medikament, die die Aufnahme stören können?
Ist Deine Gallenblase ok? Wenn die wohl gestört ist, kann geschlucktes Vit D nicht aufgenommen werden.
Bauchspeicheldrüse ok? Wenn die krank ist, wird Nahrung nicht aufgespalten, die Vitamine verlassen den Körper zu schnell.
Entzündlicher Darm? Colitis Ulcerosa und Morbus Crohn sind Ursache für eine geringe Aufnahme von Vitamin D u.a. Vitamine.
Messfehler?

Schönen Frühlingsgruß
Simone 


Caddel 881 Kommentare Angemeldet am: 12.10.2018

Ich war zwar 13 Tage positiv, aber nur ein paar Tage richtig krank. Wie bei jeder Infektion, sei es nun Noro, Grippe, Erkältung, Samonellen, kann man noch lange infektiös sein.

Und ja Vit D wird mit Sicherheit ein Problem sein, denn das steigt bei mir schlecht und ich habe es schon lange nicht mehr testen lassen.

Am 13 Tag hatte ich aber keine Lust mehr auf positiv und den Rest der Nasennebenhöhlen. Habe dann morgends nüchtern Eisen und Aminotabletten genommen und ab mittags gings mir deutlich besser. Nächsten Tag war ich dann negativ! An solche Zufälle glaube ich mittlerweile nicht mehr, sondern weis es war Eiweißmangel und Eisen, denn das Eisen hatte ich Dank der ganzen anderen NEMs etwas vergessen.

Ansonsten denke ich mein Immunsystem ist schon ganz gut. 1. ist die 2te Impfung schon 7 Monate her und 2. hat Corona an meiner Psyche kein Stück gerüttelt und ich hatte schon Bammel vor Depression oder Angststörung, das ein Schub kommt.

LG, Caddel

Roger 502 Kommentare Angemeldet am: 18.04.2020

Hallo Thorsten,

die Frage ist überflüssig und wir freuen uns einfach, dass sich unsere Caddel so schnell wieder erholt hat. Schließlich hat nicht jeder so eine robuste Gesundheit wie gesunde Sportler bzw. Dr. Sahmel in Zürich. Viele Grüße!

Roger

 

ole 92 Kommentare Angemeldet am: 25.02.2022

Hej,

Interssant ist, das in meinen 3 fach geimpften Kollegenkreis, erstaunlich viele mit symptomatischen Coronainfektion zwischen 1-5 Wochen krankheitsbedingt ausgefallen sind; einer hat sogar eine schwere Gürtelrose bekommen.

Anmerkung: In Dänemark gibt es kein freitesten. Nach 2 Tage ohne Symptome gilt man wieder als gesund.

Auch schön zu beobachten....je länger die 3. Impfung zurückliegt, desto länger der Infektionsverlauf.

Es gibt unter uns eine ungeimpfte Gruppe, die seit Jahren zur Stabilisierung ihres immunsystems ,regelmäßig Vitamin D und C und teilweise Vit. E einnehemen.

Zwei hatten einen leichten Coronaverlauf und der Rest wartet noch auf die Infektion..... 

Ole

 

Thorsten St. 4301 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

Hi Caddel,

"Ich war nun 13 Tage positiv! "

das ist jetzt aber nicht unbedingt ein Zeichen für ein gut aufgestelltes Immunsystem; trotz strunzen u.Ä..

Hast du eine Vermutung oder gar Blutanalyse, wo bei dir die entscheidenden Defizite / Risikofaktoren liegen? Ist Vitamin D im Keller?

LG Thorsten 

Caddel 881 Kommentare Angemeldet am: 12.10.2018

Ich war nun 13 Tage positiv! Die Nebenhöhlen sind deutlich besser und die Energie wird auch wieder.

Tatsächlich war es garnicht die Energie, sondern der Nacken! Hatte immer das Gefühl die Wahrnehmung war nicht zu 100% da. Gartenarbeit ging, aber Spaziergang garnicht. Einen Tag hatte ich danach solche Kopfschmerzen und Atlas-Wirbel Probleme, daß ich meinen Nacken behandelt habe und Zack war die Energie von 40 auf 60% hoch surprised. Tja war wohl zuwenig Sauerstoff im Gehirn!!

Die letzten 10% Energie werden täglich besser. Mal sehen vlt. werden es ja mal 100%...

LG Caddel

Caddel 881 Kommentare Angemeldet am: 12.10.2018

Hallo Ihr Lieben, danke für Eure Posts. kiss In Sachen Energie tut sich leider nix.  MAPs oder Proteinshakes merke ich i.d.R. nach 1/2 Std. Derzeit nicht!! Von daher passt Gregs Aussage sehr gut. Ich werde wohl noch mehr drauf hauen. Bei 15 MAPs passiert jedenfalls nix.

Mit Vit D habe ich ein Problem. Ich vertrage nur Sonne. Tropfen, Tabletten alles durch geht garnicht. Aber das hatte ich schon mehrfach geschrieben. Ich setzte mich dafür täglich in die Sonne und bin schon braun wie im Hochsommer.

Werde mir MAPs als Pulver bestellen... und auch Lysin extra. 

Tatsächlich hab ich den Verdacht, dass EBV aktiviert wurde. Bin happy, dass mit der Psyche nix ist, denn da haut Corona auch gern zu. Brain Fog habe ich auch nicht.

Ich denke immer ich bin fit, wenn ich dann aufstehe und in den Garten gehe ist die Energie schon weg. Aber ich kann alles langsam machen. 1 Std Gassirunde im normal Spaziergangtempo geht. Wenn ich die Treppen hochgehe rasst der Puls.

Die Lungen haben wohl nix. Sauerstoffsättigung wie immer 98-99.

LG, Caddel

Thorsten St. 4301 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

Hi Greg,

"es ist es nicht wert, auf diese Kommentare zu reagieren..."

schön, dass du dich dennoch zu einer Antwort durchringen konntest ;-)

Zu O3/Fischöl, ich finde es grundsätzlich bedenklich, Wenn das "E" in NEM immer wieder mit "Ersatz/substituieren" statt "Ergänzung/supplementieren" belegt wird. Aber soll jeder machen, wie er will.

Was sind denn aus deiner Erfahrung die größten Auffälligkeiten/Defizite im Aminogramm nach Corona? Hast du auch Vergleiche zum Zustand vor Corona?

 

Zur Supplementation(!) von Zink sein noch angemerkt: bei höheren Dosen Cu nicht vernachlässigen.

 

LG
Thorsten

Seite
Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.