Forum: Mental - HILFERUF schwere Depressionen

0 Lesezeichen
Seite
Anzeigen pro Seite
Simone 365 Kommentare Angemeldet am: 21.11.2018

Hallo Natha1986,

wie geht es Dir inzwischen?

Sonniger Spätsommergruß
Simone

0 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
Juliane 146 Kommentare Angemeldet am: 12.04.2020

ein interessantes Video mit Prof. Gregor Hasler

https://gregorhasler.ch/?page_id=61

 

Manchmal allerdings hilft auch das Antibiotikum Minocyclin.

 

1 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
Juliane 146 Kommentare Angemeldet am: 12.04.2020

Hallo Natha,

in seinem Buch "Die neue Medizin der Emotionen" hat der Psychiater David Servan-Schreiber schon vor zwanzig Jahren auf die Rolle der Omega-3-Fettsäuren hingewiesen. Auch rät er zu einer Lampe mit Sonnenaufgangssimulation und zu täglicher Bewegung.

Die Psychiaterin Dr. Uma Naidoo rät in "Ernährung für die Psyche" ebenfalls zu einer Ernährung mit reichlich Omega 3 Fettsäuren also fettem frischen Fisch und reichlich prä- und probiotische Lebensmittel und Olivenöl.

Meiden sollte man alle schlechten Fett, alles Frittierte, Gebäck, Kekse etc. Nitritpökelsalz

Hilfreich sind Safran, Kurkuma, Oregano, Lavendel, Kamille, Passionsblume. Grundsätzlich frische Lebensmittel: Gemüse, Obst.

LG Juliane

 

 

 

 

2 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
Caddel 1088 Kommentare Angemeldet am: 12.10.2018

Ansonsten gibt's nich das Notprgramm von Dr. Strunz:

https://www.strunz.com/news/ihr-notprogramm.html

Lithium mit 5 mg wäre auch einen Versuch wert.

Eine Tagesklinik ist nix schlimmes. Schlimm ist eher das psychische Erkrankungen so bekloppt dargestellt werden. Eine Erkrankung ist eine Erkrankung. Egal welche!! 

Ich habe die Tagesklinik als eine gute Zeit in Erinnerung.

LG

2 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
Caddel 1088 Kommentare Angemeldet am: 12.10.2018

Dieser Plan ist niedrig dosiert. Sie hat explizit nach einem Plan gefragt. Dieser Plan hat mich nach einem 3/4 Jahr nach 2 Wochen aus dem tiefsten Loch befreit zzgl. Eiweiß !!!

Ich war 5 Monate krank, war dann 3 Monate in einer Tagesklinik ohne Medikamente. Dann bin ich zu Dr. Strunz gefahren.... 

Ich hätte mich sehr gefreut, hätte ich das vorher gemacht und hätte es mir Jemand gesagt.

Ende der Geschichte..... Wie gesagt nicht ohne Rückfälle, da Stress sehr viel Nährstoffe zieht und ich diese nur niedrig dosiert habe. Selbst Eisen ist sehr niedrig... Strunz hat viel höhere Dosierungen angesetzt.

Ja man muss dran denken, dass kann man aber sehr wohl. Nach 1-2 Wochen kann man den Plan auswendig! 

 

Ich empfehle Dir dringend in eine Tagesklinik oder Reha zu gehen, um erstmal nen Brake zu machen. Du musst wie gesagt dort keine Medikamente nehmen. Das ist immer freiwillig! 

Ansonsten war der Besuch bei Strunz einer meiner besten Entscheidungen in meinem Leben! Denn ich konnte und habe mich allein an die NEMs nicht getraut.

LG, Caddel 

0 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
DernamenloseHeld 3 Kommentare Angemeldet am: 19.06.2023

sofern du carbreduziert ist, würde ich bei SD Unterfunktion darüber nachdenken vernünftige Kohlenhydrate zu dir zu nehmen. Weg vom Schubladendenken beim Essen und vor allem weg mit dem schlechten Gewissen beim Essen. Neben ärztlicher Betreuung würde ich viel mehr da ansetzen und mich weniger auf irgendwelche supps konzentrieren. Bei aller liebe, aber wenn man sich den supp Plan von Caddel anguckt, dann kann das einhalten sehr viel Stress bedeuten. Alleine immer daran denken zu müssen ist wenig hilfreich bei psychischen Problemen. Mit anderen : gönn dir und hole dir prof. Hilfe 

0 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
DernamenloseHeld 3 Kommentare Angemeldet am: 19.06.2023

sofern du carbreduziert ist, würde ich bei SD Unterfunktion darüber nachdenken vernünftige Kohlenhydrate zu dir zu nehmen. Weg vom Schubladendenken beim Essen und vor allem weg mit dem schlechten Gewissen beim Essen. Neben ärztlicher Betreuung würde ich viel mehr da ansetzen und mich weniger auf irgendwelche supps konzentrieren. Bei aller liebe, aber wenn man sich den supp Plan von Caddel anguckt, dann kann das einhalten sehr viel Stress bedeuten. Alleine immer daran denken zu müssen ist wenig hilfreich bei psychischen Problemen. Mit anderen : gönn dir und hole dir prof. Hilfe 

0 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
Simone 365 Kommentare Angemeldet am: 21.11.2018

Liebe Natha1986,

fein, Du hast eine Schilddrüsenunterfunktion. Nimm diesen Begriff gleich, um hier in den News zu lesen, zu lernen, zu verstehen... ... denn letztendlich muss jeder für sich seinen individuellen Weg finden.

Lege auch für Dich persönlich fest, was Dir wirklich wichtig ist. Was Du bereit bist zu ändern. Das wird, kann in einer totalen Down-Situation sehr schwierig sein, doch Du kennst Dich, hoffentlich, gut genug, um zu sagen, ob, was Du alleine bewerkstelligen kannst.

Sehr wichtig ist auch ehrlich! Deine jetzige Situation zu betrachten, WIE es dazu kommen konnte. Das passiert ja nun nicht von heute auf morgen. 

Wie erwähnt hier, gibt es genetische Dispositionen, die dafür sorgen können, dass Neurotransmitter z.B. zu schnell abgebaut werden und man dadurch auf sehr eiweißreiche Kost wert legen muss.

Weiters hast Du geschrieben, dass Du Dich lange sehr schlecht ernährt hast. Da machen leider viele, insbesondere wenn sie gestresst sind. Auch gilt es seine Muster zu erkennen, und anfangs mental, Kopf gesteuert, neue Muster zu finden und zu einzuüben; irgendwann wird das zum Selbstläufer. 

Wo lebst Du denn? (Gern via private Nachricht). Vielleicht gibt es Gleichgesinnte, die das bereits gemeistert haben.
Ich hab gern ein offenens Ohr, da ich mich selbst aus langer Talfahrt gefischt habe. 

Ach, wichtig: kannst Du denn zur Zeit irgendetwas schön finden? Blumen? Vogelgezwtischer? Irgendwas was Du siehst, hörst, denkst und Dich zart schmunzeln läßt...

Ein lieber hochsommerlicher Gruß
Simone

1 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
natha1986 4 Kommentare Angemeldet am: 18.06.2017

Ich habe seit längerer Zeit eine Schilddrüsenunterfunktion. Vielleicht ist diese auch der Urschleim der ganzen Problematik. Nur sind laut Ärztin die Werte durch Tabletten gut eingestellt.

Einen wirklich guten Arzt zu finden, ist enorm schwierig... 

0 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
Zvxvx 53 Kommentare Angemeldet am: 20.07.2020

Die Notsituation sollte man sich mittel- und langfristig überlegen. Ganz besonders, ob man bereit ist derartige Risiken einzugehen.

In den genannten Artikeln (und Büchern) ist es sehr gut erklärt.

Es bedarf Geduld.

1 Personen gefällt dieser Kommentar Kommentare können nur mit Forum Account gelikt werden.
Seite
Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.