Forum: Gesundheit - Studie: Abstand halten bis ins Jahr 2022

 
0 Lesezeichen
Anzeigen pro Seite
Albrecht B. 1412 Kommentare Angemeldet am: 14.07.2016

Hallo Thorsten, 

"verstehe ich das richtig, du, bzw. Tichy rechtfertigen Auflagen- und Regelverstöße der Querdenker damit, das Andere ebenfalls ähnliche Regelverstöße begangen haben sollen?"

Nein, das verstehst Du nicht richtig.

Der Skandal ist doch, dass der Berliner Innensenator Geisel Auflagen- und Regelverstöße verfolgen lässt, wenn sie von Kritikern der offiziellen Corona-Politik begangen werden, entsprechende Auflagen- und Regelverstöße aber sanktionslos akzeptiert, wenn sie von Personen begangen werden, die die Coronapolitik nicht kritisieren, sondern sich aus anderen Motiven versammeln und in Berlin durch die Straßen bewegen.

LG,   Albrecht

Thorsten St. 3985 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

Hallo Albrecht,

verstehe ich das richtig, du, bzw. Tichy rechtfertigen Auflagen- und Regelverstöße der Querdenker damit, das Andere ebenfalls ähnliche Regelverstöße begangen haben sollen?

Weil der Nachbar Tauben mit dem Luftgewehr abschießt, darf man selber auch Elstern mit dem Luftgewehr abschießen?

Weil der BMW Fahrer mit 80 durch die Tempo 30 Zone rast, daf man selber auch mit 120 durch die Innenstadt brettern?

Nur weil nicht alle Verstöße gleichermaßen geahndet werden (können), darf keiner mehr geahndet werden?

Ist das das (Grund)Rechts- und Demokratieverständnis der Querdenkenden / "Die Basis"? Dann gute Nacht...

LG
Thorsten

Albrecht B. 1412 Kommentare Angemeldet am: 14.07.2016

Liebe Foristen,

zufriedenstellende Entwicklung für alle Freunde der politischen alternatvlosen Friedhofsruhe:

" Wie gewohnt nennen Polizei und linke Berliner Regierungspolitik »Corona-Schutzregeln« als Gründe für die Verbote. Allerdings gelten beziehungsweise galten weder für Tausende von Teilnehmern am Christopher Street Day noch für »Fridays for Future«-Demonstrationen. Auch dort wurden »Hygieneauflagen« missachtet, allerdings folgenlos."

https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/mindestens-sieben-verbotene-demos-in-berlin-und-mindestens-eine-erlaubte/


LG, Albrecht

Patricia S. 11 Kommentare Angemeldet am: 25.02.2020

Guten Morgen, lieber Thorsten,

ich habe eben gelesen, dass Du Herrn Dr. Füllmich als Füllmichdietaschen bezeichnest. Ich frage mich, weshalb. Dr. Füllmich leitet seit einem Jahr den Corona Unersuchungsausschuss, den kannst Du anhören, der ist komplett kostenlos und wertvoll, wenn Du verstehen willst, worum es bei dieser "Plandemie" wirklich geht.

LG

Patricia 

carlos 349 Kommentare Angemeldet am: 07.03.2018

Da ja auch mit dem Impfungen keine Herdenimmunität erreicht werden kann, sollte man den Titel ggfls. anpassen-Abstand halten bis zur nächsten Eiszeit. Einige Ausländer fahren ja ganz gerne auf unseren Autobahnen, weil sie mal richtig Gas geben können. Wer mal etwas Maskenfreiheit möchte , keine Massnahmen ertragen möchte und nicht permanent durch irgendwelche Medien mit Corona gequält werden möchte, muss halt nach Holland fahren. In Deutschland ist bis auf weiteres Coronamanie und Inzidenzenwahn angesagt. Hierzu eine leider wahre Anekdote aus einem leidgeprüften Überflutungsgebiet. Es liegen immer noch Leichen in den Bäumen und in der Gegend rum. Eine Horde von diversen Ekelpaketen plündert u.a. ein Juweliergeschäft. Die Polizei ist nicht vorhanden bzw. überfordert. Es funktioniert eigentlich nur die private Hilfe. Die Bundeswehr kann mangels Einsatzbefehl nicht helfen. Einige Helfer haben Grills mitgebracht, weil die Stromversorgung nicht funktioniert. Und dann passiert das Unglaubliche. Zwei Männer vom Ordnungsamt verbieten das Grillen wegen Verletzung von Coronaregeln. Es kommt zu einer körperlichen Auseinandersetzung....Was ist nur aus Deutschland geworden ?  Delta soll Gehirne schrumpfen lassen. Evtl. ist Delta schon länger in Deutschland aktiv.        

Albrecht B. 1412 Kommentare Angemeldet am: 14.07.2016

Liebe Foristen,

die Aufrechterhaltung der pandemischen Lage wurde doch immer mit einer gegebenen oder unmittelbar bevorstehenden Überlastung des Gesundheitssystems, sprich den Intensivstationen in den Krankenhäusern, gerechtfertigt.

Ich hatte dazu am 20.06.2021 einen Kommentar gepostet und Thorsten hat ebenfalls am 20.06.2021 in der ihm eigenen unnachahmlichen Weise geantwortet.

und nun das :

"Durch eine Anfrage musste die Bundesregierung nach dem Informationsfreiheitsgesetz den Brief veröffentlichen, der belegt, dass sie bereits im Januar vom RKI über die gefälschten Daten im DIVI Intensivregister informiert war.
Bislang unveröffentlichte Passagen zeigen, dass das RKI die Bundesregierung förmlich darum anfleht, von einer Politik der finanziellen Anreize abzukehren.
Eine Analyse des Briefs."

https://corona-blog.net/2021/07/25/zurueckgehaltener-brief-des-rki-bei-uns-veroeffentlicht-betrug-bei-den-intensivbetten-belegt/   

LG,  Albrecht

carlos 349 Kommentare Angemeldet am: 07.03.2018

https://www.welt.de/satire/article231923013/EM-2021-Jens-Spahn-bestellt-5-Milliarden-Deutschlandflaggen.html

 

Albrecht B. 1412 Kommentare Angemeldet am: 14.07.2016

Hallo Thorsten,  

"Ihr Kommentar wurde gespeichert und wird nach der Moderation hinzugefügt." Lässt mich die Moderation wissen.

LG,  Albrecht 

 

Thorsten St. 3985 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

Tja Albrecht,

es steht jedem frei, auch dem Corona-Blog, den Rechtsweg zu beschreiten, wenn gegen Gesetze verstoßen  wird; auch wenn seitens der Regierung gegen das Informationsfreiheitsgestz verstoßen wird. In der "Szene" Wird es doch wohl den einen oder anderen überzeugten Anwalt geben, der das erst pro Boni macht. Oder sind das alles nur kleine Füllmichdietaschen?

Ansonsten, Link zur Primärquelle??

LG Thorsten 

Albrecht B. 1412 Kommentare Angemeldet am: 14.07.2016

Liebe Foristen,

" Wir vom Corona Blog Team finden all dies eine Farce. In welcher Demokratie leben wir eigentlich, wo Bundesinstitute, Bundesministerien und die öffentlich rechtlichen Medien Quellen verheimlichen und Anfragen einfach verschleppen – nur um eine katastrophale Coronapolitik der Regierung zu decken?"

heisst es in dem Artikel vom 20.06.2021, der einige Antworten des RKI auf Anfragen nach dem Informationsfreiheitsgesetz enthält:
"Regierung und Öffentlich-Rechtliche halten RKI Brief zu Intensivbettenbetrug unter Verschluss"

LG, Albrecht

Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.