Forum: Fitness - Sitzen ist das neue Rauchen

0 Lesezeichen
Anzeigen pro Seite
ingo 791 Kommentare Angemeldet am: 29.09.2015

Hallo in die Runde und mal sehen, ob das veröffentlicht wird (mein versuchter Post von gestern Abend hat es offenbar mal wieder nicht geschafft ... cry)

Ich kann wirklich sagen, zu wissen, was Rückenschmerzen bedeuten. Doch es gibt ein Mittel, das mir schon oft geholfen hat: Qigong (auch bei Verspannungen im Bereich der HWS). Wo ich früher noch zum Arzt gegagngen bin, habe ich es seit ein paar Jahren tatsächlich geschafft, es selber hinzubekommen, wenn mich im Rücken etwas behindert hat. Und es gab darunter auch eine Situation, bei der ich vorher etwa 15min gebraucht habe, um aus dem Bett zu kommen. In dem Fall waren es ein paar Stunden des Tages, die ich mit Qigong verbracht habe. In dem Fall war ich so bewegungsunfähig, daß ich nicht mal meine Standard 5-Elemente-Qigong-Übungen machen konnte, weil ich mich nicht mal 10cm nach vorne beugen konnte, doch gab es in dem Fall Rettung durch 2 so einfach Übungen, daß es, wenn du es nicht selbst erlebt hast, schier unmöglich scheint.

Doch ist es nicht auch einfach cool, zu sehen, wie man es selbst geschafft hat, seine Mobilität zurück zu gewinnen?!

Liebe Grüße.

7 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Andrea W. 15 Kommentare Angemeldet am: 04.10.2019

Hallo zusammen,

 

die Überschrift passt leider wie die Faust aufs Auge... :(

Ich hab zum Glück von meinem Arbeitgeber auch einen Höhenverstellbaren Schreibtisch bekommen und seit dem geht es mir auch besser, was die Rückenschmerzen angeht.

Ebenfalls versuche und möglichst wenig zu telefonieren und lieber zu den Leuten vor Ort zu gehen. Ein paar Schritte tun mir hier oft so gut. Leider geht dies nicht immer aber ich versuche es so oft wie es nur geht.

Und ich lass jeden und ich meine wirklich jeden Fahrstuhl aus. Egal ob im Büro oder wenn ich privat unterwegs bin. :)

 

Lasst uns mehr stehen in der Arbeit. Im Team hab ich das eine oder andere Meeting schon in ein StandUp Meeting umgewandelt.

 

Liebe Grüße

Andrea

2 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Lisa D. 10 Kommentare Angemeldet am: 09.10.2019

Es gibt ja auch Sitzbälle oder Balancekissen, die den Rücken ja entlasten sollen - hat jemand Erfahrung damit? Ich glaube Sitzbälle sind schon wieder "unbeliebter" geworden... Benutzt ihr irgendwas davon?

1 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
bluesisk 246 Kommentare Angemeldet am: 16.05.2016

"Sorry bluesisk, diese Aussage kannst Du aufgrund des Newsartikels leider gar nicht treffen, da die "Effekte des Nikotins" weder das Thema waren, noch etwas dazu gesagt wurde. Auch ging es nicht um den Suchtmechanismus..."

 

Meine Aussage traf ich auch nicht allein aufgrund der aktuellen NEWS, sondern als Zusammenfassung seiner Aussagen über Nikotin in allen NEWS. Ich habe sie nämlich alle gelesen. Und dann machen meine Hinweise auch Sinn. Du darfst dir gerne auch die Mühe machen, wenn du den Hintergrund meiner Aussagen nachvollziehen und verstehen willst. wink

1 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Martin F. 1647 Kommentare Angemeldet am: 12.12.2017

Als ehemaliger "Päckchenraucher" bin ich lange um das Thema Nikotin rumgeschlichen, da ich auf keinen Fall rückfällig werden wollte in Bezug auf Rauchen.

Allerdings habe ich doch einiges positives zum Thema Nikotin gelesen, das ich dann doch mal testen wollte. Aber eben nicht mit "Kippen", sondern mit Nikotin "pur". z.B. als Nikotinkaugummi.

Die konzentrationsfördernde und leicht aufputschende Wirkung funktioniert bei mir noch, wenn Kaffee nicht mehr wirkt.

Das würde ich jetzt mehr auf das Noradrenalin zurückführen als auf das Dopamin. Nachahmung kann empfohlen werden.

1mg sollte allerdings nicht überschritten werden, sonst kann Übelkeit die Folge sein. Von dauerhafter Anwendung - wie bei Kaffee - würde ich abraten. Gewöhnung wird auch hier auftreten und die Dosiserhöhung als Folge könnte auch wieder zur Kippe führen.

Ich hatte allerdings nie das Bedürfnis wieder zu rauchen.

LG

Martin

P.S.

Weitere Erfahrungberichte bei Team-Andro

PPS. Tobacco is not a vegetable!!cool

2 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
bluesisk 246 Kommentare Angemeldet am: 16.05.2016

Unabhängig davon, ob man mit Vitaminen den Folgen des Rauchens abschwächend trotzen kann, zeigt Dr. Strunz in seiner NEWS erneut keine fundierten Kenntnisse hinsichtlich der Effekte des Nikotins. Nicht Noradrenalin gehört zu den wesentlichen Transmittern, die durch den Konsum von Nikotin stimuliert werden, sondern Dopamin. Dopamin und Sucht/Abhängigkeit gehören immer zusammen. Die Beeinflussung der noradrenergen Systems macht aber nicht süchtig.

 

Nikotin wirkt hauptsächlich auf nikotinerge Acetycholinrezeptoren. Über deren Beeinflussung wird durch eine Kaskade u. a. vermehrt Noradreanlin freigesetzt. Noradrenalin spielt hierbei aber keine so zentrale Rolle, wie Dr. Strunz dies formuliert, insofern ist eine Nikotinsucht auch nicht damit erledigt, Nordrenalin über NEM erhöht freizusetzen. Wenn es so einfach wäre, könnte man das Thema Rauchen relativ rasch mit einem trizyklischen Antidepressivum (Nortryptilin) erledigen. Dopamin und seine Rolle im Gehirnareal "Nucleus Accumbens" sind das zentrale Thema bei der Nikotinsucht. 

7 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
ingo 791 Kommentare Angemeldet am: 29.09.2015

Ich glaube, Du weißt selbst, Thorsten, daß das nicht die Botschaft war.

Mglw. liegt die Lösung im verlinkten ArtiKel vom 2.6.08, wo wir lesen können: "Seitdem ich mich nach dieser Ernährung richte, rauche ich deutlich weniger."

Alles klar? ;)

3 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
:-) 6666 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014
Bezug nehmend auf die heutige News (Rauchen), frage ich mich ja, mit welchen Vitaminen und Antioxidantien man die Folgen des Sitzens kompensieren kann.

Raucher brauchen ja nur entsprechende Mengen Vitamine und Antioxidantien einwerfen und können das Lungenkrebsrisiko um  >60% reduzieren. Frei nach Strunz hieße das dann, mit noch mehr Vitaminen und Antioxidantien ist Rauchen dann harmlos, oder wie? 

Jetzt neu, die FoeverYoung Multivitamin-Zigarette. Unbeschwert und gesundheitsbewust Quarzen und die Segnungen des blauen Dunstes genießen (Appetit zügelnd, anregend, wohltuend).

[Kopf kratz].... 

5 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Tom S. 19 Kommentare Angemeldet am: 24.11.2016

Ich habe mir einen höhenverstellbaren Arbeitstisch gekauft, seit dem ist das Arbeiten viele angenehmer

2 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Simone 390 Kommentare Angemeldet am: 21.11.2018

 

... kommt darauf an, wie man(n)/frau sitzt... wie lange... 

Sitzball, Drehstuhl... Füße bewegen/wippen... und immer wieder aufstehen... gibt immer einen Grund für Bewegung... 

Sitzen an sich schadet nicht. Ist wie bei allem: die Dosis... ...

Hochsommerlichen Gruß 

Simone

4 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.