Forum: Gesundheit - Seh-Vermögen lässt nach

 
0 Lesezeichen
Seite
Anzeigen pro Seite
heidi k. 149 Kommentare Angemeldet am: 16.09.2008

Hallo Moni, ich hatte Hashimoto,Sehstörungen,Müdigkeit und zuletzt starkes Kribbeln im Körper, hat sich mittlerweis gottseidank alles erledigt, mache zur zeit noch eine Ausleitung, mir hehts wieder gut, lg, heidi.

Monika W. 457 Kommentare Angemeldet am: 27.04.2006

Hallo Heidi, ich habe von der Borreliose nicht viel gemerkt. Es fing im Sommer 2006 an mit einer undefinierbaren Entzündung in der Kniekehle, die immer weiter am Bein hoch und runter gewandert ist - nennt sich Wanderröte. Als das alles abgeklungen war, hatte ich einen geschwollenen Lymphknoten an der Leiste. Diesen Lymphknoten hatte ich mal bei einem Arztbesuch erwähnt und er ist dadurch auf Borreliose gekommen, was eine Blutmessung dann auch bestätigt hat. Dann habe ich 12 oder 14 Tage Antibiotika bekommen - das bisher erste und einzige Mal in meinem Leben. Hinterher gab es wieder eine Messung - aber nur auf mein Drängen hin. Die Werte waren so zurückgegangen, dass die Sache für den Hausarzt erledigt war. Für meinen Körper aber scheinbar noch nicht. Ich habe einen ungeheuren Verbrauch an Zink, was darauf hindeutet, dass mein Immunsystem ständig am kämpfen ist. Eisen brauche ich auch ziemlich viel. Ansonsten habe ich keine Symptome, die ich der Borreliose zuordnen könnte. Anfangs wie gesagt noch die Sehstörungen, die immer mal wieder auftauchen und mit hochdosierten Vitaminen wieder verschwinden. Was für Symptome hast du denn? Gruß Moni

heidi k. 149 Kommentare Angemeldet am: 16.09.2008

Hallo Monika, auch ich habe borreliose -chronisch-, darf ich fragen wie du sie in den griff bekommen hast? Danke,lg, Heidi.

Gerit P. 224 Kommentare Angemeldet am: 07.01.2011

Hi Manfred, schade, ich dachte, ich hätte den MEGA- Tipp für Dich, ...sah Dich in Jubelstürme ausbrechen und gleich loslegen!!!!!....aber Du machst ja alles schon perfekt. Na dann viel Erfolg und alles Gute! Viele Grüße Gerit Hi Wolfgang, mache ich schon seit Jahren, solche Augenübungen. Hab´ich mal gelesen in ´nem alten DDR "Schöhnheitsbuch" hihi, dass es so wichtig ist, die Augenmuskulatur zu trainieren. Nach dem Aufstehen so ganz nebenbei, kostet keine Zeit und macht gleich ´n bißchen munterer. Schöne Grüße Gerit

Nadine M. 21 Kommentare Angemeldet am: 08.01.2009

Hallo Manfred, ich habe gestern etwas interessantes zu dem Thema Mich und Galaktose gelesen. Ißt du phasenweise viele Milchprodukte, oder Produkte wo Lactose oder Galaktose enthalten ist? Das kann sich laut Bericht auf die Augen auswirken. Such mal unter Milchlos, vor und nach dem Wort die üblichen "Eingebungen". Fand ich sehr interessant. LG Nadine

Wolfgang B. 791 Kommentare Angemeldet am: 09.12.2008

Hallo, ich empfehle das "Augenübungsbuch" und wenn noch erhältlich "Gesundheit für die Augen", letzteres von Jakob Libermann. Gruß

Manfred A. 861 Kommentare Angemeldet am: 04.01.2010

Hallo Michaela; ja--ich werde immer weitsichtiger; Hauptprobleme beim Lesen--trotz Gleitsichtbrille.. . Oder ist es normal, das die Sehschärfe in "Schüben" nachlässt -- ab 52? Hallo Rainer: Kikerrrikiiiiee :-) Hallo Gerit: Daran kann es nicht liegen; die (Von Dr. Strunz) gemessenen EW-Werte sind OK, bei Argnin sogar an der Obergrenze; nehme ich täglich zusätzlich zur Regeneration.... Ich hatte die reduzierten KH im Verdacht, aber wenn ihr Alle noch so gut seht und so gut ausseht, dann.... brauche ich eben mal wieder ne neue Brille --oder Vitamin K1?? ---Oder Beides?? Beste Grüße Manfred

Elfriede Z. 49 Kommentare Angemeldet am: 23.05.2009

Hallo Manfred, von dem Vitamin nehme ich normal 2mal tägl.4 Tropfen,wenn irgend etwas nicht stimmt (z.B.Erkältung) erhöhe ich.Es ist durchaus möglich,eine Verbesserung der Sehkraft zu erreichen. LG E.Z.

Monika W. 457 Kommentare Angemeldet am: 27.04.2006

Bei mir ließ das Sehvermögen nach, als ich eine Borreliose-Infektion hatte - war im Sommer 2006. Ich habe daraufhin einige Zeit täglich immer Heidelbeeren in meinen Shake gemixt - und auch hochdosierte Vitamine genommen. Es wurde besser. Auch jetzt merke ich öfter, dass die Sehkraft nachlässt. Bislang habe ich dann immer mehrere Beutel Multivitamine genommen, bis es wieder ok war. Einen entscheidenden Hinweis bekam ich in Burgersteins Handbuch. Da steht nämlich etwas von Zink. Zink ist bei mir ziemlich tief und ich nehme auch recht viel (Zinkamin Falk)davon. Aber wohl noch nicht genug. (Ist aber mehr eine Kostenfrage.) Denn meine Sehkraft verschlechtert sich z.B. wenn ich merke, dass eine Erkältung naht. Auch wenn ich vitaminloses Zeug esse, passiert das schon mal. Bedenken sollte man, dass wenn man verstärkt Eiweiß isst, man auch mehr Zink braucht. Das wird zum zerhacken und neu zusammenbauen der Aminosäurenbausteine gebraucht.

Gerit P. 224 Kommentare Angemeldet am: 07.01.2011

Hallo Manfred, dies ist mein 2.Versuch, was mich sehr ärgert! Ich finde, dass hier vollkommen willkürlich Beiträge nicht gedruckt werden, ohne erkennbaren Grund verschwindet die Zeit, die man hier investiert, einfach missachtender Weise im Müll….Rrrrrr… Hi Manfred ;)), zum Thema, also ich erlebe genau das Gegenteil!! In den vergangenen Jahren wurde, besonders bei meinem einen Auge, die Sehkraft zunehmend schlechter, vor allem, wenn ich müde wurde, konnte ich dann plötzlich nur noch verschwommen sehen. Es wurde so belastend, dass ich kurz davor war, mich um das Anschaffen einer Brille zu bemühen. Vor etwa einem Jahr hatte ich eeendlich verinnerlicht (steter Tropfen höhlt den Stein…), dass es auch nicht schlau ist, wenn ich ausschließlich Vollkorngetreide verwende, und ich reduzierte die KH drastisch. Gleichzeitig steigerte ich die Eiweißzufuhr enorm, d.h. pro Tag nahm ich 2-3 Shakes und öfter mal ein Fläschchen power amino zusätzlich. Außerdem achte ich seitdem darauf, dass jede Mahlzeit gutes Eiweiß enthält. Dazu natürlich Gemüse usw… Nicht lange nach dieser Umstellung wurden schlagartig meine Augen wieder gut, also ich habe keinerlei Beeinträchtigung mehr!! Wie gesagt, das ist jetzt seit einem Jahr so. Und das, obwohl ich seit einem halben Jahr den heftigsten dauerhaften Schlafmangel aller Zeiten erlebe!! (…anderes Thema, phuuu) Gleichzeitig fühle ich mich durch das Eiweiß so fit und frisch und gut gelaunt wie auch noch nie ;)) Meinem Mann geht es exakt genau so mit seinen Augen: Er hat ein schwächeres, Sehkraft wurde zunehmend schlechter, alles wie oben beschrieben… und jetzt können wir beide uns wieder scharf in die Augen lachen!! Ich fand das total faszinierend und schrieb (mal wieder) eine Jubel-Dankes-Mail an Dr.Strunz. Und weißste was?! Er meinte, es könnte am Arginin liegen!!! Wie sieht es mit Deiner Eiweißzufuhr aus? Vielleicht machst Du mal eine power amino- oder ´ne Arginin – Kur??? Ich glaube nicht, dass es an der low carb Ernährung liegt!! Sondern am Eiweißmangel. Ich esse (fast) keine KH mehr aus Kart./Reis/Getreide , aber mein Mann (zwar reduziert) schon noch regelmäßig. (Bei ihm tropft´s langsamer…) Und beide erleben wir dasselbe Phänomen! Ich bin gespannt auf Deine Antwort!! Liebe Grüße Gerit

Seite
Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.