Forum: Gesundheit - Vitamine .....ein wahrer Durchbruch. News von heute

 
0 Lesezeichen
Seite
Anzeigen pro Seite
Cornelia S. 28 Kommentare Angemeldet am: 05.04.2016

Erstmal vielen Dank an alle für Eure Bemühungen, ich werde alle News sammeln und weiterkämpfen. Ich schrieb ja schonmal, daß meine Tochter ebenfalls ein erhöhtes Lipoprotein a vorliegt, die Untersuchung habe ich erzwungen, allerdings interessiert es niemanden. 

Eigentlich sollte meine Tochter heute entlassen werden, nun wurde festgestellt, daß die Leukozyten stark abgesunken sind, daß kommt von dem Medikament Clozapin, welches eigentlich sofort abgesetzt werden müsste. Die Werte müssen morgen nochmal untersucht werden. Der Urlaub steht auf der Kippe.

Ich habe das Glück, einen guten Draht zu den Adoptiveltern und zu dem Kleinen zu haben. Ich hoffe sehr, dass eine Begegnung mit meiner Tochter irgendwann möglich sein kann.

Viele Grüße von Cornelia 

Claudia Ri 1370 Kommentare Angemeldet am: 01.11.2019

https://de.stolenmedicine.net/threads/niacin-koronare-herzkrankheit-und-langlebigkeit-dr-abram-hoffer.5/

Hallo Roger!

Danke für den Link. (Korrekt, es ging nicht nur um NAM) 

Im Absatz " Wie wirkt Niacin" beschreibt Hoffer, dass er bei Schizophrenie sowohl NA als auch NAM eingesetzt hat und beide Substanzen wirksam sind. Abgesehen davon, dass NA erste Wahl bei zu hohen Blutfetten ist, ist mir nicht ganz klar welche Kriterien betr. Na oider NAM bei Hoffer im Einzelfall vorlagen, das Flushen spielte sicher auch eine Rolle manchmal eher NAM zu geben. 

(Off Topic / betr. Link): Das ist schon eine interessante Geschichte, dass Hoffer selbst experimentell mit 3 g NA arbeitete, darauf weniger Zahnfleischbluten hatte, es hierauf zu Studien an Hamstern kam die Arteriosklerose entwickelten weil sei mit Kuchen gefüttert wurden der sehr viel Eigelb enthielt und man auf diese Weise heraus fand, dass NA die Blutfette reguliert. Es sind also mindestens 3 g NA um genetisch bedingte zu hohe Blutfette beim Menschen in Sachen Cholesterin und Triglyeride positiv beeinflussen zu können.

Das ist doch eine schöne Geschichte die aufzeigt, wie menschlich Orthomolekulare Medizin sein konnte.  // LG, Claudia   

Juliane 59 Kommentare Angemeldet am: 12.04.2020

Noch ein Buchtipp  zum Thema

Dr. Uma Naidoo, Ernährung für die Psyche.  Gut lesbar. Die Psychiaterin Naidoo ist auch Ernährungsexpertin.

Sicher einen Versuch wert ist der Vorschlag alles glutenhaltige weg zu lassen und am besten auch den Zucker und die schlechten Fette.

Blutuntersuchungen kann man auch in einer Niederlassung der Synlab-Labore  vornehmen lassen. Die sind in Deutschland fäst überall gut erreichbar.

LG Juliane

 

 

 

 

 

 

Roger 529 Kommentare Angemeldet am: 18.04.2020

Hallo Claudia,

es ist von der Erkrankung abhängig, ob Niacin (NA) oder Niacinamid (NAM) eingenommen werden sollte: Abram Hoffer (siehe auch Link). Viele Grüße!

Roger

 

Claudia Ri 1370 Kommentare Angemeldet am: 01.11.2019

P.S. zu den zeitlichen Angaben von Hoffer: Hohe Mengen von Omega 3 waren in seinem Therapiekonzept nicht enthalten, dieser Ansatz wurde vermehrt nach seinem Versterben praktiziert. (Hoffer starb 2009) 

Robert K. 3754 Kommentare Angemeldet am: 14.01.2017

Hallo Cornelia,

ich will noch einen sehr wichtigen Punkt nennen: Den Darm. Wurde Deine Tochter mal auf Glutensensibilität oder Unverträglichkeit untersucht. Wurde überhaupt mal eine große Stuhlanalyse gemacht?

Es gibt viele Erfahrungsberichte aus 1. Hand, wo Menschen komplett ausheilen, wenn Sie sich keto oder carnicore ernähren. So z.B. Amber O'Hearn, die ich auch persönlich kennengelernt habe. Bei ihr (bipolare Störung) verschwanden alle Symptome und sie hat alle Medikamente abgesetzt. Sie darf nur keine pflanzlichen Lebensmittel essen, dann gehen die Probleme wieder los. Carnivore (nur tierische Produkte) hat ihr Leben gerettet. Wir sprachen darüber, dass "eigentlich" Paläo die richtige/natürliche Form der Ernährung sei...sieht sie genauso, aber sie verträgt es nicht.

Einfach so als Tipp...auf jeden Fall mal versuchen, Gluten + Milchprodukte komplett zu meiden und wenn auch nur im Urlaub.

VG,

Robert

Claudia Ri 1370 Kommentare Angemeldet am: 01.11.2019

Es gibt 2 orthomolekulare Praxen in Hamburg: https://www.strunz.com/dr-strunz-privatpraxis-information

https://www.strunz.com/news/neu-nems-in-der-psychiatrie.html

https://www.strunz.com/news/omega-3-im-gehirn.html

https://www.drstrunz.de/aktuelles/2022/04/20220411_Psychose_geheilt.php

Im Link "alternativenzurpsychiatrie.ch" berichtet eine einst von Schizophrenie betroffene Frau dass sie nach einem Protokoll nach Abram Hoffer gearbeitet hat. Hoffer hat sehr viel mit hohen Dosierungen von Niacinamid - eingebettet in weitere Substanzen - gearbeitet.

Im Buch von Hoffer gibt er für die Behandlung von Schizophrenie Folgendes an: 

Krankheitsdauer: 1 Jahr                   Ortho-status zur Verbesserung der Situation: 3 - 6 Monate

                          2 Jahre                                                                                    6-9 Monate

                          3 Jahre                                                                                    9-15 Monate

                          über 3 Jahre                                                                             1 - 5 Jahre                                                                                   

Caddel 906 Kommentare Angemeldet am: 12.10.2018

In Lüneburg ist Prof. Dr. Janos Winkler. Von Dr. Strunz ausgebildet und Dr. Niels Rautenberg. 

Ein Trauma ist auch Streß und damit fallen alle Vitalwerte rapide ab.

Ich wünsche Euch alles Gute. Vlt. kannst Du im Urlaub ihr etwas Eiweiß geben und ich denke auch an Magnesium.

Zum Thema Psychose/Schizophrenie gab es eine News... und es war nur ein Magnesiummangel, sehr, sehr tief. Dadurch waren die Gedanken irr und wirr. 

Von einer Freundin die Schwester ist schizophren, hört Stimmen, ist arbeitsunfähig, wurde schwanger, hat 2 Hunde und sie ist eine gute Mutter. Sie bekommt soziale Betreuung und Unterstützung... Es kann auch anders gehen. Ich möchte damit nicht sagen, dass die Adoption falsch war. In dem Moment war es bestimmt richtig. Vlt. hat sie Schuldgefühle oder denkt sie hat versagt. Vlt. kann sie das Kind später mal sehen oder Kontakt mit ihm haben. Eher wie eine entfernte Tante.

Eine Adoption oder ein Schwangerschaftsabbruch ist bestimmt sehr schwer. Vor allem, wenn man psychisch nicht gesund ist.

LG, Caddel 

Cornelia S. 28 Kommentare Angemeldet am: 05.04.2016

Vielen Dank für Eure aufmunternden und interessanten Zeilen. Seit der Adoption liest sie nicht mehr, guckt nicht TV. Sie hört dadurch vermehrt Stimmen, die von ihrem Kind handeln. Ich versuche, ihr viele Anregungen zu geben...jedoch wohnt sie in einer betreuten WG in Hamburg... Ende August ist ein gemeinsamer Urlaub geplant, ich freue mich sehr darauf. Aber ich werde weiterhin alles versuchen, um ihr viel Zeit zu geben.

LG 

Claudia Ri 1370 Kommentare Angemeldet am: 01.11.2019

Ab und zu gibt es noch Seiten im Web welche die Thematik aufgreifen und die die Mut machen:

https://www.alternativenzurpsychiatrie.ch/2019/08/die-orthomolekulare-welt/

(Ansonste ist es wie es ist: Es gibt fast nur Webseiten welche die Orthomolekulare Medizin grundlegend und vor allem bei psychisch / psychiatrischen Fragestellungen vollkommen zu Unrecht in Mißkredit bringen. Die ganze Szene von Leuten, die mit der Not von Leuten ihr gutes Geld verdienen hält Vitamine für gefährlich, verweist auf Mainstream-Schrott-Studien und labert ständig von der Alternativlosigkeit zur schulmedizinischen Behandlung.) 

 

 

Seite
Anzeigen pro Seite
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.