Forum: Infektion & Prävention - Corona - Überwachen, Testen und Impfen forever

0 Lesezeichen
:-) 6431 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

"Bis jetzt haben die Gerichte jede politische Fehlentscheidung korrigiert. Warum nur diese nicht? Das müsste für die bissigen Querdenkeranwälte doch ein gefundes Fressen sein!"

Die "bahnern" und "füllmichen" lieber; schlagen morsche Pflöcke ein und verweisen unheilschwanger auf zukünftige Entwicklungen...

Solange es genug Spenden-Melkvieh gbt kann man damit ja durchaus über die Runden kommen.

 

28 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Thomas V. 5634 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2016

Hallo Albrecht, wenn du glaubst, die Feststellung für Trychiseite wäre korrekt, warum wird denn nicht dagegen geklagt? 

Oder ist es doch nur Rechtspopulismus, Gelaber und nix dahinter, Hauptsache Stimmung machen!

Bis jetzt haben die Gerichte jede politische Fehlentscheidung korrigiert. Warum nur diese nicht?  Das müsste für die bissigen Querdenkeranwälte doch ein gefundes Fressen sein!

Ein paar Spendengelder aktivieren und los geht's:-))

19 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Albrecht 2051 Kommentare Angemeldet am: 14.07.2016

Liebe Foristen,

weil es auf der von Thomas als rechtspopulistisch enttarnten Website von tichyseinblick steht, kann es nur unzutreffend sei :

"Der Bundestag hat Corona-Maßnahmen, die etliche Grundrechte berühren, um ein Jahr und unabhängig von der epidemischen Lage verlängert - getarnt in einem Antrag zum Stiftungsrecht. Der Plan scheint aufzugehen: Medien berichten nicht."

Publiziert am 25.06.2021

Zitat hieraus:

"...Die ersten Sätze der Absätze Acht und Zehn des §36 des Infektionsschutzgesetzes legen fest, dass für „Personen, die in die Bundesrepublik Deutschland einreisen wollen oder eingereist sind und bei denen die Möglichkeit besteht, dass sie einem erhöhten Infektionsrisiko“ für das Coronavirus ausgesetzt waren, Quarantänepflicht sowie die Übermittlung von personenbezogenen Daten an das Robert-Koch-Institut vorausgesetzt ist. Ein Impfzeugnis oder negativer Coronatest werden für die Einreise ebenfalls vorausgesetzt..."

LG, Albrecht

31 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Albrecht 2051 Kommentare Angemeldet am: 14.07.2016

Liebe Foristen,

mit ausführlichen Leserkommentaren findet sich dieser Artikel in corodok vom 17.06.2021:

"Spahn will Ermächtigungen noch ein Jahr nach Aufhebung der "epidemischen Lage"

Das sieht eine "Formulierungshilfe eines Änderungsantrags der Fraktionen von CDU/CSU und SPD zur Änderung des § 36 des Infektionsschutzgesetzes" (Datenblatt-Nr.: 19/15106) vom 16.6. vor.:.."

LG,  Albrecht

22 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Erika W. 332 Kommentare Angemeldet am: 26.05.2020

BILD: Regierung verhängt auf falschen Grundlagen Lockdown!

Video 8:55

Was ich nicht verstehe: Ich habe seit Oktober 2020 regelmäßig DIVI Intensivregister beobachtet und gesehen, dass die Zahl der vorhandenen Intensivbetten verringert wird und dass die Zahl der belegten Betten immer ca. 20.000 ist, unabhängig von der Zahl der Covid-Kranken.



37 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Carlos 861 Kommentare Angemeldet am: 07.03.2018

"Es ist schon bezeichnend, wie sich manche hier an dem Nichtregierungsmitglied Lauterbach abarbeiten. Der Gute hat weder ein Ministerium unter sich noch ist er sonstwie an Regierungsversntwortung beteiligt."

Sicher hat es Gründe warum man Charlie nicht als Gesundheitsminister nominiert hat. Niemand hat ihn vor der Pandemie wirklich ernst genommen. Dennoch hat er sich zum Gesicht der Pandemie aus Regierungssicht erklärt und niemand hat ihm widersprochen. Wenn es eine Umfrage geben würde wer das Gesicht der Pandemie ist, würden wohl 99,9% Charlie nennen (Ausnahmen wohl u.a. Thorsten und Thomas). Charlie ist gefühlt in 750 Sendungen gewesen und hat gemeint uns die Pandemie zu erklären. Wie oft war Spahn, Wieler, Drosten, Merkel IM TV ? Spahn darf doch mit Wieler nur die Zahlen vorlesen.  

35 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Carlos 861 Kommentare Angemeldet am: 07.03.2018

"Es ist schon bezeichnend, wie sich manche hier an dem Nichtregierungsmitglied Lauterbach abarbeiten. Der Gute hat weder ein Ministerium unter sich noch ist er sonstwie an Regierungsversntwortung beteiligt.

Und doch wird ihm von Carlos et. al. ein Stellenwert in dieser Pandemie zugeordnet, der Seinesgleichen sucht..." schreibt der Thorsten.

Vorher hat sich Thorsten beschwert das mit Lügen und Desinformationen (ist ja in der Sache das Gleiche) manipuliert wird und dies keine Meinungen sind.

Also Thorsten, Lauterbach hat mehrfach gelogen und hat durch bewusst übertriebene Prognosen den Leute Angst völlig unnötige Angst gemacht. Sogar ein Professor in Essen, der Logcovidpatienten betreut (an anderer Stelle dargelegt) , hat sich über Lauterbachs Alarmismus und Panikmache beschwert. Longcovid ist seiner Meinung nach überwiegend psychsomatisch und Lauterbach sei einer der Hauptgründe für diese Kranken. 

Das ist genau das was du verurteilt hast. Das führt zu dem Verdacht, das du auf einem Auge blind bist und nur das verurteilst was von Albrecht usw. kommt. Da Lauterbachs unseriöse Vorgehensweise die in die Karten spielt, heißt es jetzt wieder das Carlos sich an Lauterbach abarbeitet. Verurteilst du nun Lügen und Desinformationen grundsätzlich oder nur die aus anderslautenden Meinungen ? Es gibt noch viel mehr Lügen , die deine Position unterstützen. Die Intensivstationen waren zu keinem Zeitpunkt überlastet (wird auch in den MSM edien berichtet), usw. Vermutlich ist es sinnlos dich zur Neutralität aufzufordern. Ich habe es da einfacher weil ich keine Extremposition einnehme. Mir geht es auch nicht ums Rechthaben, sondern um die Sache. Es wirkt so als ob die zwei MBF`s total festgefahren sind und nur in eine Richtung gucken können. Was rechts und links passiert, wird einfach ignoriert ung geleugnet. Was mich bei der Coronapolitik kritisch denken lässt, sind vor allem die handelnden Personen ( Lauterbach, Spahn, Wieler , Altie, ..) und die Verbortheit der Anhänger.       

 

 

26 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Erika W. 332 Kommentare Angemeldet am: 26.05.2020

Unseren Fernseher haben wir schon lange vor der Corona-Plandemie nicht mehr eingeschaltet, unser Radio seit Ende April 2020 nur selten, aber nicht, um Nachrichten zu hören. Die Tageszeitung wollen wir wegen der örtlichen Informationen nicht abbestellen und da mussten wir täglich die uns nichtssagenden „Infektionszahlen“ (pos. PCR-Test?, tatsächlich infiziert?, krank???) groß auf der ersten Seite lesen und natürlich was Lauterbach in welcher Talk-Show wieder verzapft hat, auch wenn man sich auf die Überschrift beschränkt. Auch im Internet kommt man an seiner Visage und seinen Aussagen nicht vorbei.

Wir haben leider auch viel von Verwandten und Freunden gehört, welche Furcht ihnen von Lauterbach und den öffentlich Unrechtlichen eingeflößt wird.

34 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
:-) 6431 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

"Was wären die Talk-Shows ohne Lauterbach,
was wäre dieses (Corona-)Forum ohne Thorsten!"

Im ersten Moment dachte ich glatt, dass es sich hier um Fragen handeln würde. Dann habe ich doch auf das Satzzeichen geachtet.

Ja Erika, besonders den zweiten Teil deiner Aussage kann ich gut nachvollziehen. Zum ersten Teil kann ich nicht viel sagen. Talk-Shows gehören nicht zu meinem prferierten Unterhaltungs oder (Meinungs)Bildungsprogramm.

Spannend aber, dass hier offen bar soviele K.L. Kritiker so gut darüber bescheid wissen. Laufen diese Talk-Shows doch i.d.R. im (verhassten?) Mainstream und nicht auf RT, KenFM, Corona-Ausschuss o.Ä..

"Von den Regierungsmitgliedern bekommen die meisten Menschen verhältnismäßig wenig zu hören. Aber vom Nichtregierungsmitglied Lauterbach wird den Menschen ständig in den Massenmedien Angst gemacht."

Erinnert mich ein bisschen an der QD Problem. Denen wird auch oft genug von Nichtverantwortlichen/Nichtentscheidungsträgern ständig Angst in den einschlägigen Desinformationsmedien gemacht.
Ist eigentlich schon mal ein QDler an dieser Angstmache gestorben?

LG
Thorsten

23 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Erika W. 332 Kommentare Angemeldet am: 26.05.2020

Von den Regierungsmitgliedern bekommen die meisten Menschen verhältnismäßig wenig zu hören. Aber vom Nichtregierungsmitglied Lauterbach wird den Menschen ständig in den Massenmedien Angst gemacht.

Was wären die Talk-Shows ohne Lauterbach,
was wäre dieses (Corona-)Forum ohne Thorsten!

26 Personen gefällt dieser Kommentar Diese Funktion steht nur mit einem Forum-Account zur Verfügung.
Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.