Forum: Gesundheit - Corona und mRNA-Impfstoff

 
0 Lesezeichen
Albrecht B. 1408 Kommentare Angemeldet am: 14.07.2016

Liebe Foristen,

nach den vielfach vorgetragenen Überzeugungen von Thorsten und Thomas ist mit den Impfungen alles in Ordnung.

Dennoch gibt es erstaunlichetweise noch ein paar Menschen, die nicht dieser Ansicht sind :

" ..Malone sagt, dass die bisher zugrundeliegende und weltweit vorangetriebene Impfstofflogik nicht durch Daten gestützt wird. Stattdessen haben Meinungen die evidenzbasierte Medizin ersetzt. Er fügt hinzu, dass zu Beginn einer Epidemie Ärzte und Forscher Expertenaussagen machen müssen, aber diesen Punkt haben wir hinter uns gelassen. Heute gibt es eine Menge Daten, und es ist an der Zeit, dass die Entscheidungsträger anfangen, sich auf neue Daten und Beweise zu verlassen, um Entscheidungen im Bereich der öffentlichen Gesundheit zu treffen, aber das geschieht nicht..."

https://tkp.at/2021/07/20/erfinder-von-mrna-impfstoffen-aeussert-sich-kritisch-zu-covid-praeparaten/

LG, Albrecht

Thomas V. 3745 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2016

ralle, ich weiß nicht um dein Problem, aber sollte es sich wirklich so herausstellen und so sieht es ja aus, dass auch Geimpfte infektiös sein können, ist das doch vollkommen legitim dass auch diese sich testen lassen.

Die Frage ist jetzt ja nur noch, wie infektiös sind Geimpfte wirklich. Ist das Ganze mehr theoretischer Natur oder ist die Virenlast tatsächlich so hoch dass eine reale Infektionsgefahr besteht

Diese Problematik hätten wir allerdings nicht, wenn sich genügend Leute impfen lassen würden, sodass wir die HerdenImmunität erreichen. Mit anderen Worten der Impfgegner verlängert die unangenehmen Maßnahmen, beschwert sich darüber aber besonders laut.

Ralle 155 Kommentare Angemeldet am: 28.06.2021

Doch, Thomas, das stimmt was im Mainstream steht!

Die Testpficht wird dann wohl für Ungeimpfte und Geimpfte gelten. 

Thorsten St. 3968 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

Hallo Ralle,

"Wie man in Israel und England ( und demnächst auch in Deutschland, sofern überhaupt Daten gesammelt werden) sieht, infizieren sich überproportinal mehr Geimpfte als nicht Geimpfte in der Delta-welle."

 

Sonst käme man vielleicht noch zu der Annahme, dass es wenig verwunderlich ist, dass sich Zahlenmäßig mehr Geimpfte als Ungeimpfte mit Delta infizieren; schließlich gibt es ja mittlerweile auch mehr Geimpfte als Ungeimpfte in England und Israel (zumindest in den jeweiligen Altersgruppen).

LG
Thorsten

Thomas V. 3745 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2016

Ralle, es ist immer wieder verblüffend zu welchen kreativen Schlüssen du kommst. Eigentlich ist es so, dass in Schleswig-Holstein die Testpflicht aufgehoben wird, weil es nur noch so wenig Fälle gibt. Es wurde auch gleich angemerkt, sollten die Zahlen wieder hochgehen, wird es wieder zur Testpflicht kommen.

Aber das steht ja im Mainstream, das stimmt sicher nicht;-)

Ralle 155 Kommentare Angemeldet am: 28.06.2021

Nachtrag:

Man könnte ja fast schon den Eintruck bekommen, das in Israel und England die Geimpften die "Pandemietreibern" sind..... 

Ralle 155 Kommentare Angemeldet am: 28.06.2021

Thomas, warum wird wohl in Schleswig-Holstein die Testpficht für Ungeimpfte aufgehoben?

Wie man in Israel und England ( und demnächst auch in Deutschland, sofern überhaupt Daten gesammelt werden) sieht, infizieren sich überproportinal mehr Geimpfte als nicht Geimpfte in der Delta-welle.

  1. Wie willst Du nun mit einer Testpflicht nur für Ungeimpfte für argumentieren?
  2. Die Geimpften werden wohl kaum erfreut sein, sich trotz Imfpung testen zu lassen. Schließlich hat man ihnen Imunisierung und Freiheit versprochen

Also hebt man die Testpflicht für alle auf! 

 

 

Thomas V. 3745 Kommentare Angemeldet am: 27.01.2016

Uwe, deine Annahmen sind überzogen, nicht der Realität entsprechend und polemisch. 

Zur Realität: SchleswigHolstein, jeder zweite ist 2x geimpft und Montag fällt die Testpflicht in Gaststätten und anderen Innenräumen. Maskenpflicht wird noch beibehalten.

Das gilt für alle, auch für Ungeimpfte.

Jetzt wo ich geimpft bin, könnten von mir aus die Ungeimpften machen, was sie wollen. Leider stellt sich das Problem der Kinder und derjenigen, die nicht geimpft werden können. Damit ist es die Aufgabe der Ungeimpften, dafür zu sorgen, das sie ihre ungeschützten Mitmenschen schützen. 

Dieses Denken ist totalitär?  Für mich ist das Ablehnen aller Maßnahmen egoistisch!

 

Thorsten St. 3968 Kommentare Angemeldet am: 04.06.2014

Hi Uwe,

"Wenn allen Nichtgeimpften so wie derzeit politisch diskutiert der Zugang zu allen (!) Bereichen einschließlich Lebensmittelläden der Zugang ohne Test verwehrt wird und sie für die jeweiligen Tests die vollständigen Kosten übernehmen sollen; sie also von der Teilnahme an jeglicher Aktion einschließlich dem Lebensmitteleinkauf (!), also einem nicht verhandelbaren Grundbedarf ausgeschlossen werden außer sie akzeptieren eine dieser beiden Bedingungen"

Das ist doch grober Unsinn. Wo wird denn jemand vom Lebensmitteleinkauf ausgeschlossen? Die betreffende Person kann doch mit einer entsprechenden Maske einkaufen gehen. Gewisse Anforderungen zu stellen ist eben nicht gleichbedeutend mit "Ausschluss"!

LG
Thorsten

Uwe H. 65 Kommentare Angemeldet am: 10.05.2015

Hallo Thomas,

"Uwe, wer sagt dir,dass eventuell noch folgende Impfungen von der Allgemeinheit getragen werden? Ich gehe davon aus, dass das irgendwann von Kassen getragen wird.":

Das ist jetzt nicht der Hauptdiskssionspunkt, aber was ist der Unterschied? Wer zahlt die Versicherungsprämien der Kassen - die Versicherten, und das sind auch wir. Sozuagen eine "kleinere Allgemeinheit", nämlich die jeweilige Solidargemeinschaft der Krankenkasse.

Aber das ist nicht der Punkt.

Der Punkt ist, dass ich sehr wohl in deiner Äußerung "Ich hoffe nur, dass wenn jeder das Angebot zum Impfen hatte, dass die Tests für diejenigen die sich nicht  impfen lassen wollen, kostenpflichtig werden. Es kann nicht angehen, dass die Kosten weiterhin von der Allgemeinheit getragen werden." in Verbindung mit allen anderen Maßnahmen einen totalitären Ansatz sehe. Wenn allen Nichtgeimpften (hier wird ja derzeit noch nicht mal unterschieden zwischen "kann nicht" und "will nicht") so wie derzeit politisch diskutiert der Zugang zu allen (!) Bereichen einschließlich Lebensmittelläden der Zugang ohne Test verwehrt wird und sie für die jeweiligen Tests die vollständigen Kosten übernehmen sollen; sie also von der Teilnahme an jeglicher Aktion einschließlich dem Lebensmitteleinkauf (!), also einem nicht verhandelbaren Grundbedarf ausgeschlossen werden außer sie akzeptieren eine dieser beiden Bedingungen

  • geimpft
  • oder auf eigene Kosten getestet,

dann sehe ich das sehr wohl als so einen Ansatz. Denn es ist allen völlig klar, dass der zweite Punkt individuell finanziell nicht lange durchzuhalten ist, während der erste via Umlage finanziert wird (übrigens auch von den Ungeimpften), deswegen macht man es ja.

Eine Hausnummer aus der Praxis: willst du heute am Halbmarathon Berlin als Ungeimpfter teilnehmen, musst du einen Test dort für 38,00  bzw. 45,00 kaufen.

Das Ganze kombiniert mit den heutigen digitalen Möglichkeiten können wir sehr schön das chinesische System nachbauen und kriegen sie alle - und genau darum gehts und das nenne ich sehr wohl einen totalitären Ansatz im Wortsinn ("in alle Bereiche des Lebens hineinwirkend").

Paradox übrigens, dass ja die Geimpften weiterhin Überträger sein können, aber nicht...naja, eine Randnotiz.

Und nur "Ansatz" deswegen, weil es den Beginn einer Enwicklung kennzeichnen kann, ich sage nicht das es heute so ist. Aber ich sage, dass ich dieses Denken im Ansatz falsch finde, denn wenn das erst einmal für diesen Bereich Corona akzeptiert und durchgesetzt ist, wird es weitere geben. Als nächstes könnte man das z.B. sofort auf die Bereitschaft zu Organspende umsetzen - wer sollte was dagegen haben (ich sage mal vorsichtshalber dazu, dass ich nichts dagegen habe)?

Z.B. kein Eintritt irgendwo ohne Organspendeausweis? Die Möglichkeiten sind unendlich.

Und so kann eins zum anderen kommen, bis auch für dich irgendwann der Punkt erreicht sein könnte, der dir nicht mehr gefällt. Dieser Punkt wird für jeden Menschen individuell sein und manche werden aus Überzeugung auch jeden Schritt mitgehen - so ist es halt.

Gruß Uwe

Copyright © 2013-gegenwärtig Magento, Inc. Alle Rechte vorbehalten.